Von Neist Point bis Quiraing | Unsere 10 Tipps für die Isle of Skye

Old Man of Storr Wanderung Isle of Skye

Als wir unseren Schottland Roadtrip geplant haben wussten wir anfangs nicht wirklich wo es hingehen soll. Nur, dass wir die Isle of Skye unbedingt sehen müssen, das stand immer fest. Zu schön, zu mystisch und zu einzigartig sind die vielen Fotos, die wir von der Insel des Nebels schon gesehen haben. 80 km lang und zwischen 11 und 40 km breit ist die Insel im Nordatlantik, die über eine kleine Brücke auch mit dem Festland verbunden ist.

Quiraing Isle of Skye Schottland

Anfahrt | So kommst Du zur Isle of Skye

Mit dem Auto: Die Isle of Skye liegt im Westen Schottlands, ca. 4:30h von Edinburgh und Glasgow entfernt. Nach 4 Stunden erreichst Du jedoch gerade einmal die Anfänge der Insel. Bis in die Hauptstadt, und überhaupt einzige Stadt der Insel, Portree, musst Du noch ca. eine weitere Stunde fahren. Und je weiter Du die Insel erkunden möchtest desto schmaler und einsamer werden die Straßen und desto langsamer kommst Du voran.

Mit der Fähre: Die Isle of Skye ist mit dem Festland verbunden, aber natürlich kannst Du auch mit dem Schiff (inkl. Auto) übersetzen. Von Mallaig nach Armadale im Südosten von Skye fährst Du ca. eine halbe Stunde. Aktuelle Fährzeiten und Preise findest Du auf der Website von Caledonian MacBrayne, der schottischen Fährgesellschaft.

Mit dem Bus: Auch die überall in schottland eingesetzten Citylink Busse bringen dich auf die Isle of Skye. Von Edinburgh brauchst du mit einem Citylink Bus ca. 8-9 Stunden bis zur Isle of Skye. In vielen Unterkünften liegen außerdem Pläne aus, wie und wo Dich Busse auf Skye zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten bringen.

Isle of Skye Schottland Bushaltestelle

Das Tor zur Isle of Skye | Eilean Donan Castle

Wenn Du die Isle of Skye auf dem Landweg ansteuerst, ist Eilean Donan Castle das Tor zur Insel. Der Heimatsitzt der MacRae ist eine der bekanntesten Schlösser Schottlands – kein Wunder, bei der Lage. Die imposante breite Steinbrücke ist nicht nur optisch ein Highlight, sondern bei Flut auch der einzige Zugang zum Schloss, das auf einer kleinen Landzunge liegt.

Viel spannendes über die Geschichte der Burg und natürlich der Clans, ihrer Kämpfe und Kultur erfährst Du bei einer Besichtigung. Die einzelnen Räume der Burg wie z. B. Schlafzimmer oder die Küche sind mit viel Liebe zum Detail restauriert und zeigen einen wirklich lebendigen Einblick. Besonders der prachtvolle große Fest- und Speisesaal ist einen Besuch wert. Leider darf man wie so oft in alten Schlössern nicht fotografieren, aber glaubt uns: Eine Besichtigung lohnt sich.

Wie kommst Du dahin?

Von Osten kommend folgst Du immer der A87 in Richtung Isle of Skye und Portree. Kurz vor der Brücke zur Isle of Skye liegt Eilean Donan Castle auf der linken Seite. Von Edinburgh aus sind es 310 km und etwa 4:30h Stunden Fahrt quer durch die Highlands. Von Inverness aus erreichst Du das Schloss nach etwa 1,5 Stunden Fahrt – ein schöner Tagesausflug. Bis Portree sind es von hier noch ca. 1 Stunde Autofahrt.

Was kostet es?

