Über 30 Ausflugstipps für den Niederrhein | So nah ist manchmal so schön!

Ausflugstipps Niederrhein

So nah ist manchmal so schön! Diesen Satz sagte kürzlich eine liebe Kollegin zu mir, als sie begeistert von einer Wanderung vor der eigenen Haustür berichtet hat. Wie passend, genau dieses Gefühl trifft es, wenn wir an unsere Heimat hier am Niederrhein denken. Egal ob zur Apfelblüte im Frühjahr, beim Schlemmen in Bauerncafés im Sommer, zur Heideblüte im Herbst oder zu nebelgrauen aber doch idyllischen Wintertagen: Der Niederrhein ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Wie schön, dass wir ihn unsere Heimat nennen dürfen!

Freilichtmuseum Niederrhein Grefrath Bienenhaus
Unsere Heimat am Niederrhein!

Wandern und draußen sein am Niederrhein

Kopfweiden, Apfelplantagen, Heide, stille Seen, urige Wälder: Die Landschaften am Niederrhein laden zum Verweilen, Wandern und Genießen ein. Der Vorteil: Dank praktisch keiner Steigung kann man hier laufen, laufen, laufen …

Tönisvorst | Rundwanderung durch die Apfelplantagen der Huverheide
Es gibt keinen offiziellen Wanderparkplatz für diese Tour, aber parken kannst Du an der Einmündung zur Huverheide (Koordinaten: 51°18’35.4″N 6°26’21.8″E). Von dort aus folgst du dem Weg zunächst durch den Wald bis du nach etwa 750 Metern an eine Weggabelung kommst. Zweige hier rechts ab, vorbei am Hofcafé und dann leicht links weiter in die Plantagen hinein, vorbei an einer kleinen Wegekapelle auf der rechten Seite.

Kurz dahinter kommt ein weiterer Obsthof, hier biegst Du rechts ab. Hier gibt es auch einen kleinen Bauernladen, täglich geöffnet von 7-20 Uhr. Hier kaufen wir unser Brot, unsere Brötchen, unsere Äpfel, Apfelsaft, Eier, saisonale Früchte – es schmeckt herrlich! Nun wird der Weg einfach: Die nächste Abzweigung führt nach rechts, danach wieder rechts und du kommst am ersten Hofcafé wieder aus und zweigst dann dort links ab zurück zum Parkplatz.

Tönisvorst Apfelplantagen Huverheide Apfelblütenlauf

Fototipp: An den letzten Frosttagen im Frühling bietet sich hier morgens ein ganz besonderes Spektakel. Um die frischen Knospen zu Schützen findet über Nacht eine Frostschutzbewässerung statt. Die Wassertropfen gefrieren und legen sich dabei schützend um die Knospen. Am nächsten Morgen erwacht die Apfelplantage in einem Meer aus zerbrechlichem Eis – ein Fotografentraum!

Tönisvorst Apfelplantagen Huverheide Frostschutzbewässerung

Nettetal | Rundwanderung Nette Seen
Der Name dieser Tour (11,6 km | ca. 4 Stunden) ist Programm, denn die Wanderung führt rund um Nettetal entlang des De Wittsees und seines kleinen Bruders, dem Kleinen De Wittsee. Außerdem aber durch Wälder, über Wiesen, vorbei am sehr sehenswerten NaBu-Naturschutzhof mit kleinem Café und die Nebengewässer Ferkensbruch und Windmühlenbruch. Unseren Wanderbericht mit allen Highlights der Nette Seen findet Du hier. 

De Wittsee Wasser Wander Welt Wanderweg Nette Seen

Nettetal | Wanderung an den Krickenbecker Seen
Die vier Krickenbecker Seen bei Nettetal sind ideal zum Spazieren gehen, zum aufs Wasser schauen, Vögel beobachten oder Sonnenuntergang fotografieren. Wandertafeln informieren über viele Touren vor Ort, die sich auch mit anderen Seen der Umgebung, z. B. dem De Wittsee verbinden lassen.

