Unterwegs auf dem Schmugglerpfad in Straelen am Niederrhein

Schmugglerpfad Straelen Niederrhein mit Kindern

Über Baumstümpfe klettern, Hängebrücken bezwingen, Wigwams bauen, auf Jägerhütten steigen, über Baumstämme balancieren und vieles mehr: Der Schmugglerpfad in Straelen lädt kleine und große Kinder ein, die Geschichte des Grenzschmuggels zwischen Deutschland und den Niederlanden zu erkunden. Ein großer Abenteuer-Rundweg, der zu jeder Jahreszeit für Familien ein tolles Ausflugsziel ist.

Schmugglerpfad Straelen Niederrhein mit Kindern

Über 25 Mitmachstationen lassen die 2,6 Kilometer Spazierweg, auf dem Du mehrmals die Grenze überquerst, zur Nebensache werden. Die Umgebung mit Wald und Wiesen ist für Groß und Klein paradiesisch. Kleine Eulen an Bäumen oder Pfählen markieren Dir den Weg – verlaufen ist in den verwunschenen Grenzwäldern praktisch ausgeschlossen. Neben der Geschichte des Schmuggelns erfährst Du auf zweisprachigen Infotafeln auch viel über die Flora und Fauna der hiesigen Wälder.

Schmugglerpfad Straelen Niederrhein mit Kindern Schmugglerpfad Straelen Niederrhein mit Kindern Schmugglerpfad Straelen Niederrhein mit Kindern Schmugglerpfad Straelen Niederrhein mit Kindern Schmugglerpfad Straelen Niederrhein mit Kindern

Wie kam es überhaupt zum Schmuggeln? Eigentlich ganz einfach. Da die Preisunterschiede von Produkten zwischen damals Preußen und den Niederlanden zu groß war, wurde 1818 ein Zollgesetz erlassen. An verschiedenen Zollstationen rund um Venlo und Arcen kontrollierten Zollbeamte den Warentransport und verhängten entsprechende Zölle. Die weitläufigen Wälder in der Region machten es aber möglich, die Zollstationen zu umgehen. Der Schmuggel war geboren. Geschmuggelt wurde z. B. Tabak, Kaffee, Alkohol und sogar Kühe, die zur Tarnung schwarz gefärbt wurden.

Schmugglerpfad Straelen Niederrhein mit Kindern
Kleine Eulen weisen den Weg durch den Schmugglerwald
Schmugglerpfad Straelen Niederrhein mit Kindern
Hier hat einst der Blitz eingeschlagen!

Schmugglerpfad Straelen Niederrhein mit Kindern Schmugglerpfad Straelen Niederrhein mit KindernSchmugglerpfad Straelen Niederrhein mit Kindern Schmugglerpfad Straelen Niederrhein mit Kindern Schmugglerpfad Straelen Niederrhein mit Kindern Schmugglerpfad Straelen Niederrhein mit Kindern Schmugglerpfad Straelen Niederrhein mit Kindern

Für Schulkinder lohnt sich zum Start ein Abstecher zum Bauerncafé Jacobs oder dem Pfannkuchenhaus Jagersrust. Dort gibt es für 1 € einen Quizbogen mit Fragen rund um Natur und Schmuggeln. Die Antworten auf die Fragen verraten Dir die zahlreichen Hinweistafeln entlang des Wegs.

Schmugglerpfad Straelen Niederrhein mit Kindern Schmugglerpfad Straelen Niederrhein mit Kindern

Das Wichtigste zum Schmugglerpfad in Kürze

Länge: ca. 2,6 km

Kosten: Der Zutritt zum Schmugglerpfad ist kostenfrei und zwischen Sonnenauf- und untergang gestattet.

Kinder: Die Rundwanderung ist prima für Kinder ab 3 Jahren geeignet. Mit 4 oder 5 Jahren sind einige Hindernisse noch besser machbar. Mit dem Kinderwagen ist der Weg nur schwer zugänglich, aber möglich. Jedes Hindernis kann mit einem geländegängigen Kinderwagen umfahren werden.