Der Parkplatz vor dem Schloss, das Visitor Center und der Picknickbereich bis zur Schlossbrücke ist kostenfrei zugänglich. Ein Besuch von Eilean Donan Castle kostet für Erwachsene £7.50, Kinder ab 5 Jahren £4.00 und Familien £20.50. Für schöne Fotomotive musst Du übrigens keinen Eintritt bezahlen. Sowohl das erste als auch das letzte hier gezeigte Foto vom Schloss sind unmittelbar an der Brücke vor dem Eingang entstanden. Im angrenzenden Visitor Center gibt es auch ein kleines Café und öffentliche Toiletten.

Eilean Donan Castle Isle of Skye

Glamping in Uig

Wir hatten endlich mal wieder Lust auf Glamping. Unsere urige Nacht im Baumhaus in Cornwall lag ja jetzt schon etwas zurück. In Uig, im Norden der Isle of Skye, kannst Du im „The Cowshed“ total gemütlich in kleinen Camping Pods übernachten. Die kuppelförmigen Pods haben eine kleine Kochnische mit Spülbecken, Kühlschrank und Mikrowelle, ein winziges Bad mit Toilette und Dusche und ein kuscheliges Doppelbett. In der Sitzecke im vorderen Teil des Pods oder auf der kleinen Holzterrasse davor kannst Du herrlich frühstücken und die Aussicht auf den Hafen von Uig genießen.

Im Haupthaus des Cowshed gibt es einen großen Gemeinschaftsraum mit mehreren Kochmöglichkeiten, eine gemütliche Sitzlandschaft und reichlich Infomaterial für Wanderungen und Ausflüge auf Skye. Im Haupthaus gibt es außerdem größere Zimmer und Schlafsäle, wenn die Pods nicht das richtige für dich sind.

Wie kommst Du dahin?

Von Portree aus folgst Du der A87 in Richtung Norden (Uig). Kurz vor Uig fährst du in eine Tempo 40 Meilen-Zone. Die zweite Einfahrt rechts führt hinauf zum The Cowshed. Die Abzweigung ist mit einem weißen „The Cowshed“ Schild gekennzeichnet.

Was kostet es?

Ein Glamping Pod (für 2 Erwachsene und bis zu 2 Kindern) kostet ab £60 pro Nacht. „The Cowshed“ total gemütlich in kleinen Camping Pods übernachten

Cowshed Uig Glamping Isle of Skye Schottland Cowshed Uig Glamping Isle of Skye Schottland Cowshed Uig Glamping Isle of Skye Schottland Cowshed Uig Glamping Isle of Skye Schottland Cowshed Uig Glamping Isle of Skye Schottland Cowshed Uig Glamping Isle of Skye Schottland

Fairy Pools | Dort wo die Feen baden

Die Fairy Pools werden auch als der Ort „wo die Feen baden“ bezeichnet. Viele kleine Wasserfälle schmiegen sich in kleineren und größeren Kasakden über eine Länge von gut einem Kilometer. Vom Parkplatz aus führt der Weg zunächst steil bergab und dann langsam bergan. Rechts von Dir fließt das Wasser und bietet Dir dutzende Fotomotive. Lass Dich auf diesen Ort ein. Auf den ersten Blick wirkt es unspektakulär. Aber wenn Du dich ab und an auf den Boden legst und die Perspektive der Feen einnimmst, entdeckst Du ganz wunderbare Motive.

Oder mach es wie ich und krempel deine Hosenbeine hoch und stell Dich in die Mitte eines Pools für das optimale Foto. Aber Achtung vor den Midges, den lästigen Stechmücken, die sich überall am Ufer tummeln. Ich habe erst in der folgenden Nacht gemerkt wie aktiv sie an meinen Beinen geknabbert haben.

Wie kommst Du dahin?

