Sommerzeit ist Kirschenzeit | Selbstpflücke auf dem Margaretenhof in Moers

Apfelparadies Kirschen Selbstpflücke Margaretenhof

Es gibt diese Lebensmittel, die kann man einfach kiloweise essen, oder? Im Frühling sind es für uns Erdbeeren und Spargel. Jetzt zu Sommeranfang können wir es kaum erwarten, dass wir die ersten heimischen Kirschen naschen können. Ab dem 1. Juli öffnen die Süßkirsch-Plantagen auf dem Margaretenhof in Moers-Kapellen wieder ihre Pforten für die Selbstpflücke.

Apfelparadies Kirschen Selbstpflücke Margaretenhof
Am besten bleibt der Stiel beim Pflücken dran: So halten die Kirschen länger!

Alles zur Süßkirsch-Selbstpflücke in Kürze

Wo: Apfelparadies Margaretenhof, Bahnhofstraße 287, 47447 Moers-Kapellen

Wann: Ab dem 1. Juli täglich zwischen 10 und 18 Uhr (Mo-Fr). Samstags von 10-13 Uhr. Tagesaktuelle Informationen zur Selbstpflücke und dem aktuellen Stand der Plantagen gibt es auf der Website des Apfelparadies.
Hinweis: Für 2021 ist aufgrund der starken Regenfälle die Selbstpflücke leider schon beendet. Im Herbst könnt ihr allerdings zu Apfel-Selbstpflücke vorbeischauen!

Kosten: Pro Kilo 5,50 €. Wichtig: Nur Barzahlung möglich!

Apfelparadies Kirschen Selbstpflücke Margaretenhof

So funktioniert die Selbstpflücke

Bringt euch eure Körbe und Behälter selbst mit und meldet euch links dem Hofcafé zur Selbstpflücke an. Falls nötig bekommt ihr dort auch zusätzliche Pappkörbchen zum sammeln. Schon kann es losgehen. Auf dem Margaretenhof wachsen besonders pralle und saftige Sorten wie z. B. Christiana, Satin oder Regina. Die Reifezeiten der einzelnen Sorten sind unterschiedlich, sodass ihr – abhängig von Witterung und Ernteaufkommen – noch bis mindestens Mitte Juli Freude an der Ernte haben werdet.

Wenn eure Körbe und Behälter voll sind bezahlt ihr eure Ausbeute am Eingang der Plantage (wichtig: nur Barzahlung!) und könnt die Ernte nach Hause fahren. Frischer geht es wirklich nicht und gemeinsam mit Kindern macht die Selbstpflücke einen riesigen Spaß!

Apfelparadies Kirschen Selbstpflücke Margaretenhof
Behälter zum Pflücken bringst du selbst mit. Gut eignen sich Schüsseln, Körbe oder Tüten, in denen die Kirschen ohne Druckstellen liegen können.

Apfelparadies Hofcafé im Margaretenhof

Seit wenigen Wochen hat das neue Hofcafé im Apfelparadies Margaretenhof geöffnet. Nach der Selbstpflücke ist das Café der perfekte Ort für eine kleine Stärkung. Und falls eure Kids noch immer nicht genug Action hatten, hilft der Spielplatz nebenan ganz sicher weiter. Im Hofcafé gibt es allerlei Leckereien rund um den Apfel: Süße Flammkuchen mit Apfel und Zimt, Apfelstreuselkuchen, Knusprige Vollkorn-Waffeln mit Eis und Apfelmus und vieles mehr.

Apfelparadies Margaretenhof Hofcafé
Rote Apfelschorle und Kirsch-Knusper-Waffel im Hofcafé im Margaretenhof

Apfelparadies Margaretenhof Hofcafé Apfelparadies Margaretenhof Hofcafé

Tipps rund um die Kirsche

Kirschen schmecken frisch am allerbesten, im Kühlschrank halten sie sich etwa zwei Tage. Kommt also lieber öfter wieder statt große Mengen auf einmal zu pflücken, die euch dann schlecht werden. Tipp: Immer drauf achten, dass ihr den Stiel beim Pflücken dran lasst, dann bleiben die Kirschen länger frisch. Die Kirschen am besten erst kurz vor dem Verzehren gut waschen, sonst faulen sie zu schnell.

Einen Großteil der Kirschen essen wir immer pur – das ist für Süßkirschen wie hier auf dem Margaretenhof auch die leckerste Verwendung. Und was gibt es besseres als Kirschkern-Weitspucken. Auch wenn zum Kochen und Backen Sauerkirschen häufig die erste Wahl sind, schmecken auch Süßkirschen prima mit Vanilleeis zu frischen Waffeln oder als Kirschplotzer oder Kirschpfannkuchen. Zum leichteren Entsteinen kann man die Kirschen kurz einfrieren, dann löst sich der Kern besser.

Apfelparadies Kirschen Selbstpflücke Margaretenhof
Für die leckeren Kirschen weit oben in den Bäumen stehen auch Leitern bereit. Für Kinder gibt es aber genug Bäume, die auch weit unten noch saftige Früchte tragen.

Apfelparadies Kirschen Selbstpflücke Margaretenhof

Noch mehr Familien-Ausflugsziele für den Niederrhein

Du möchtest noch mehr spannende Ausflugstipps am Niederrhein für die ganze Familie? Wie wäre es mit:

Wie magst du Kirschen am liebsten? Pur, als Marmelade oder doch lieber in Kuchen- oder Törtchen-Form? Wir wünschen dir viel Spaß bei der Selbstpflücke und einen kugelrunden Kirschbauch! Und zum Schluss noch ein Lesetipp von Herzen: Die liebe Sarah vom Blog Niederrheinblond war auch schon auf dem Margaretenhof und hat tolle Bilder und Eindrücke mitgebracht!

Transparenz: Dieser Blogbeitrag ist ohne Auftrag entstanden. Sämtliche Verlinkungen sind persönliche Empfehlungen für die wir kein Honorar erhalten. 

Geschrieben von
Mehr von Anke

10 Tipps für deinen Besuch in Reykjavik

Reykjavik ist die nördlichste Hauptstadt Europas und ist der ideale Ausgangspunkt für...
Artikel lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.