Krickenbecker Seen Nettetal Niederrhein

Nettetal | Rundwanderung durchs Galgenvenn
Durch den deutsch-niederländischen Grenzwald führt der abwechslungsreiche Premium-Rundwanderweg Galgenvenn (11,2 km | ca. 4 Stunden). Heide, Wald, Felder und Moorlandschaften warten auf Dich. Hier geht’s zu unserem kompletten Wanderbericht über die Tour durchs Galgenvenn. 

Premiumwanderweg Galgenvenn Niederrein

Niederkrüchten | Rundwanderung durch den Elmpter Schwalmbruch
Moor- und Heidelandschaften prägen den Elmpter Schwalmbruch (15,5 km | ca. 5 Stunden). Immer wieder durchquerst Du aber auch kleine Waldstücke, offene Wiesen oder wanderst entlang der Schwalm, die sich durch die Landschaft schlängelt. Auch dieser Weg führt sowohl durch deutsches als auch niederländisches Gebiet.

Schwalmbruch Premiumwanderweg Naturpark Schwalm-Nette

Brüggen | Rundwanderung Zwei-Seen-Runde
Rund um Brüggen verbindet die Zwei-Seen-Runde den Borner See und den Hariksee miteinander (6,4 km | ca. 2,5 Stunden). Vom Wanderparkplatz am Borner See bist Du nach 2 Minuten direkt am See und kannst von einem Aussichtspunkt zum nächsten laufen.

Wenn Du nicht die komplette 6 km wandern möchtest kannst Du auch nur den Borner See umrunden! Versprochen: Es fühlt sich ein wenig an wie Urlaub hier auf den spiegelglatten See zu schauen. Der Borner See ist übrigens auch ein super Fotospot für Fotos im Sonnenauf- und untergang.

Niederrhein Zwei Seen Runde Borner See

Grefrath | Spazierweg Niersauen-Runde
Die Niersauen-Runde ist mit 3,9 km die kürzeste Rundtour aus unseren Tipps. Ganz neu ist diese Wanderung mit Start- und Zielpunkt an der Burg Uda in die Premiumwege aufgenommen worden. Entlang der Niers führt dieser einfache Rundweg und ist die ideale Runde zum Feierabend, zum Joggen, zum gemütlichen Spazieren gehen.

Grefrath Niederrhein Niersauen Runde

Grevenbroich | Frühlingstipp: Tulpenmeer am Niederrhein
Im April verwandelt sich Grevenbroich in ein Tulpenmeer. Auf den Feldern rund um den Stadtteil Kapellen ist eines der größten Tulpen-Anbaugebiete Deutschlands. Wer also den Besuch im niederländischen Keukenhof absagen muss, der muss nicht traurig sein, sondern fährt stattdessen nach Grevenbroich

Der Tulpenhof Francken informiert auf seiner Instagram-Seite über den aktuellen Standort des jährlichen Feldes und gibt Updates zu Öffnungszeiten des Blumenverkaufs. Die Felder können kostenfrei besichtigt werden, dürfen aber nur bis zu maximal 5 Metern betreten werden. Ach ja: Wer Lust hat diese Influencer mal in Aktion zu erleben, der sollte auch vorbeischauen. Rosa Kleidchen in rosa Tulpenfeldern, Hutträgerinnen und Wallawalla-Kleidchen … hier findest Du sie alle!

Tulpenfeld Grevenbroich Franckenhof Tulpenfeld Grevenbroich Franckenhof

Naturpark Schwalm-Nette | Aussichtspunkte Wasserblicke am Niederrhein
25 besondere Wassermomente verbergen sich hinter den Aussichtspunkten Wasserblicke am Niederrhein. Schleusen, Seen, Flussmündungen, Aussichtsplattformen, Weiher oder Kopfweiden. Die Aussichtspunkte sind gut markiert und sind größtenteils in einen Wanderweg integriert. Eine Übersicht über alle Wasserblicke findest Du hier. 

Wasserblicke Niederrhein Flootsmühle
Der Aussichtspunkt Flootsmühle liegt unweit der Krickenbecker Seen.

