10 Wanderideen über die Ostertage für die ganze Familie

Wandetipps Deutschland Frühling

Wenn man den Wetterfröschen glauben mag wird es in diesem Jahr ein eher mittelprächtiges Osterwetter geben. Trotzdem sind die ersten freien Tage im Frühjahr doch ideal, um endlich mal wieder die Wandern zu gehen und die Natur vor der eigenen Haustür zu erkunden. Wir haben 10 Tipps für tolle Outdoor-Erlebnisse in Deutschland. Auf gehts, wanderbares Deutschland – schnürt die Wanderstiefel und los!

#1: Traumpfad Eltzer Burgpanorama

Die Traumpfade in der Eifel zählen zu unseren absoluten Lieblingswanderungen. Vom Niederrhein aus sind viele Wanderwege in weniger als 2 Stunden Fahrzeit zu erreichen. Der Traumpfad Eltzer Burgpanorama führt durch Wald, über Felder und Wiesen zu einer der schönsten Burgen Deutschlands. Und der Moment wenn ihr nach einem kurzen Anstieg plötzlich linkerhand auf die Märchenburg schaut ist hundert Mal schöner als die Burg einfach nur mit dem Auto anzufahren. Mehr zur Wanderung …

Eltzer Burgpanorama
Eltzer Burgpanorama
Eltzer Burgpanorama

#2: Traumpfad Nette Schieferpfad

In den letzten Tagen haben wir es schon zu Hause gesehen: Die Rapsblüte setzt ein. Für eine richtig sonnengelbe Blütenpracht wird es noch ein wenig dauern, aber auf dem Nette-Schieferpfad dürfte euch sicherlich schon das ein oder andere zartgelbe Feld begegnen. Der Traumpfad ist abwechslungsreich: Mal durch Wald, dann wieder über weite offene Felder oder durch kleine Orte wie Trimbs. Mehr zur Wanderung …

Nette Schieferpfad
Nette Schieferpfad
Nette Schieferpfad

#3: Tafeltour Saarschleife

Die Tafeltour Saarschleife belohnt euch mit Panoramaausblicken. Für Wanderfaule gibt es natürlich den kurzen Fußweg vom Parkplatz hoch oben am Aussichtspunkt. Alle Wanderfreunde genießen von und nach Mettlach die 15 Kilometer Runde auf der Tafeltour! Immer den Kochmützen entlang (das Symbol für die Tafeltouren) führt euch der Weg durch Wald, bergauf und bergab Richtung Saar. Wenn ihr dann das Wasser zum ersten Mal erblickt schaut am besten nicht nach oben. Denn sonst könnte euch die Motivation verlassen beim Gedanken, dass ihr dort gleich hinauf müsst. Aber die Anstrengung lohnt sich – die Aussicht ist traumhaft! Tipp für Fotografen: Früh morgens den langsam aufsteigenden Nebel über der Saar im Bild festhalten! Tipp für Gourmets: Schlemmen und schlafen im Landhotel Saarschleife. Mehr zur Wanderung …

Saarschleife
Saarschleife
Saarschleife

#4: Wandern rund um die Wanderhütte Sattelei in Mitteltal

Wir lieben den Schwarzwald und ganz besonders unsere Klassiker-Wanderung: Rund um Mitteltal hinauf zur Wanderhütte Sattelei. Egal ob ihr den direkten Weg in circa 45 Minuten hinauf zur Hütte wählt oder noch Umwege über den Rinkenturm oder sogar hinein ins Tonbachtal wandert: Die Sattelei ist immer einen Besuch wert (bringt am besten Hunger für die vielen Leckereien wie geschmälzte Maultaschen, Schäufele oder die hausgemachten Kuchen mit). Tipp: Die schönste Unterkunft im Schwarzwald und wunderbarer Ausgangspunkt für Wanderungen ist das Hotel Bareiss in Mitteltal. Mehr zur Wanderung …

Wanderhütte Sattelei
Sattelei Mitteltal
Wanderhütte Sattelei

#5: Die schönsten Seen im Schwarzwald: Wandern zum Buhlbachsee

Von Obertal aus wandern wir durch dichten Wald hinauf zum Buhlbachsee. Die dunklen Bäume des Nordschwarzwalds spiegeln sich in dem stillen Karsee und lassen die kleine Moorinsel in dessen Mitte gleich noch magischer wirken. Gourmet-Tipp: Ab Herbst 2017 könnt ihr im Fischerstüble in Obertal einkehren, das gerade renoviert und zu einer echten Perle ausgebaut wird.