Die Fairy Pools liegen im Süden von Skye, ca. 45 Fahrminuten südlich von Portree. Folge der A87 von Portree aus in Richtung Sligachan. Unmittelbar vor der berühmten Steinbrücke biegst Du rechts ab auf die A863 in Richtung Dunvegan. Kurz vor Dynoch zweigt die Straße B8009 link Richtung Glenbrittle ab. In Merkadale verlässt Du die B8009 nach links auf eine unbezifferte Straße in Richtung Glenbrittle. Du erkennst die Fairy Pools nach ein paar Kilometern auf der linken Seite – spätestens durch die ganzen anderen Fahrzeuge am Straßenrand. Etwas weiter erreichst Du noch die Glenbrittle Waterfalls – auch ein sehr schöner Fotospot.

Was kostet es?

Die Fairy Pools sind kostenfrei zu besichtigen. Auch die Parkplätze, letztlich ja nur Ausweichbuchten am Straßenrand, sind gratis.

Fairy Pools Isle of Skye Fairy Pools Isle of Skye Fairy Pools Isle of Skye Fairy Pools Isle of Skye

Fairy Glen | Dort wo die Feen wohnen

Das Tal der Feen liegt im Norden der Isle of Skye, ganz in der Nähe von Uig. Die gewöhnliche Straße dorthin wird irgendwann schmaler und die Landschaft um dich herum hügeliger. Ein wenig wie im Auenland kommst Du Dir hier vor. Irgendwie verzaubert. Sattgrüne Hügel, die teilweise mit Mustern durchzogen sind, kleinere Steinkreise und ein paar Bäume bilden eine urige Szenerie. Zu später Stunde kurz vor Sonnenuntergang hatten wie das Feental fast für uns alleine. Dann ist es umso magischer.

Wie kommst Du dahin?

Von Uig aus folgst Du der A87 in Richtung Portree. Kurz hinter dem Ortsausgang zeigt ein Sackgassen Schild nach links in Richtung Balnaknock. Folge dieser Straße und Du landest direkt im Tal der Feen.

Was kostet es?

Die Feen verlangen keinen Eintritt. Lediglich Deinen Respekt vor der Natur! Also, hinterlasse keinen Dreck und sei dankbar für diesen zauberhaften Ort.

Fairy Glen Isle of SkyeFairy Glen Isle of Skye Fairy Glen Isle of SkyeFairy Glen Isle of SkyeFairy Glen Isle of Skye Fairy Glen Isle of Skye

Quiraing | Der wilde Norden von Skye

Quiraing ist für uns eines DER Highlights auf Skye. Eine einsame, zerklüftete Landschaft, die durch Erdrutsche entstanden ist wartet im Norden der Insel auf Dich. Kein Wunder, dass Quiraing Filmkulisse für zahlreiche Blockbuster wie Snowwhite and the Huntsman oder King Arthur war. Entlang der Abbruchkante führt ein schmaler Wanderweg, auf dem Du einen Teil dieses einzigartigen Gebiets zu Fuß erkunden kannst. Der Weg ist ein ausgetretener Trampelpfad und an manchen Stellen sehr schmal. Wenn Du ein Problem mit Höhe hast oder nicht schwindelfrei bist, ist diese Wanderung für Dich eine Herausforderung. Unser erstes Foto unten ist ganz am Anfang des Wegs unweit der Straße aufgenommen. Dort verläuft der Weg noch über ein weites Plateau bevor er sich weiter Richtung Norden langsam ausdünnt.

Unter diesem Link von Walking Highlands findest Du einen Tourenvorschlag für eine Quiraing-Rundwanderung. Wie immer gilt auch hier: Gutes, festes Schuhwerk, Regenkleidung und ein warmes Fleece. Denn der Wind kann hier oben ordentlich pfeifen!

Wie kommst Du dahin?

Quiraing liegt mitten auf dem nördlichen Teil von Skye und ist sowohl von Uig aus als auch von der östlich verlaufenden A855 aus mit dem Auto zu erreichen. In Uig folgst Du der A855 in Richtung Staffin. Der Weg schlängelt sich aus dem Örtchen hinauf in freies Hochland und bietet Dir auf der Fahrt schon traumhafte Aussichten. Karges Land erwartet Dich und kurz nachdem Du schon das Meer auf der anderen Seite sehen kannst, erreichst Du auch schon den Wanderparkplatz. Allerdings sind die Parkplätze begrenzt – hier lohnt es sich früh zu sein.