Wachtendonk | Nette trifft Niers – Rundwanderung
Die Niers ist unser Heimatfluss – sie fließt über 117 von der Quelle bis zur Mündung. Besonders zauberhaft ist die Niers rund um die historische Altstadt von Wachtendonk. Die Rundwanderungen Erlebnispfad Kulturlandschaft Nord & Süd führen überwiegend an der Niere oder dem Schwesterfluss der Nette entlang. Auf dem Nord-Pfad begegnest Du auch dem Wasserblick Nr. 1 im Naturpark Schwalm-Nette, dem Zusammenfluss von Nette und Niers.

Niers Wachtendonk Erlebnispfad Kulturlandschaft Süd

Wegberg | Premium-Spazierwanderweg Tüschenbroicher Runde
Ein zauberhaftes Wasserschloss, ein idyllischer Schlossweiher und eine alte Ölmühle. Dazu ein zauberhafter Wald, eine kleine Kapelle und fertig ist die Kulisse für einen lohnenswerten 3 km langen Rundweg nach Feierabend. Rund um Schloss Tüschenbroich führt ein gemütlicher Spazierweg, der auch für Gelegenheitswanderer oder den gemütlichen Sonntagsspaziergang ideal ist. Im Anschluss lohnt die Einkehr in der Schlossgastronomie direkt am Wasser. Oder wer lieber sportlich sein möchte kann sich beim Minigolf duellieren oder ein Ruderboot leihen.

Tüschenbroicher Runde Wanderung Naturpark Schwalm Nette

Krefeld  | Die schönste Mühle in Krefeld: Wandern am Egelsberg
Auf dem Krefelder Egelsberg wartet neben einer abwechslungsreichen Heidelandschaft, ein Segelflugplatz, blühende Mohnfelder und die zauberhafte Egelsberger Mühle auf Dich. Die perfekte Kulisse für einen Sonntagsausflug mit der Familie. Im Herbst gibt es hier oben auch kleinere blühende Heideflächen zu bestaunen.

Egelsberger Mühle Krefeld

Roermond | Zur Heideblüte am Niederrhein
Von Mitte August bis Mitte September gibt es am Niederrhein wunderschön blühende Heideflächen. Eine der schönsten ist im Nationalpark De Meinweg bei Roermond. Der wunderschöne 18 km lange Premium-Wanderweg Meinvennen führt über sandige Böden und durch Wälder. Tipp: Im Frühnebel oder zu Sonnenuntergang leuchten die Farben am schönsten!

De Meinweg Heideblüte Niederrhein Nationalpark

Kaldenkirchen | Sequoiafarm
Mammutbäume kennst Du nur aus den USA? Wir auch! Bis wir die Sequoiafarm in Kaldenkirchen besucht haben. Hier wanderst Du durch einen wunderschönen Teil nahe des niederländischen Grenzwaldes und erlebst seltene Baumarten und einen zauberhaft wilden botanischen Garten.

Sequoiafarm Kaldenkirchen am Niederrhein

Mit Kindern unterwegs am Niederrhein

Bauernhöfe, Abenteuerspielplätze, Strohlabyrinthe und vieles mehr: Der Niederrhein hat für kleine und große Kinder reichlich zu bieten und bringt uns an die frische Luft, dort wo es hier am schönsten ist!

Willich | Bio-Bauernhof Stautenhof
Ein Besuch im Bio-Bauernhof Stautenhof macht die ganze Familie happy. Die Großen können in Ruhe nachhaltig angebautes Gemüse, Obst, Fleisch und Käse kaufen, die Kinder freuen sich auf Streicheleinheiten mit den Schweinen, Kühen oder einen ganzen Kindergeburtstag hier. Für Vorschulkinder kann ein Bauernhofführerschein gemacht werden, auch Hofführungen sind möglich und das angeschlossene Bistro bietet auch reichlich Leckeres. Kurzum: Hier ist Landwirtschaft noch so wie sie sein sollte. Eine absolute Herzensempfehlung!

