Bucketlist für den Herbst | Über 40 Ideen für die goldene Jahreszeit (am Niederrhein)

Wankumer Heide Heideblüte Niederrhein Wachtendonk

Endlich ist er da, der Herbst! Ja, ich mag auch nebelgraue Montage, an denen man Schal und Mütze tief ins Gesicht zieht und die Nasenspitze ruckzuck eiskalt ist. Die golden leuchtenden Herbsttage sind mir natürlich die liebsten, wenn wir durch den Wald streifen, Sonne tanken vor den dunklen Wintermonaten. Aber auch daheim kann man es sich im Herbst wunderbar muckelig schön machen.

Herbst

Im Corona-Herbst 2020 verzichten wir hier auf Reisetipps ins Ausland. Deutschland ist so schön, dass man hier sicherlich noch viele Urlaube verbringen kann, ohne dass man alles schon mal gesehen hat. Wer das Gefühl trotzdem hat, der kann ja mal eine Liste anlegen und ankreuzen in welchen Bundesländern er noch nicht war. Das wäre ja schon mal ein mögliches Reiseziel. Oder ganz bewusst die Kontraste suchen: Wer immer ans Meer fährt, der genießt den Herbst mal in den Bergen und umgekehrt.

Corona ist auch eine Chance gewohnte Mustern zu durchbrechen und einfach mal etwas anders zu machen. “Meine Kinder akzeptieren nicht, dass wir etwas anderes machen und wollen nun mal an den Strand ins Warme ..” Das lesen wir oft. Ganz ehrlich? Wer, wenn nicht Kinder sind so neugierige Wesen, dass man sie auch mal von etwas anderem überzeugen kann.

Inhaltsverzeichnis

Wandern und draußen sein am Niederrhein im Herbst

Unser geliebter Niederrhein ist ja zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. 10 besonders schöne Wanderungen und Naturerlebnisse haben wir Dir hier zusammengefasst. Übrigens kann jeder in seiner Gegend schöne Wanderwege finden. Einfach mal nach Naturschutzgebieten oder Landschaftsschutzgebieten suchen. Auch Städte und Gemeinden haben auf ihren Websites häufig Tipps zu touristischen Angeboten der Region. Oder ihr fragt beim Tourismusverband eures Bundeslandes nach.

Schwalmbruch Herbst Wald

Niederkrüchten | Elmpter Schwalmbruch

Der Elmpter Schwalmbruch ist zu jeder Jahreszeit eine Oase für Natursuchende. Der Premiumwanderweg dort bietet einen tollen Rundblick auf das Gebiet zwischen Deutschland und den Niederlanden.

Wald Schwalmbruch

Wachtendonk | Wankumer Heide

Die Heideblüte von Mitte August bis Mitte / Ende September ist für mich jedes Jahr der Startschuss in den Herbst! Hier am Niederrhein kann man die lila Blütenpracht vielerorts bewundern. Zum Beispiel in der Wankumer Heide bei Wachtendonk. Auch Heidschnucken und eine Herde Konik-Pferde leben dort.

Wankumer Heide Heideblüte Niederrhein Wachtendonk

Wachtendonk | Nette trifft Niers – Rundwanderung

Die Niers ist an kaum einer Stelle hier am Niederrhein so schön wie in Wachtendonk. Wenn sich hier früh morgens südlich der Stadt der Frühnebel über die Niers und die angrenzenden Wiesen legt bietet sich Dir ein märchenhafter Anblick. Ganz egal also ob Du am Niederrhein wohnst oder anderswo: Auf zu den wunderschönen Gewässern deiner Region und genieß den Herbst am frühen Morgen!

Niers Wachtendonk Erlebnispfad Kulturlandschaft Süd

Brüggen | Zwei-Seen-Runde

Eine kurze, sehr abwechslungsreiche Wanderung ist die Zwei-Seen-Runde in Brüggen. Der kleine idyllische Borner See und der Harik See sind die beiden Highlights dieser knapp 6 km Runde.

Brüggen Zwei Seen Runde Niederrhein Wanderweg

Kamp-Lintfort | Landesgartenschau noch bis 11.10.

Die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort hat noch bis zum 11. Oktober geöffnet und ist eine tolle Oase zum Erholen und Entspannen. Die blühenden Kunstwerke zu sehen ist einfach schön und natürlich kannst Du Dich hier auch mit Blumenzwiebeln eindecken, um deine heimischen Beete fit für den nächsten Frühling zu machen.