Gastronomie: Auf deutscher Seite lädt das Bauerncafé Jacobs mit selbst gebackenen Kuchen und Torten, Snacks oder hausgemachten Suppen zur Einkehr ein. Auf niederländischer Seite ist das Pfannkuchenhaus Jagersrust eine tolle Möglichkeit für eine Pause. Picknicken ist laut offizieller Spielregeln des Schmugglerpfads nicht erlaubt.

Anreise: Der Schmugglerpfad ist mit dem Auto bestens zu erreichen. Ausreichend Parkplätze gibt es direkt am Bauerncafé Jacobs (Grenzweg 35, 47638 Straelen). Mit Bus und Bahn kommt man hier nicht gut hin (spricht für die Schmuggler, dass man sich eine eher einsame Ecke ausgesucht hat).

Schmugglerpfad Straelen Niederrhein mit Kindern
Einkehr zur Stärkung nach getaner Schmugglerarbeit: Auf ein Stück Kuchen ins Bauerncafé Jacobs

Noch mehr Tipps für den Niederrhein

Du möchtest noch mehr Ausflugstipps am Niederrhein? Wie wäre es mit:

Schmugglerpfad Straelen Niederrhein mit Kindern

Warst Du schon mal auf dem Schmugglerpfad in Straelen oder einem vergleichbaren Entdecker- und Abenteuerpfad. Dann erzähl uns gerne davon in den Kommentaren.

99 x Niederrhein Reiseführer

99 x Niederrhein wie Sie ihn noch nicht kennen

Die Inspiration zu diesem Ausflug haben wir im Buch 99 x Niederrhein wie Sie ihn noch nicht kennen aus dem Bruckmann-Verlag gefunden. Tipp Nr. 50 heißt Auf den Spuren der Schmuggler und die Beschreibung hat uns neugierig gemacht. Jeder Tipp wird auf einer Doppelseite mit einem ausführlichen Text und einem Bild vorgestellt. Die 99 Tipps sind nach Landkreisen und Regionen unterteilt, was es besonders einfach macht im Buch das Passende zu finden. Oder man stöbert am Ende des Buchs in den Kategorien, z. B. Essen und Trinken, Einkaufen, Freizeit und Familie, Natur, Kunst und Kultur, Traditionelles und Überraschendes. Alle Tipps sind außerdem in einer Übersichtskarte in der Buchklappe eingezeichnet.

Transparenz: Das Buch 99 x Niederrhein wie Sie ihn noch nicht kennen wurde uns als Rezensionsexemplar vom Bruckmann-Verlag zur Verfügung gestellt. Unsere eigene Meinung bleibt davon selbstverständlich unberührt.  

Geschrieben von
Mehr von Anke

Das Monument Valley | Für einen Tag auf den Mars

Das Monument Valley ist weltberühmt für seine riesigen orange roten Sandsteinfelsen. Wir...
Artikel lesen

2 Kommentare

  • Liebe Anke, Gratulation zu den wunderschönen Fotos und dem tollen Text. Er lässt den Schmugglerpfad in all seinen Farben und Facetten so lebendig werden, dass man sich dorthin versetzt fühlt. Besonders, wenn man, so wie ich, häufig dort ist. Meine Schafe laufen auf der benachbarten Wiese und so sehe ich immer Familien, die begeistert den Schmugglerpfad gehen. Ich würde gerne einen Link zu Deinem Beitrag auf der Homepage der Stadt Straelen machen. Ich arbeite dort beim Tourismus und habe die Mail deshalb bekommen. Ehrlich gesagt, ich bin neidisch. So schön schreiben und fotografieren zu können, das möchte ich auch! Gratulation und vielen Dank. Wer kann da wiederstehen ……….? Liebe Grüße vom Stadtmarketing Straelen Margret Linssen

    • Liebe Margret,
      vielen Dank für das große Kompliment! Natürlich dürft ihr gern diesen Bericht auf Eurer Seite verlinken, dazu schicke ich Dir eine Mail. 🙂
      Liebe Grüße nach Straelen,
      Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.