Wachtendonk | Maislabyrinth Holleshof
Der schönste Outdoor-Spielplatz am Niederrhein ist wohl sicherlich das Maislabyrinth auf dem Holleshof in Wachtendonk. Zwischen Ende Juni und Ende Oktober kannst Du Dich hier auf 60.000 m² austoben. Neben reichlich Picknickplätzen gibt es hier außerdem eine überdachte Strohburg, eine Wackelbrücke, Riesenschaukeln, einen Kletterwald, Tretlokomotiven, eine Riesenhüpfburg, Trampoline, Rutschen, ein Wichteldorf und vieles mehr.

Grefrath | Niederrheinisches Freilichtmuseum
Das Freilichtmuseum in Grefrath nimmt Dich mit in den Niederrhein wie er einst war. Hofanlagen, Steinofenbäckereien, Honig von Imkern, historische Traktoren und die wunderschöne Dorenburg. In der Adventszeit gibt es einen schönen Kunsthandwerkermarkt, Kinder freuen sich über den riesigen Abenteuerspielplatz und das Pfannkuchenhaus ist ein toller Tipp für die Einkehr. Alle Bilder von unserem Besuch im Freilichtmuseum findest Du in unserem Blogbeitrag.

Spielplatz Freilichtmuseum Niederrhein Grefrath

Gangelt | Wildpark
Elche am Niederrhein. Als wir danach suchten wurden wir im Wildpark Gangelt fündig. Auch Fasane, Falken, Wildschweine, Luchse, Braunbären, Steinböcke Wisente und Wölfe leben hier. Für Kinder gibt es einen eigenen Streichelzoo und einen Abenteuerspielplatz.

Kleve | Grenzland Draisine
Auf alten Schienen unterwegs zwischen Deutschland und den Niederlanden. Die Tourenpakete der Grenzland Draisine in Kleve bieten Abwechslung und Abenteuer für die ganze Familie. Ob auf 10 km vom Bahnhof Kranenburg bis Kleve oder auf 5,5 km zwischen Kranenburg und Groesbeek. Im Anschluss wird zünftig gegrillt oder Du kehrst in Kranenburg ein. Ein perfekter Tagesausflug.

Sonsbeck | Treckermuseum Pauenhof
Auf dem Pauenhof in Sonsbeck kommen Treckerfans auf ihre Kosten. Neben einer umfangreichen Ausstellung mit alten, neuen, kleinen und großen Traktoren gibt es auch die Möglichkeit selbst Trecker zu fahren (Kinder natürlich nur mit Erwachsenen). Für große Gruppen ab 15 Personen werden auch Geschicklichkeitsparcoure angeboten.

Goch | Eselwandern
Entschleunigen, entspannen und in der Natur unterwegs sein. Das geht auf wunderschöne Weise beim Eselbauern in Wesel. Ein halber Tag, ein ganzer Tag oder gleich ein ganzes Wochenende kannst Du mit Eseln unterwegs sein. Neben reinen Wanderungen gibt es auch Kombi-Touren, z. B. wird der Hinweg gepaddelt und der Rückweg gewandert.

Xanten | Bauerngolf auf dem Moerenhof
Ein Stock, ein Holzschuh und los geht’s mit dem Trendsport aus den Niederlanden, dem Bauerngolf. Auf dem Moerenhof in Xanten kannst Du Dein Glück versuchen und auf der 9-Loch-Anlagen vorbei, über und durch Milchkannen, Kanalrohre und Holzhindernisse Deinen Lederball bugsieren. Auch Kindergeburtstage und und Schlafen im Heulager sind hier tolle Erlebnisse.

Hamminkeln | Kürbispyradmide und Kürbisgarten auf dem Hof Schäfer
Wenn die Kürbisse reif sind, dann musst Du nach Hamminkeln auf den Hof Schäfer. Das jährliche Kürbisfest (fällt 2020 wegen Corona leider aus) ist ein Highlight mit vielen Spielen und Aktionen rund um den Kürbis und natürlich reichlich kulinarischen Genüssen. Die Kürbispyramide und auch der tolle Kürbisgarten mit vielen Skulpturen und Kunstwerken ist ein tolles Highlight. Und natürlich gibt es im Hofladen verschiedene bekannte und unbekannte Kürbissorten zu kaufen.

