5 Tipps für einen Sommer im Koli Nationalpark in Finnland

Koli Nationalpark Finnland Ukko-Koli

“Wenn es einen Ort gibt, den ihr hier in Finnland besuchen müsst, dann ist es der Koli Nationalpark.” Diesen Tipp haben wir mit leuchtenden Augen von einem deutsch-finnischen Pärchen bekommen, als wir gerade auf dem Weg von Lappland ins Tausend-Seen-Gebiet waren. Gesagt getan – wir machten uns auf in den Nationalpark im Herz der Provinz Karelien nahe der russischen Grenze.

Seit 1991 ist das 30 km² große Areal ein Nationalpark und mit über 90 km ausgeschilderten Wanderwegen ein wahres Naturparadies. Im Winter laden dick verschneite Tannen, gespurten Loipen, Abfahrten und Schneeschuhwanderungen zu einem Schneeabenteuer der Extraklasse.

Aussicht Ukko-Koli Koli Nationalpark

Die schönste Aussicht | Ukko-Koli und Akka-Koli

347 Meter hoch streckt sich der höchste Berg im Koli Nationalpark, der Ukko-Koli, Richtung Himmel. Auch wenn die Höhenangabe zunächst keine Begeisterung auslöst, die Aussicht wird es definitiv. Fast endlos schweift der Blick hier oben über die Bäume, die Seen und die weißen Quarzit-Felsen.

Viele Wege führen hinauf auf den Ukko-Koli. Der wohl bequemste Weg führt vom Parkplatz unterhalb des Besucherzentrum Ukko (Ylä-kolintie 33, 83960 Lieksa) mit der Standseilbahn bis zum Besucherzentrum. Hier hast Du eine große Auswahl an perfekt beschilderten Wanderwegen. Die meisten wählen sicherlich den kurzen Pfad bis zum Gipfel des Ukko-Koli. Hier oben kannst du frei auf den Quarzit-Felsen herumwandern, verweilen, picknicken (z. B. ein paar karelische Piroggen, wir lieben sie!) oder die Aussicht genießen.

Aussicht Ukko-Koli Koli Nationalpark Aussicht Ukko-Koli Koli Nationalpark Aussicht Ukko-Koli Koli Nationalpark

Und dank der guten Beschilderung ist es auch ein Leichtes von hier aus den Weg zum 200 m entfernten Akka-Koli zu finden. Der Weg hier hinauf ist etwas beschwerlicher, da die Felsen steiler und glatter sind. Von hier erstreckt sich der Blick bis hinein in das Hinterland. Wald, Wald, Wald und Seen soweit das Auge reicht. Wunderschön!

Noch ein Stück weiter ist der dritte Koli-Gipfel, der Paha-Koli. Den hatten wir aber gar nicht auf dem Schirm und sind dort nicht gewesen. Die GPS-Koordinaten des Gipfels lauten 63° 05.5292′ 29° 47.9326′.

Akko-Koli Koli Nationalpark Finnland
Das kleine Schild links markiert den “Aufstieg” zum Akka-Koli. Die Stelle kann leicht übersehen werden!

Aussicht Ukko-Koli Koli Nationalpark Akko-Koli Koli Nationalpark Finnland Akko-Koli Koli Nationalpark Finnland

Wandern durch den Koli Nationalpark

Der Koli Nationalpark hat über 90 km ausgeschilderte Wanderwege. Die beste Übersicht über alle Wanderwege bekommst Du auf der offiziellen Website des Nationalparks (übrigens ist diese Seite für alle finnischen Nationalparks wirklich klasse!).

Vom Akka-Koli sind wir Zick-Zack über wunderschöne Waldpfade zurück zum Parkplatz unterhalb des Besucherzentrums gewandert. Wir wandern auf Waldboden, ab und an über Steintreppen, durch Birkenwälder, über satt blühende Wiesen. Wandern im Koli Nationalpark ist abwechslungsreich und wunderschön. Und keine Sorge: Mücken hatten wir hier keine!

Wandern Koli Nationalpark Finnland SommerWandern Koli Nationalpark Finnland Sommer Wandern Koli Nationalpark Finnland Sommer Wandern Koli Nationalpark Finnland Sommer Wandern Koli Nationalpark Finnland Sommer Wandern Koli Nationalpark Finnland Sommer

Brunchen auf der Mattila Farm

Südlich von Koli zweigt die Straße Ylä-kolintie am Punkt 63.104983, 29.781435 nach links ab (folge hier der Beschilderung zur Mattila Farm bis zum Parkplatz). Der Weg führt vom Parkplatz an leicht bergan vorbei an üppig blühenden Wiesen. Bis zum roten Farmhaus der Mattila-Farm sind wir rund 30 Minuten unterwegs. Im kleinen Hof-Café, dem Café Mandala,  gibt es u. a. einen tollen Brunch mit hausgemachter Suppe, Salaten, selbst gebackenem Brot, Dips, Kuchen und auch warmen Leckereien wie Rote-Bete-Auflauf.