Buhlbachsee Schwarzwald

#6: Von Unterammergau nach Oberammergau

Wenn die Sonne noch ein bisschen mehr kitzelt wird es wieder grün in den Ammergauer Alpen. Dann ist das perfekte Wanderwetter für eine Tour über den Altherrenweg nach Oberammergau. Von Unterammergau erreichen wir zunächst die Romanshöhe mit toller Aussicht auf die Berge. Auf breiten Pfaden schlängelt sich der Weg dann Richtung Oberammergau und den wunderbar kunstvoll verzierten Lüftlmalerei-Häusern. Auch ein Besuch des Passionsspiel-Theaters lässt sich gut in die Tour einbauen. Der Rückweg führt dann flach an der Ammer entlang zurück nach Unterammergau. Mehr zur Wanderung …

Altherrenweg Oberammergau
Altherrenweg Oberammergau

#7: Der Klassiker: Von Rathen hinauf zur Bastei

DIE Wanderung schlechthin in der Sächsischen Schweiz ist der Anstieg von Rathen hinauf zur berühmten Basteibrücke. Ihr werdet sicherlich nicht alleine dort oben sein: Auf der Basteibrücke knubbeln sich zu jeder Jahreszeit die Touristen. Unser Tipp: Wandert früh früh morgens hinauf und genießt wie die aufgehende Sonne langsam den Nebel über der Elbe verdrängt. Der Rückweg durch die Schwedenlöcher ist Abenteuer- und Urwaldfeeling! Aber keine Sorge: Die Wege sind breit und gut zu meistern – eine tolle Familienwanderung. Mehr zur Wanderung …

Bastei
Basteibrücke
Wanderung Bastei

#8: Der Geheimtipp: Rathens Hausberg – auf zum Gamrig

Viele Wege führen von Rathen aus in die Sächsische Schweiz. Zum Beispiel eine kleine Nachmittagstour hinauf zum Gamrig, dem Hausberg von Rathen. Durch Wald und Felder geht es in einer Scheife um Rathen herum und dann auf einen kurzen aber guten Anstieg hinauf zum Gamrig. Am schönsten ist dort ein wenig Klettern auf den blanken Felsen, dann habt ihr auch die schönste Aussicht. Tipp: Zum Sonnenuntergang ist die Aussicht am schönsten. Mehr zur Wanderung …

Rathen

Aussicht Gamrig Rathen

#9: Von Eisenach hinauf zur Wartburg

Von Eisenach aus erreicht ihr über einen etwa 45-minütigen Anstieg die weltberühmte Wartburg. Die Aussicht von hier oben ist grandios! Eine Führung durch das UNESCO Weltkulturerbe lohnt sich auf jeden Fall. Die einstündige Tour gibt spannende Einblicke in die Burg – die auch abseits von Martin Luther eine bedeutende Geschichte hat. Der Weg zurück führt auch wieder über steile aber breite Waldwege zurück. Übrigens: Wer die letzten steilen Meter zur Burg nicht Fuß überwinden möchte, kann auch auf die traditionsreiche Eselstation zurückgreifen (wohl doch eher was für Kinder). Mehr zur Wanderung …

Wartburg
Wartburg

#10: Auf ins Wendland

Auch wenn die Heide erst im August wieder blüht: Ein Wanderausflug ins Wendland ist zu jeder Jahreszeit schön. Viele flache, sandige Wege führen durch die Nemitzer Heide und mit etwas Glück seht ihr auch die putzigen Heidschnucken. Im Café im Heidehaus könnt ihr euch anschließend bei Kaffee und köstlichem Kuchen stärken. Und wenn es statt eines Tagesausflugs doch lieber gleich ein ganzes Wochenende werden soll, übernachtet ihr im wunderbar romantischen Kartoffelhotel. Das Kartoffelhotel liegt in Lübeln, einem von vielen sogenannten Rundlingsdörfern im Wendland. Mehr zur Wanderung …

Nemitzer Heide
Nemitzer Heide Wendland
Nemitz

Was sind eure Oster- und Frühlingswandertipps? Wir freuen uns auf eure Ideen und Links in den Kommentaren!

Geschrieben von
Mehr von Anke

Willkommen auf dem Mond | Hverir bei Mývatn

Heute lernen wir noch einmal eine ganz neue Seite an Island kennen....
Artikel lesen

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.