Was kostet es?

Auch hier zahlst Du nur mit Dankbarkeit für dieses grandiose Fleckchen Erde. Der Parkplatz und die Benutzung der Wanderwege sind kostenfrei.

Quiraing Isle of Skye Schottland Quiraing Isle of Skye Schottland Quiraing Isle of Skye Schottland Quiraing Isle of Skye Schottland Quiraing Isle of Skye Schottland Quiraing Isle of Skye Schottland Quiraing Isle of Skye Schottland Quiraing Isle of Skye Schottland Quiraing Isle of Skye Schottland

Old Man of Storr | Der Klassiker

DIE Wanderung schlechthin ist der Aufstieg zum berühmten Old Man of Storr. Schon bei der Anfahrt erkennst Du Dein Ziel, denn der 48 Meter hohe Monolith ist schon von weitem zu erkennen. Am schönsten ist ein Auf- oder Abstieg in den frühen Morgen- oder späten Abendstunden. Dann hast Du die Landschaft wie so oft für Dich alleine. Der Weg führt vom Wanderparkplatz aus stets bergan. Zunächst in mehreren Schleifen, dann etwas gemächlicher aber immer auf breiten Pfaden. Ein Blick nach oben lohnt sich, denn der Old Man sieht von hier unten immer wieder anders aus, manchmal ist er auch gar nicht zu sehen.

Schließlich ist der Weg zu Ende und ab jetzt führen nur noch Trampelpfade hinauf. Orientiere Dich am besten an größeren Steinen und bereits ausgetretenen Pfaden. Du steigst rechts an der Felsnadel vorbei bis nach oben. Bisweilen ist der Aufstieg anstrengend aber es lohnt sich, denn mit jedem Meter wird die Szenerie einzigartiger. Je höher du steigst desto mehr siehst Du nicht nur von der Felsnadel sondern auch vom dahinter liegenden Meer.

Ganz wichtig: Egal wie schön das Wetter ist, du musst immer mit Regen rechnen. Leider waren wir naiv und haben unsere Regenkleidung (die ja nicht mal groß ins Gewicht fällt) im Auto gelassen. Oben am Old Man hat dann der Himmel seine Schleusen geöffnet und ein Regenschauer hat uns innerhalb von wenigen Minuten patschnass werden lassen. Dann werden auch die Wege dort oben schwer zu begehen, es wird rutschig und gefährlich. Hab also neben der passenden Kleidung unbedingt auch wetterfeste Schuhe dabei!

Eine Wanderbeschreibung zum Old Man of Storr inkl. Höhenprofil und GPS-Koordinaten der Tour findest Du bei Walking Highlands. Man kann auch direkt zum Fuß des Old Man wandern und ihn einmal umrunden. Das ist uns aber ehrlich gesagt zu spooky gewesen und die Aussicht von weiter oben finden wir auch viel schöner.

Wie kommst Du dahin?

Von Portree aus folgst Du der A855 nach Norden in Richtung Staffin. Den Old Man kannst Du nicht verfehlen, weil Du ihn schon auf der Fahrt fest im Blick haben wirst. Nach 15 Minuten Fahrzeit findest Du links an der Straße einen ausgeschilderten kleinen Wanderparkplatz.

Was kostet es?

Sowohl der Wanderparkplatz als auch der Wanderweg sind kostenfrei zugänglich.