Nettetal | Nette Seen-Runde

Die Seen rund um Nettetal sind ein herrliches Ausflugs- und Wandergebiet. Der Premium-Wanderweg Nette Seen ist eine herrliche Runde, die sich in der goldenen Herbstsonne am schönsten wandert. Man kommt unter anderem auch am Nabu Naturschutzhof mit tollem kleinen Hofcafé vorbei.

Naturschutzhof Nettetal Wasser Wander Welt Wanderweg Nette Seen

Nettetal | Rundwanderung durchs Galgenvenn

Der Grenzwald im Galgenvenn ist ein Weg zwischen Deutschland und den Niederlanden, führt vorbei an Mooren, Seen, Wälder, Wiesen und Heideflächen. Abwechslungsreich und sehenswert zu jeder Jahreszeit.

Premiumwanderweg Galgenvenn Niederrein

Waldspaziergänge | Sequoiafarm Kaldenkirchen

Im Grenzwald in Kaldenkirchen haben Mammutbäume aus den USA ihre Heimat gefunden. Die Sequoiafarm Kaldenkirchen beheimatet über 100 der Wald-Giganten und ist ein Ort, der sich für Waldbaden und Entspannung in der Natur wunderbar eignet. Hier kommt man einfach runter, wenn der Alltag den Kopf zum Rauschen bringt.

Sequoiafarm Kaldenkirchen am Niederrhein

Waldniel | Fototour im Lost Place Kent School

Die Kent School in Waldniel blickt auf eine bewegte Geschichte zurück: Einst Franziskaner-Kloster, dann ein Ort für grausame Euthanasie-Verbrechen des NS-Regimes und schließlich Internat für Kinder britischer Soldaten. Heute ist der Ort verlassen, ein Lost Place wie er im Buche steht. Im Rahmen von Fototouren kann die Kent School legal besichtigt werden.

Deutlich weniger dramatisch, aber nicht minder bewegend ist die Geschichte des alten Jugendstilbads in Krefeld. Hinter schlichten Fassaden verbirgt sich das wohl schönste Gebäude der Stadt.

Kent School Niederrhein Waldniel Schwalmtal Fototour Lost Place Urbexer

Herbst mit den Kindern draußen am Niederrhein

Jetzt wo die Schnupfen-Zeit startet versuchen wir so oft wie möglich Vitamin D draußen zu tanken. Wie gut, dass es hier am Niederrhein reichlich Möglichkeiten zum Toben, Spielen und Entdecken für jedes Alter gibt.

Schwalmbruch Herbst Wald

Wachtendonk | Maislabyrinth Holleshof

Der schönste Outdoor-Spielplatz am Niederrhein ist wohl sicherlich das Maislabyrinth auf dem Holleshof in Wachtendonk. Zwischen Ende Juni und Ende Oktober kannst Du Dich hier auf 60.000 m² austoben. Neben reichlich Picknickplätzen gibt es hier außerdem eine überdachte Strohburg, eine Wackelbrücke, Riesenschaukeln, einen Kletterwald, Tretlokomotiven, eine Riesenhüpfburg, Trampoline, Rutschen, ein Wichteldorf und vieles mehr.

Grefrath | Niederrheinisches Freilichtmuseum

Das Freilichtmuseum in Grefrath nimmt Dich mit in den Niederrhein wie er einst war. Hofanlagen, Steinofenbäckereien, Honig von Imkern, historische Traktoren und die wunderschöne Dorenburg. In der Adventszeit gibt es einen schönen Kunsthandwerkermarkt, Kinder freuen sich über den riesigen Abenteuerspielplatz und das Pfannkuchenhaus ist ein toller Tipp für die Einkehr. Alle Bilder von unserem Besuch im Freilichtmuseum findest Du in unserem Blogbeitrag.

Freilichtmuseum Niederrhein Grefrath Bienenhaus

Gangelt | Wildpark

Elche am Niederrhein. Als wir danach suchten wurden wir im Wildpark Gangelt fündig. Auch Fasane, Falken, Wildschweine, Luchse, Braunbären, Steinböcke Wisente und Wölfe leben hier. Für Kinder gibt es einen eigenen Streichelzoo und einen Abenteuerspielplatz.

