Auf zur Sattelei | Wandern rund um Mitteltal

Mitteltal Sattelei

Mit dem meteorolgischen Herbstanfang hat es uns dieses Jahr in den Schwarzwald verschlagen. Wenn die Tage langsam kühler werden, liegt morgens dort schon wunderschön der Nebel über den dichten Wäldern. Manchmal bleibt er dort auch den ganzen Tag, die Blätter wehen gelb und orange von den Bäumen und feuchte Waldluft steigt euch in die Nase. Schön mollig warm eingepackt ist das ein wunderbares Wetter für eine Herbstwanderung. Als Highlight wartet mitten im Wald eine bezaubernde Wanderhütte mit großartiger Küche auf euch. Aber der Reihe nach …

Mitteltal_Rinkenturm_Sattelei-2890

Viele Wege führen zum Rinkenturm

Unsere Wanderung führt uns vom kleinen Ferienort Mitteltal hinauf zum Rinkenturm. Zunächst folgen wir der Straße durch den Ort hinauf und genießen die ersten Panoramaausblicke auf Mitteltal und Baiersbronn. Der asphaltierte Weg führt schließlich schon Richtung Sattelei, jedoch folgen wir der Abzweigung in den Wald hinein. Am Rande des Waldes eröffnen sich alle paar Meter tolle Ausblicke auf das nebeldurchzogene Murgtal – wunderbar und bei diesem Wetter ein einsames Wandervergnügen.

Der Rinkenturm ist wunderbar ausgeschildet – so macht es auch nichts, dass wir mehrmals vom eigentlichen Weg abkommen und doch einen anderen Pfad wählen. Statt der eigentlich vorgeschlagenen Route wählten wir dann doch einen anderen Weg und stiefelten im Zickzack recht steil durch den Wald hinauf. Wer es gemütlicher mag wählt statt der Trampelpfade die breiten Waldwege.

Mitteltal_Rinkenturm_Sattelei-9864
Mitteltal_Rinkenturm_Sattelei-9876

Der Nebel zieht in dicken Schwaden durch das Murgtal ... und blieb bis zum späten Nachmittag.
Der Nebel zieht in dicken Schwaden durch das Murgtal … und blieb bis zum späten Nachmittag.

Am Rinkenturm wird die Aussicht nicht wirklich besser – der Turm selbst ist in dichten Nebel gehüllt. Zu allem Überfluss kommt nun auch noch Regen dazu. Wie gut, dass es hier eine kleine Schutzhütte gibt. Zur Wandrhütte Sattelei sind es von hier zwar nur noch gut 1,5 km, aber die machen im strömenden Regen einfach keinen Spaß.

Mitteltal_Rinkenturm_Sattelei-9891
Mitteltal_Rinkenturm_Sattelei-9894
Mitteltal_Rinkenturm_Sattelei-9899

In der Schutzhütte am Rinkenturm ist die Aussicht zwar immer noch vernebelt, aber immerhin trocken.
In der Schutzhütte am Rinkenturm ist die Aussicht zwar immer noch vernebelt, aber immerhin trocken.

Einkehren in der Wanderhütte Sattelei

Wanderhütten gibt es sicherlich viele, aber wir kennen keine die so idyllisch liegt wie die wunderhübsche Sattelei hoch oben im Wald über Mitteltal. Dazu kommt noch die fantastische Küche, die für jede Wanderanstrengung belohnt. Auf der Speisekarte steht gute regionale Küche, besonders toll sind die geschmälzten Maultaschen mit Kartoffelsalat und die hausgemachten Kuchen. Bewirtschaft wird die Hütte ganzjährig durch das Hotel Bareiss in Mitteltal.

Die Sattelei lässt sich über viele Wanderwege erreichen, wer sich jedoch nur für den kulinarischen Genuss hierhin aufmachen möchte wählt am besten den Parkplatz im Wald am Fuße der Hütte. Von dort sind es ca. 10 Minuten Fußmarsch recht steil bergauf.

Die perfekte Lage für die perfekte Wanderhütte.
Die perfekte Lage für die perfekte Wanderhütte.
Mitteltal_Rinkenturm_Sattelei-0249
Geschmelzte Maultaschen belohnen jede große und kleine Wanderung.
Geschmelzte Maultaschen belohnen jede große und kleine Wanderung.

Durch den Wald zurück nach Mitteltal

Von der Sattelei aus folgen wir dem schmalen Waldpfad, der uns in ca. 2,5 km zurück nach Mitteltal führt. Anfangs führt der Pfad noch recht steil durch den Wald hinunter, danach folgen wir einem Trampelpfad über Wiesen und Felder. Auch hier führen viele Wege ans Ziel. Bei sehr schlechtem Wetter oder rutschigem Waldboden bietet sich auch die asphaltierte Straße Richtung Mitteltal an.

Mitteltal_Rinkenturm_Sattelei-9918
Mitteltal_Rinkenturm_Sattelei-9925
Mitteltal_Rinkenturm_Sattelei-9926

Wenn ihr nicht wie wir einfach drauflos stiefeln wollt, empfehlen wir euch die Tour Rund um den Rinkenberg durch das Tonbachtal bei Baiersbronn oder den Genießerpfad Baiersbronn Satteleisteig.
Mitteltal_Rinkenturm_Sattelei-9935

Kennt ihr auch so tolle Wanderhütten, vielleicht in den Alpen oder gar an ganz unerwarteten Orten? Dann schreibt uns eure Geheimtipps in die Kommentare, wir freuen uns auf ganz viele weitere Highlights für unsere nächsten Touren.

Geschrieben von
Mehr von Anke

Wandern im Johnston Canyon | Rocky Mountains mal anders

Beim Stichwort Rocky Mountains haben wir an beeindruckende Bergketten, türkisblaue Seen und...
Artikel lesen

4 Kommentare

  • Tolle Nebelfotos sind das geworden, richtig mystisch sieht es dort aus. Wir haben bei einer Wanderung durch die Dolomiten einmal eine richtig tolle Wanderhütte gehabt. Nun ja, die Hütte war eigentlich das eine, aber die wirklich einmalige Aussicht war das tolle. Hoch oben auf 2.700 Metern einen Sonnenaufgang zu erleben ist ein unvergessliches Erlebnis!

    • Oh jaaaa, die Dolomiten! Wir haben dort eine Wanderung um die Drei Zinnen gemacht. Die Dreizinnenhütte haben wir nur aus der Ferne dort gesehen, weil sie erst wenige Tage später wieder geöffnet hat. (Wir waren am Ende der Vorsaison, im Juni dort). Aber die Lage dort ist natürlich wundervoll. Memo an uns: Die Wanderung hier auch einmal verbloggen, denn die Tour ist wirklich traumhaft schön!

  • Der Schwarzwald ist einfach zu jeder Jahreszeit schön! Und den Nebel haben wir hier nicht nur im Herbst, er gehört einfach dazu. Löwens Panoramastüble ist auch nicht weit weg von der Sattelei und auch sehr schön. Wir haben dort einmal einen Geburtstag gefeiert, das war eine tolle urige Atmosphäre. Die Aussicht dort ist spektakulärer, dafür ist die Küche in der Sattelei besser. Aber toll sind beide!

    • Ein schöner Tipp, danke dir dafür. Wir sind sicherlich noch einmal in Baiersbronn und Umgebung (hoffentlich ganz bald) und dann werden wir auch noch weitere Wanderhütten ansteuern. Ohne die Küche im Panoramastüble zu kennen: Die in der Sattelei ist einfach nur erstklassig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.