Niederrhein kulinarisch | Die besten Bauerncafés & Restaurants

Was gibt es besseres als einen freien Tag mit gutem Essen, gemütlichen Innehöfen oder urigen Bauerncafé. Hier am Niederrhein ertappen wir uns dabei, wie wir ab und an von Bauerncafé zu Bauerncafé hoppen und es uns gut gehen lassen. Und für Weg heim wandern viele Köstlichkeiten aus den angeschlossenen Hofläden in unsere Taschen!

Beans and sweets Cafe Krefeld Uerdingen

Tönisvorst | Kulturcafé Papperlapapp
Das Papperlapapp Kulturcafé in unserer Heimatstadt ist immer wieder einen Besuch wert. An schönen Herbsttagen ist der Innenhof immer noch gemütlich und das leckere Frühstück, die tollen Pfannkuchen oder hausgemachten Torten schmecken ohnehin bei jedem Wetter.

Tönisvorst | Eis & Sahne Paradies
Das leckerste Spaghettieis am Niederrhein gibt es im Eis & Sahne Paradies in Tönisvorst-Vorst. Die selbstgemachte Erdbeersauce ist ein Träumchen! Und für die nächste Feier daheim musst Du Dir eine der legendäre Eistorten bestellen. Optisch wunderschön und geschmacklich das Highlight Deiner Feier!

Geldern | Cacadoo Deli & Store
Lecker, kreativ, außergewöhnlich, ach ja … und lecker ist einfach alles, was Dir im Cacadoo Deli am Marktplatz in Geldern serviert wird. Wraps, Bowls, Smoothies, Kuchen, Suppen, Süßes und Herzhaftes. Allein für das Cacadoo würden wir jederzeit nach Geldern fahren!

Moers | Bistro 84
Gemütlicher Innenhof und gesunde, kreative Küche, die schmeckt. Bistro84 in Moers.

Xanten | Unser Lieblingscafé 
Der Name ist Programm, denn Unser Lieblingscafé in Xanten ist eine ausgezeichnete Adresse für ein leckeres Frühstück, ein Stück Kuchen oder zwei und natürlich die genialen Eisbecher, z. B. die Himmelfahrt am Niederrhein, einen Grillagetorten-Eisbecher!

Xanten | Café Glüxpilz
Ein Café für die ganze Familie – das findet man leider sehr selten, aber in Xanten haben wir es gefunden. Im Glüxpilz gibt es für Groß und Klein allerhand Leckereien. Und wenn die Großen noch länger schlemmen wollen gibt es für die kleinen eigenen Bereich zum Spielen, Toben, Kochen, Bauen, Malen und einfach Kind sein!

Nettetal | Puckis kitchen & bar
Leckere Burger, eine lauschige Terrasse und das Leben ist schön. Im Puckis kitchen & bar in Nettetalgibt es genau das, wir empfehlen das Ziegenglück für Dein persönliches Gaumenglück, natürlich mit Süßkartoffelpommes.

Kranenburg | Teatime im Lindenhof
Ein British Afternoon Tea ist ein herrliche Zeremonie. Der Lindenhof in Kranenburg bringt dieses Erlebnis an den Niederrhein. Von Oktober bis April kannst du hier bei ofenwarmen Scones mit Clotted Cream & Erdbeerkonfitüre, Sandwiches, Petit Fours und natürlich Tee einen herrlichen Nachmittag verbringen.

Wachtendonk | Café Kälberstall
Eine unserer Lieblingsadresse am Niederrhein ist das Café Kälberstall nahe der Niers in Wachtendonk. Bestell Dir hier einen Frühstückskorb und such Dir ein schönes Picknickplätzchen an der nahegelegenen Niers oder Du nimmst im gemütlichen Innenhof Platz! Tipp: Das Café ist wunderbar zur Einkehr auf unserer Wanderroute rund um Wachtendonk geeignet.