Straelen | Klettern, Toben, Entdecken auf dem Schmugglerpfad

Der grenzübergreifende Schmugglerpfad startet in Straelen am Bauernhofcafé Jacobs. Auf gut 3 km geht es vorbei an verschiedenen Stationen, über Baumstämme, vorbei an Hochsitzen, über Seilwege und vieles mehr. Für Kinder ist es ein großer Abenteuerspaß, man lernt aber nebenbei auch viel über die Geschichte der Grenzschmuggler aus vergangenen Tagen.

Xanten | Bauerngolf auf dem Moerenhof

Ein Stock, ein Holzschuh und los geht’s mit dem Trendsport aus den Niederlanden, dem Bauerngolf. Auf dem Moerenhof in Xanten kannst Du Dein Glück versuchen und auf der 9-Loch-Anlagen vorbei, über und durch Milchkannen, Kanalrohre und Holzhindernisse Deinen Lederball bugsieren. Auch Kindergeburtstage und und Schlafen im Heulager sind hier tolle Erlebnisse.

Tönisvorst | Äpfel selber pflücken

Auf vielen Obsthöfen am Niederrhein, z. B. im Apfelparadies,  kann man im Herbst selbst Äpfel pflücken. Das macht so viel mehr Freude als die Äpfel fertig im Korb zu kaufen. Die perfekte Alternative zum Erdbeerpflücken im Frühling.

Geocaching am Niederrhein

Wir haben es selbst noch nie ausprobiert – aber Geocaching steht auf unserer Outdoor-Wunschliste sehr weit oben. Online kann man sich auf diversen Plattformen spannende Trails raussuchen, z. B. auf Geocaching.com.

Stadtralleys am Niederrhein

Ausgestattet mit iPads und reichlich Rätseln könnt ihr euch durch verschiedene Städten am Niederrhein spielen. Die Niederrhein Secrets Touren sind mit 4 Personen aber auch mit 200 spielbar und (außerhalb von Corona) ein tolles Event für Betriebsfeiern.

Fotochallenge: Jeden Tag ein Herbstfoto

Egal ob bunte Blätter, Kastanien, Kürbis, Regenschirme, Pfützen oder oder. Herbstliche Motive gibt es viel mehr als man denkt und oft muss man einfach nur das Auge lenken. Da hilft eine schöne Challenge: Fotografiere jeden Tag etwas herbstliches und freu dich darauf, dass dein Auge jeden Tag mehr auf die kleinen und großen Zeichen des Herbsts aufmerksam wird.

Wald Clenzer Schweiz

Krefeld | Nachtwächterführung rund um Burg Linn

Eine der schönsten Touren, die man in und um Krefeld unternehmen kann, ist eine Nachtwächterführung durch die Altstadt von Linn. Für Kinder gibt es zu bestimmten Terminen eigene Führungen. Neben einem gemeinsamen Essen (meist Grünkohl mit Mettwürstchen, auf Wunsch aber auch vegetarisch), geht es los zu einem rund zweistündigen Rundgang voller Anekdoten und denkwürdiger Geschichten aus dem Leben des Nachtwächers. Einfach immer toll und auch eine schöne Geschenkidee (auch für Nicht-Krefelder).

Altstadt Krefeld Linn

Kurztrips am Niederrhein im Herbst

Wir planen in diesem Herbst keine großen Reisen. Corona sind Ländergrenzen natürlich herzlich egal, aber dennoch glauben wir, dass ein eingeschränkter Radius uns allen wieder gut tut. Und es ist eine Chance auch mal in der eigenen Heimat Urlaub zu machen. Zum Beispiel an einem von diesen fünf wundervollen Orten am Niederrhein oder in NRW:

Wesel | Waldhotel Tannenhäuschen Wesel

Schön als Kind war ich für Familienfeiern oft im Waldhotel Tannenhäuschen. Die tolle Lage im Wald ist geblieben, aber inzwischen hat sich das Tannenhäuschen zu einem tollen Wellnesshotel weiterentwickelt. Von hier aus lässt es sich auch wunderbar wandern, z. B. durch den Holzbohlenweg vom Diersforter Wald.

Schermbeck | Landhotel Voshövel

Eine unserer liebsten Adressen am Niederrhein ist das Landhotel Voshövel in Schermbeck. Ein großer und wunderschön angelegter Wellnessbereich, geschmackvoll eingerichtete Zimmer mit verschiedenen Styles, dazu die fantastische Küche. Wenn wir jemandem etwas wirklich Gutes tun wollen, dann schenken wir ihm eine Wellnessauszeit im Voshövel.