Old Man of Storr Isle of Skye Old Man of Storr Isle of SkyeOld Man of Storr Isle of SkyeOld Man of Storr Isle of SkyeOld Man of Storr Isle of SkyeOld Man of Storr Wanderung Isle of SkyeOld Man of Storr Isle of SkyeOld Man of Storr Isle of Skye

Staffin Bay | Skyes malerische Küsten

Skye ist eine Insel, aber wir tingeln die ganze Zeit nur durchs Inland. Schluss damit – wenn Du im Norden von Skye unterwegs bist mach unbedingt einen Abstecher nach Staffin. Bei schönem Wetter erwartet Dich dort ein wunderschöner Küstenabschnitt mit dem Highlight An Corran Beach. Etwas weiter südlich führt Dich der Weg über die A855 zum Kilt Rock – einem Wasserfall, der steil direkt hinunter ins Meer abfällt.

Wie kommst Du dahin?

Staffin liegt im Nordosten von Skye und ist von Portree aus über die A855 zu erreichen.

Was kostet es?

Staffin Bay und auch Kilt Rock ist kostenfrei zugänglich!

Staffin Isle of Skye Schottland Staffin Isle of Skye Schottland Staffin Isle of Skye Schottland

Dunvegan Castle | Heimat der MacLeods

Schlechtes Wetter auf der Isle of Skye ist nicht selten und perfekt geeignet, um die zahlreichen historischen Schlösser zu besichtigen. Die Heimat der MacLeods liegt bis heute auf Dunvegan Castle. Das Schloss im Westen von Skye ist für Besucher geöffnet und bringt Dir die Historie, Stammbäume, Kriege und Kultur der MacLeods näher. Der sehenswerte Rundgang führt durch verschiedene Räume des Schlosses von der obersten Etage bis hinunter in den Keller (Falltür für unliebsame Gäste inklusive). Wenn das Wetter wieder etwas aufklart lohnt danach noch ein Rundgang durch die Dunvegan Gardens.

Wie kommst Du dahin?

Von Portree aus führt Die A850 direkt nach Dunvegan. Gegenüber des Schlosses liegt der Besucherparkplatz.

Was kostet es?

Eintritt in die Dunvegan Gardens und das Schloss kostet £12.00 für Erwachsene und £9.00 für Kinder (5-15 Jahre). Wer nur die Gardens besichtigen möchte zahlt £2.00 weniger.

Dunvegan Castle Isle of Skye Schottland Dunvegan Castle Isle of Skye Schottland

Trumpan Friedhof & Stein Inn

Der Trumpan Friedhof ist ein sehr einsamer und auch schauriger Ort. Denn die Geschichte hinter den Grabsteinen und der Kirchenruine geht auf die blutigen schottischen Clankriege zurück; in diesem Fall zwischen den MacDonalds und den MacLeods. 1578 sind bei dichtem Nebel die MacDonalds in Booten nach Skye gesegelt und haben die Kapelle angezündet, in der die hier ansässigen MacLeods zum Gottesdienst beisammen waren. Bis auf ein kleines Mädchen sind alle Bewohner bei lebendigem Leibe verbrannt. Das Mädchen konnte entkommen, warnte einige Mac Leods im Ort und diese haben sofort blutig Vergeltung an den Eindringlingen geübt. Der Trumpan Friedhof ist einer Orte auf Skye, die bei Sonnenschein einfach nicht wirken. Dazu muss Nebel sein und dann sieht man zwischen den dichten Nebelschwaden die Geister wandern …

Nach diesem sehr düsteren Ort kannst Du dich im Stein Inn (ca. 3 km zurück Richtung Waternish) etwas stärken oder auch übernachten. Das ältereste Inn auf Skye wirkt ein wenig aus der Zeit gefallen, aber das Essen ist klasse!

Wie kommst Du dahin?

Du verlässt Portree auf der A850 in Richtung Dunvegan. Kurz vor Dunvegan biegst Du rechts ab auf die B866 Richtung Waternish. Du fährst durch Waternish und dann an der T-Kreuzung rechts Richtung Hallin (links geht es nach Stein und zum Stein Inn). Die Straße führt Dich dann auf direktem Weg zum Friedhof.

Was kostet es? 

Der Friedhof ist kostenfrei zugänglich. Im Steins Inn gibt es schottisches bodenständiges Essen für kleines Geld.