Krefeld-Uerdingen | Beans & sweets
Klein, fein und für alle, die Kaffee lieben ein Must-see! Aber auch die Kuchen sind lecker. Und die Atmosphäre im beans & sweats in Krefeld-Uerdingen ist so urgemütlich, dass man nicht selten hier mit einem Buch oder der Zeitung stundenlang schmökern kann. Ach ja, und die Cookies. Du musst diese großartigen Cookies dort probieren.

Grefrath | Auffelder Bauerncafé 
Ein großer Kinderspielplatz, leckere Küche und unweit der Niers: Das Auffelder Bauerncafe ist für uns die perfekte Adresse um auf einer ausgedehnten Radtour einzukehren.

Mönchengladbach | Goody Foody
Gesunde Küche kann natürlich auch lecker sein. Das beweist das Goody Foody in Mönchengladbachmit leckerer Küche, z. B. den tollen gefüllten Kartoffeln, knusprigen Baguettes oder frisch gepressten Säften.

Venlo | Koala-Express
Pommes essen und kein schlechtes Gewissen haben? Dann schwingen wir uns auf die Räder und radeln zum Koala-Express nach Venlo. Pommes, Pommes Spezial, Kibbeling und Co sind dort so lecker, dass wir dank der abgestrampelten Kilometer kein schlechtes Gewissen ob der Kalorien haben.

Tönisvorst | Apfel-Schlemmer-Tour
Die Apfelstadt Tönisvorst bietet zu jeder Jahreszeit die Chance das leckerste Gut der Stadt, nämlich den Apfel, zu probieren. Auf der Apfel-Schlemmer-Tour werden drei Cafés und Restaurants entweder zu Fuß (15 km) oder mit dem Rad (27 km) angesteuert und es gibt ein leckeres Frühstück, Mittagessen und eine Kaffeepause.

Freilichtmuseum Niederrhein Grefrath BauernhofBücher Niederrhein Reiseführer

Die schönsten Reiseführer über den Niederrhein

Wenn Du für Deinen nächsten Ausflug zwischen Kappesfelder und Kopfweiden gerne auch in einem guten Buch stöbern möchtest, dann können wir Dir diese Niederrhein-Reiseführer wärmstens empfehlen. Jeder hat seinen eigenen Schwerpunkt – es lohnt sich mal alle durchzuschauen:

52 kleine & große Eskapaden am Niederrhein Reiseführer

52 kleine & große Eskapaden am Niederrhein: Ab nach draußen!

Unser Lieblingsreiseführer vom Niederrhein stammt von unserer Bloggerkollegin Jutta vom Reiseblog 6 Grad Ost. Stimmungsvolle Bilder und Beschreibungen, die sofort Lust machen, den Niederrhein zu entdecken. Egal ob nur für ein paar Stunden, einen Tag oder direkt ein ganzes Wochenende: Ab nach draußen mit Dir und entdecke den Niederrhein zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auf dem Wasser. Pflücke leckeres Obst direkt von Bäumen und Sträuchern, erlebe malerische Wasserschlösser, Tierparks, den heimischen Urwald, Halden und natürlich die wunderschöne Niers.

Glücksorte am Niederrhein Reiseführer

Glücksorte am Niederrhein

Dieser Reiseführer stellt 80 wundervolle Orte am Niederrhein vor, die dir besondere Glücksmomente versprechen: Tolle Eisdielen, wildromantische Wanderungen, Erlebnisse zu Fuß, mit dem Rad oder dem Kanu, Mühlen, Schlösser und Burgen. Viele der Orte kannten wir schon, über die allermeisten haben wir aber noch so viel Neues erfahren. Und Geheimtipps sind natürlich auch dabei, die uns unsere eigene Heimat noch mal mit ganz anderen Augen entdecken lassen.

111 Orte am Niederrhein, die man gesehen haben muss Reiseführer

111 Orte am Niederrhein, die man gesehen haben muss

Wir lieben die Bücher aus der 111-er Reihe und auch in diesem Band über den Niederrhein lernen wir noch sehr viel Neues über unsere Heimat. 111 Highlights aus Kultur, Geschichte, Natur und Kulinarik zwischen Rhein und Niers werden hier gewohnt ausführlich vorgestellt. Das Buch ist zwar schon ein paar Jahre älter, aber die Tipps sind immer noch aktuell.