Wenn Du hier einen ganzen Tag unterwegs sein möchtest, dann empfehlen wir Dir die Koli Summer Café-Tour (ca. 7 km), auf der Du gleich mehrere Cafés besuchst. Wenn Du gemütlich unterwegs sein möchtest kannst Du zum Frühstück, Mittagessen, Kuchen und Abendessen jeweils einen anderen Ort besuchen.

Etwas kürzer bist Du auf der 3 km langen Rundwanderung Koli Cultural Environments unterwegs. Aber auch auf dieser Tour kommst auf der hübschen Mattila-Farm vorbei, auf der Du übrigens auch übernachten kannst!

Farm Wanderung Mattila Farm Koli Nationalpark Farm Wanderung Mattila Farm Koli Nationalpark Farm Wanderung Mattila Farm Koli Nationalpark Farm Wanderung Mattila Farm Koli Nationalpark Farm Wanderung Mattila Farm Brunch Koli Nationalpark Farm Wanderung Mattila Farm Brunch Koli Nationalpark Farm Wanderung Mattila Farm Brunch Koli Nationalpark Farm Wanderung Mattila Farm Koli Nationalpark Farm Wanderung Mattila Farm Koli Nationalpark Farm Wanderung Mattila Farm Koli Nationalpark

Übernachten im Koli Nationalpark | Das Guesthouse Koli Freetime

Eine günstige und urige Unterkunft im Koli Nationalpark ist das Guesthouse Koli Freetime. Mitten im Wald unweit eines kleinen Sees gelegen gibt es hier kleine saubere Zimmer, größere Cottages oder Appartements – und natürlich eine Sauna! Der See mit kleinem Strand liegt nur wenige Meter entfernt. Hier kannst Du Grillen, Kanu fahren oder einfach nur ausspannen. Und das alles mitten im Nationalpark, nur wenige Minuten von Koli Downtown entfernt.

Das Guesthouse Koli Freetime hat unter anderem eine Gemeinschaftsküche und einen Grillplatz. Wenn Du lieber Essen gehen möchtest können wir Dir den Gastropub Kolin Ryynänen (Ylä-Kolintie 1, 83960 Koli) im Zentrum von Koli empfehlen. Hier gibt es köstliche (Rentier-) Burger und leckere Gerichte aus der karelischen Küche.

Guesthouse Koli Freetime Finnland Koli Nationalpark
Das Haupthaus des Guesthouse Koli Freetime. Das nette Team an der Rezeption hilft Dir gern bei der Tourenplanung weiter und verkauft auch Kartenmaterial.

Wandern Koli Nationalpark Finnland Sommer

Zu Besuch bei Santas Reindeers im Koli Nationalpark

Ein schöner Ausflugstipp für große und kleine Rentier-Fans ist Santas Reindeer-Farm nahe der Laukkala Cottages. In den urigen Cottages kannst Du nicht nur toll übernachten, sondern es werden auch Ausflüge zu Rentieren und Huskies angeboten. Im Winter kannst Du hier außerdem Eisangeln und geführte Husky-Schlittenfahrten unternehmen.

50 Tage Skandinavien Roadtrip Elternzeit Lofoten

5 Tipps für einen Sommer im Koli Nationalpark in Finnland

Der beste Reiseführer über Finnland

Der LonelyPlanet über Finnland war der beste Begleiter für unseren Roadtrip durch das Land der 1000 Seen. Viele Tipps zu Routen, Wanderungen, Unterkünften und Cafés. Und auch reichlich Tipps für Abstecher abseits der bekannten Pfade! Gerade wenn Du noch nicht genau weißt wo es dich hin verschlägt, hält dieser Reiseführer viele hilfreiche Ideen parat.

Noch mehr Tipps zum Koli Nationalpark und zu Finnland

Wir haben den Koli Nationalpark auf einem 14-tätigen Roadtrip von Rovaniemi bis Helsinki besucht. Highlights auf unserer Tour waren außerdem der Rokua Nationalpark, das wunderschöne Jättiläisenmaa-Resort mitten im Nirgendwo und das Saimaa-Seengebiet rund um Punkaharju. Wenn Du den Koli Nationalpark noch aktiver erleben möchtest, dann schnapp Dir ein Kanu und einen gut gefüllten Picknickkorb und erkunde den Park vom Wasser aus. Kanu- und Kajakverleih bietet unter anderem Koli Activ an.

Der Koli Nationalpark ist auch im Winter ein tolles Ausflugsziel. Dann erwarten Dich hier zweistellige Minusgrade, dick eingeschneite Wälder und tolle Ski- und Snowboardpisten. Tolle Reiseberichte und Tipps dazu findest Du z. B. bei Simone auf dem Blog wolkenweit oder bei Jana von Sonne & Wolken.

Hast Du schon einmal den Koli Nationalpark besucht? Dann freuen wir uns auf deine Tipps in den Kommentaren unter diesem Artikel. Vielleicht warst Du sogar schon im Winter dort und magst berichten? Die Bilder von dick verschneiten Bäumen treiben uns immer die Wintersehnsucht ins Herz!

Geschrieben von
Mehr von Anke

Riisipuuro | Finnischer Milchreis mit Kardamom

Rezension |Nordische Küche ist frisch, gesund, bodenständig und aus regionalen Zutaten hergestellt....
Artikel lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.