Trumpan Friedhof Isle of SkyeTrumpan Friedhof Isle of Skye Steins Inn Isle of Skye Steins Inn Isle of Skye

Neist Point | Das schönste Ende der Insel

Der westlichste Punkt der Isle of Skye ist Neist Point. An der Spitze der spektakulären Landzunge steht das malerische 43 Meter hohe Neist Point Lighthouse. Ein echtes Postkartenmotiv. Von Portree bis Neist Point sind es etwa 60 Autominuten, die vor allem am Ende über kurvige und sehr schmale Single Track Roads führen. Das ist kein Problem, aber wenn man wie wir pünktlich den Sonnenuntergang erreichen möchte nicht ganz angenehm zu fahren. Bring hier ausreichend Zeit mit, zum Beispiel für die tolle Rundwanderung mit spektakulären Klippenaussichten (Rundwanderung, 11 km, ca. 3-5 Stunden, ca. 350 Höhenmeter). Der Neist Point Leuchtturm befindet sich in Privatbesitz und ist nicht zugänglich.

Wie kommst Du dahin?

Neist Point liegt ca. 1 Fahrstunde westlich von Portree. Von Portree aus geht es zunächst auf der A87 und dann links abzweigend auf der A850 weiter Richtung Dunvegan. In Duvegan biegst Du links ab auf die A863 und direkt nach dem Ortsausgang rechts ab Richtung Glendale. Am Ende der schmalen Straße biegst Du links ab auf die B884.

Was kostet es?

Der Parkplatz und die Umgebung rund um Neist Point sind kostenfrei zugänglich.

Neist Point Lighthouse Isle of Skye Leuchtturm SchottlandNeist Point Isle of Skye Neist Point Isle of Skye

Noch mehr Wanderungen auf der Isle of Skye

Eine tolle Übersicht für Wanderungen auf der Isle of Skye (und Schottland insgesamt) findest Du bei Walking Highlands. Die Wanderbeschreibungen enthalten alle auch GPS-Tracks, denn Beschilderungen sind auf schottischen Wanderwegen eher selten. Das ist natürlich urig, kann bei dem sich schnell ändernden Wetter aber auch schon mal unangenehm werden. Weitere Highlights auf Skye

Wie viel Zeit brauche ich für die Isle of Skye?

Ganz einfach: immer noch einen Tag mehr. Wir waren 3 Tage auf Skye und hätten hier auch einen eigenen Urlaub von 10 Tagen verbringen können. Jede der schottischen Inseln ist auf ihre Art einzigartig. Auch die schmalen Straßen (Single Track Roads) sorgen für Entschleunigung, denn Du kommst nicht besonders schnell voran.

Portree Isle of Skye Schottland
Blick auf den Hafen von Portree. Unten am Pier gibt es jede Menge tolle Restaurants!

Jetzt sind wir auf Deine Erlebnisse auf Skye gespannt! Welche Orte dort kannst Du uns empfehlen? Wir freuen uns auf Deine Ideen, denn bei unserer nächsten Schottland-Reise schauen wir auf jeden Fall wieder auf Skye vorbei!

Geschrieben von
Mehr von Anke

Wandern im Tsitsikamma National Park & The Fernerys Lodge

Nur 20 Fahrminuten von Monkeyland entfernt liegt der – bei Sonnenschein –...
Artikel lesen

1 Kommentar

  • Hallo ihr beiden,
    sieht ja wirklich toll aus. Ich war letzten Jahr auch im Eilean Donan Castle, muss aber gestehen, dass ich es von innen nicht so toll fand. Lediglich die Aussicht vom Gelände aus ist großartig. Aber das ist natürlich Geschmackssache. Ein Besuch ist auf jeden Fall schon wegen der Lage sehr zu empfehlen;)
    Den Hafen von Portree hätte ich mir auch sehr gerne angesehen. Einfach malerisch, wie die buten Häuser sich aneinanderreihen.
    LG Monique

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.