Wanderungen für die Seele Niederrhein

Niederrhein. Wanderungen für die Seele

Wandern am Niederrhein – daran denken viele sicherlich nicht als erstes, aber es ist einfach tolle hier zu Fuß durch die Natur zu streifen. In diesem Buch werden 20 unterschiedliche Wanderrouten am Niederrhein vorgestellt. Jede Tour enthält eine ausführliche Beschreibung mit Text und Bild über mehrere Seiten. Dazu gibt es noch eine Karte, auf der die Highlights der Route eingezeichnet sind. Die GPX-Dateien zu jeder Tour können online heruntergeladen werden. Das Buch ist in 5 Themengebiete unterteilt: Auszeittouren mit Naturerlebnissen, Panoramatouren mit tollen Ausblicken, Verwöhntouren mit leckeren Möglichkeiten zur Einkehr, Entschleunigungstouren mit schönen Rastplätzen und Erfrischungstouren für alle, die gerne am Wasser sind.

99 x Niederrhein Reiseführer

99x Niederrhein wie Sie ihn noch nicht kennen

Gärten, Parks, Schlösser, Wälder, Wasser, Mühlen: Der Niederrhein hat viele sehenswerte Ecken und Geheimnisse, die es zu entdecken gilt. Ausführliche Texte und Bilder geben einen ersten Vorgeschmack auf das was die Leser vor Ort erwartet. Besonders praktisch: Die Tipps sind in Landkreise unterteilt, was die Recherche für Abenteuer unmittelbar vor der eigenen Haustür noch einfacher macht. Alle Tipps sind außerdem in einer Übersichtskarte in der Buchklappe eingezeichnet.

Hast Du noch mehr Ausflugsideen ins Grüne für den Niederrhein? Dann poste sie gerne unten in den Kommentaren. Wir wollen diese Liste gerne fortlaufend ergänzen mit Ausflugstipps, die auch in Corona-Zeiten genutzt werden können. All unsere Niederrhein-Blogartikel findest Du auch in unserer Kategorieübersicht.

Noch mehr Inspiration zu Touren am Niederrhein findest Du z. B. auch bei Anja von Travel on Toast und der lieben Nadine von Planet Hibbel, die kürzlich im wunderschönen Elmpter Schwalmbruch die letzte Heideblüte erlebt hat.

Geschrieben von
Mehr von Anke

Tagesausflug in Helsinki | 5 Tipps für Deinen Besuch auf Suomenlinna

Wenn es einen Ausflug gibt, den dir wirklich JEDER in Helsinki ans...
Artikel lesen

5 Kommentare

  • Liebe Anke,
    ich kenne den Niederrhein bisher viel zu wenig, obwohl er nicht weit von meiner Region entfernt ist. Im Moment beginne ich wieder mehr, meine Umgebung zu entdecken. Ich freue mich, genau wie du, dass sie so viel bietet.

    Deine Bilder sind spektakulär schön, z. b. das Tulpenfeld von oben!

    Herzliche Grüße
    Renate

    • Liebe Renate,
      vielen lieben Dank für deine Nachricht. Das Tulpenfeld war wirklich schön – wir haben es noch gerade entdeckt, bevor die Tulpen wenige Tage später “geköpft” wurden. Leider liegt es direkt an der Autobahn, was die Idylle ein wenig trübt. Aber der Anblick ist einfach toll! Nächstes Jahr wird es wieder ein solches Feld geben.
      Liebe Grüße
      Anke

  • Vielen Dank für die Ausflugstipps. Meine Schwester möchte in der Region Urlaub machen und freut sich schon auf das Essen in den verschiedenen Gasthöfen. Gut zu wissen, dass es auch Spaziergänge gibt, die zum Schloss führen und dort ein Gasthof auf die Wanderer wartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.