Brüggen | Ferienwohnung “Dat lütte Hus” in Brüggen

Auf unserer Niederrhein-Wunschliste weit oben steht eine Mini-Auszeit in der Ferienwohnung “Dat lütte Hus” in Brüggen. Wunderbar liebevoll eingerichtet, fußläufig zur tollen Altstadt von Brüggen und natürlich den umliegenden Wanderwegen. Auch Roermond ist nicht weit, wenn man Lust auf frische holländische Pommes hat.

Kochen, backen und genießen im Herbst

Wie wäre es mit einer tollen Challenge für die nächsten Herbstwochen? Jede Woche ein neues Gericht kochen! Die Möglichkeiten mit Kürbis, Maronen, Kartoffeln sind schier unendlich. Auch ein Online-Koch- oder Backkurs, z. B. bei Bake Night sind eine tolle Idee um etwas Neues zu lernen aber dennoch nicht allein in der Küche zu stehen.

Kürbissuppe mit Parmesancroutons

Kürbissuppe mit Parmesancroutons

Kürbissuppe ist bei uns seit Jahren ein Klassiker. Am liebsten mögen wir die Suppe cremig aufgeschäumt mit Kokosmilch und etwas Chili. Als leckeres Topping gibt es bei uns dazu immer Parmesanbrote: Dazu schneidest Du Baguette in Scheiben, reibst sie mit Olivenöl und Knoblauch ein und verteilst geriebenen Parmesan darauf. Von beiden Seiten goldbraun ausbacken und zur Suppe servieren – lecker!

Übrigens: Die Kürbiskerne kannst Du ratzfatz zu einem leckeren herzhafen Knabbersnack verarbeiten. Dazu die ausgekratzten Kerne gründlich vom Fruchtfleisch befreien (das geht am besten im einer Schüssel mit warmem Wasser). Danach die Kerne sehr gut abtrocknen. 1-2 EL Öl mischen mit getrockneten Gewürzen wie Oregano, Paprika, Thymian, Chili, Salz und Pfeffer). Gewürzmischung mit den getrockneten Kernen in einen Schüttelbecher geben und kräftig schütteln bis die Kerne mit der Gewürzmischung benetzt sind. Auf einem Backblech mit Backpapier bei 180 Grad für ca. 20 Minuten rösten (nach der Hälfte der Garzeit einmal wenden).

Kürbissuppe mit Parmesancroutons

Finnisches Gerstenrisotto

Eine dampfende Schüssel cremiges Risotto ist eines der schönsten Geschenke für Körper und Seele. Wie wäre es mal mit einer Variante (aus Finnland)? Statt Risotto-Reis verwendest Du Gerstenkörner. Das Risotto schmeckt dadurch nussiger und bekommt eine samtigere Konsistenz, da die Gerstenkörner kleiner sind als ein Reiskorn. Große Empfehlung und in punkto Zutaten absolut flexibel: Erbsen, Kürbis Champignons, Pfifferlinge …

Gerstenrisotto mit Erbsen aus Finnland, Risotto ohne Reis

Ofenkürbis vom Blech

One-Pot- oder Blechgerichte sind für uns perfekt, um im Alltag frisch und gesund zu kochen, aber dennoch nicht lange am Herd zu stehen. Kürbis mit roten Zwiebeln, Mandeln und Feta garen sich im Ofen nämlich fast von selbst. Und wenn etwas übrig bleibt, schmeckt es am nächsten Tag auch noch kalt!

Ofenkürbis mit Mandeln, roten Zwiebeln und Fetakäse vom Blech

Minimoose Lieblingsgericht: Köttbullar

Unsere Variante des schwedischen Klassiker-Gerichts ist vor allem dank Gewürzen wie Kardamom und Zimt einfach mal etwas anderes. Zu den Köttbullar gibt es bei uns samtiges Kartoffelpüree und natürlich Preiselbeermarmelade. Typisch schwedisch wird es dann noch mit eingelegten sauren Gurken.

Köttbullar Schweden Klassiker

Jeden Morgen ein Granatapfel-Immunbooster

Frisch gepresster Orangensaft, Wasser mit Ingwer oder Tee mit Zitrone. Wir glauben, dass ein gewaltiger Boost an Vitamin C auf jeden Fall nicht schadet. Die fertig gemixten Shots im Supermarkt sind nicht nur überteuert, sondern haben auch weniger Inhaltsstoffe als die selbstgemixten. Wir haben immer ein Fläschchen Immunbooster mit Granatapfel, Ingwer, Zitrone und Honig im Kühlschrank. Das Rezept dazu findest Du bei der lieben Nic, aka Luzia Pimpinella.

Raclette mit Freunden – auch wenn noch nicht Silvester ist

Wann hast Du zuletzt Raclette gemacht? Wahrscheinlich wie die meisten: an Silvester. Dabei ist Raclette doch ein wunderbares Reste-Essen, das man auch an kühlen Herbsttagen schon genießen kann. Und das beste: Wenn wir uns aufgrund von steigenden Corona-Zahlen diesen Herbst lieber nicht drinnen hinsetzen wollen, kann man dank der schönen Wärme das Raclette auch auf Balkon oder Terrasse verlagern.

Wie schön, dass jetzt auch frische Herbstleckereien im Raclette verarbeitet werden können: Kürbis, Zucchini, Maronen, Feigen, Birnen und Äpfel. Und das ganze auch mal ruhig anders überbacken, z. B. mit Ziegen- oder Fetakäse. Gönn Dir!

Herbstdeko für die eigenen vier Wände

Kastanien, Eicheln, Bucheckern, Nüsse, Blätter, Äste … ein Waldspaziergang ist für mich im Herbst immer wie ein Stöbern im Dekoladen. Spannend wie unterschiedlich die Früchte der Bäume aussehen können und wie viel Gemütlichkeit sie in die eigenen vier Wände zaubern. Ein Abend mit Heißklebepistole und Acrylfarbe ist wie Meditation und am Ende schaut man stolz auf das Ergebnis.

Herbstlicher Kranz aus Eicheln, Kastanien und Zapfen

Ich erfreue mich gerade jeden Tag an dem zauberhaften Herbstkranz auf meinem Wohnzimmertisch. Einige dutzend Eicheln in allen Größen und Zapfen wurden hier mit Heißkleber auf einen Strohrömer geklebt. Natürlich kann man auch Nüsse oder Kastanien verarbeiten. Oder wer Farbkleckse möchte ergänzt noch Hagebutten oder Sanddorn. Zum Schluss wird der Kranz mit Haarspray fixiert, das hält die Früchte länger frisch.

DIY Herbstkranz Eicheln Herbst Wald Kranz

Sträuße und Kränze aus Trockenblumen

Bei Trockenblumen musste ich oft an meine Oma denken, die reichlich angestaubte Sträuße und Bouquets in der Wohnung hatte. Dabei sind Trockenblumen völlig zu unrecht in Verruf geraten, denn als lockere Sträuße oder Gestecke können Gräser, Ähren und Äste ein wirklicher Blickfang sein. Besonders hübsch sind z. B. getrockneter Kugellauch (blüht im Frühling), Weizen oder Gräser wie z. B. Chinaschilf oder Pampasgras.

Trockenblumen Strauß Herbst

Windlichter basteln

Ein schönes Upcycling für Garten oder Balkon gelingt mit alten Konservendosen. Mit Edding ein Muster aus Punkten vorzeichnen und mit einem spitzen Nagel und Hammer oder einem kleinen Bohren Löcher in die Dose stechen. Zum Schluss die Dosen mit Dekolack besprühen, z. B. in Kupfer- Gold- oder weiß. Teelicht rein und fertig!

Kürbisse schnitzen oder bemalen

Viele Bauernmärkte bieten gerade die typischen Halloween-Kürbisse in allen Formen und Größen an. Die lassen sich hervorragend schnitzen oder bemalen (und natürlich irgendwann zu Suppen, Aufläufen oder Pürees verarbeiten). Weiße Kürbisse dienen immer mehr als schlichte Deko, man kann sie mit Handlettering verzieren oder zu Vasen oder Windlichtern verarbeiten.

Kürbisdeko Herbst Kürbis bemalen

Fenster mit Kreidestiften herbstlich dekorieren

Handlettering oder anderen Vorlagen lassen sich mit Kreidemarken schnell und einfach an Fensterscheiben anbringen. Schöne Vorlagen gibt es z. B. bei Bine Brändle.

Vorfreude auf Winter und Weihnachten

Ich gestehe, dass ich es furchtbar finde im September die ersten Spekulatius und Adventskalender in den Regalen zu sehen. Und Leute dabei zu beobachten wie sie das auch schon kaufen. Aber: Für die späteren Herbsttage kannst Du Dir auf jeden Fall die Vorbereitung des Adventskalenders oder eine erste Liste für Weihnachtsgeschenke überlegen. Denn der Herbst geht schließlich noch bis zum 20. Dezember.

Der Blick vom Schliffkopf im Herbst! Ein Feuerwerk der Farben.

Adventskalender vorbereiten

Wir schenken uns seit Jahren einen gemeinsamen Adventskalender in dem jeder 12 Türchen füllt. Inzwischen teilen wir mit Minimoose, sodass jeder 8 Pakete für den Partner und jeweils 4 für das Kind aussucht. Das sind bei uns immer Kleinigkeiten, aber auch hier macht es Freude sich vorab schon Dinge zu überlegen.

Liste für Weihnachtsgeschenke anlegen

Eine Liste für (Weihnachts)geschenke habe ich immer auf meinem Handy dabei. Hier mal eine Äußerung aufgeschnappt oder dort mal etwas passendes für Familie und Freunde gesehen? Es macht Freude Wünsche und Ideen über das Jahr verteilt zu sammeln und entspannt für Weihnachten zu besorgen.

Eine Teatime daheim zelebrieren

Wie wäre es statt einer langweiligen Tasse Tee mal mit einer British Teatime für Zuhause? Gurken-Sandwiches, natürlich akkurat geschnitten, dazu kleine Törtchen, Karottenkuchen und natürlich Scones. Wer Clotted Cream nicht kaufen möchte kann auch nur Erdbeermarmelade dazu reichen. Eine richtig tolle Teatime haben wir letztes Jahr im Hotel Lindenhof am Niederrhein erlebt.

Tea Txime Lindenhof Niederrhein Café Ausflugstipp

Fotojahrbücher anlegen

Wir verschenken sehr gerne Fotobücher und Kalender zu Weihnachten. Aber wenn dann Anfang Dezember die Hektik ausbricht, macht das Gestalten nur wenig Spaß. Darum machen wir immer zum Monatsende eine kleine Fotosammlung der letzten Wochen fertig und vergessen so auch nichts. Mancher Schnappschuss, der im Jahresrückblick vielleicht rausfallen würde, ist nach wenigen Wochen noch präsent und wandert in das spätere Fotobuch.

Dunkle Herbstabende eignen sich wunderbar, um mit der Arbeit anzufangen. Wie wäre es mit Jahrbüchern für Reisen, für den Nachwuchs oder einfach für das Leben an sich? Unser letztes Fotobuch ist bei Rosemood entstanden und ist eine tolle Zusammenfassung für unsere 50 Tage Elternzeitreise durch Skandinavien. Die Qualität der Bücher ist toll, sowohl die Verarbeitung als auch die Darstellung der Fotos (und da sind wir wahrlich anspruchsvoll!).

Rosemood Atelier FotobuchWald Mayrhofen Steinerkogl

Jetzt bist Du dran! Was machst Du gerne im Herbst und worauf freust Du Dich jetzt so richtig? Das können auch Kleinigkeiten sein, z. B. eine heiße Schokolade mit Zimt, eine neue Lieblingsserie, endlich wieder ein Buch lesen oder oder. Mach Dir einen wunderschönen Herbst und vor allem: Bleib gesund!

Geschrieben von
Mehr von Anke

Wells Gray Provincial Park | Kanada abseits des Mainstreams

Wir freuen uns. Von Vancouver aus führt uns unser Roadtrip endlich weiter...
Artikel lesen

1 Kommentar

  • Hallo Ihr lieben Mooses,

    ich weiß gar nicht genau, ob ich Euch schon geschrieben hatte – ich hatte es jedenfalls fest vor! 😉
    Nämlich, um Euch zu sagen: Eure Herbst Bucket List für den Niederrhein ist DER ABSOLUTE KNALLER!!! Da sind so viele fantastische Tipps dabei, ich bin restlos begeistert!

    Ich liebe diese Jahreszeit so sehr! Während man mich im Sommer am besten einfach in den Keller sperrt (ich verabscheue Hitze), so blühe ich im Herbst auf und könnte nur raus in die Natur, das Licht und die wunderschönen Farben der Natur aufsaugen.

    Hab schon ganz viel in der Liste gesehen, was ich ausprobieren/besuchen möchte und Euren tollen Blog bei mir verlinkt!!!!

    Grüße in meine alte Heimat (aus Viersen, bald aus Wassenberg)
    LONY x

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.