Glamping in den Bäumen von Cornwall

Jack Sparrow Tree House

Habt ihr schon einmal von Glamping gehört? Die Wortkombi aus Glamour und Camping bringt es ziemlich auf den Punkt: Luxoriöse, außergewöhnliche Orte zum Übernachten; bevorzugt in der Natur. Camping für Neureiche also? Viiiiel besser, das wissen wir jetzt nach unserer ersten Glamping-Nacht in den Bäumen von Cornwall…

SparrowTreeHouse-5414

Beim Stöbern auf Airbnb sind wir auf die außergewöhnlichen Unterkünfte von Jonathan in St. Keverne (gesprochen: Sän Kiehwörn) gestoßen. Neben quietschbunten Caravanen und eineir putzigen windschiefen Holzhütte hat er auf dem Gelände seines Bauernhofs auch ein Traum(baum)Haus gebaut. So urig und einmalig, wie es wohl sonst nur aus der Feder von Walt Disney stammen kann…

Ein Kindheitstraum wird wahr: Leben im Baumhaus

Im “Erdgeschoss” des Baumhaues habt ihr eine gemütliche Sitzbank und sogar eine kleine Herdplatte und fließendes Wasser verbaut. Dazu natürlich unzähligen Krimskrams an Deko, von Spielkarten, über Lampionketten, Holzschnitzereien bis hin zu praktischen Dingen wie einem kleiner Heizung, Spülmittel, einer Taschenlampe und einem großen Fundus an liebevoll gestalteten Gästebüchern. SO viel Liebe zum Detail haben wir selten gesehen.

SparrowTreeHouse-5424

SparrowTreeHouse-5425

SparrowTreeHouse-5441

Keine Lust auf ein Baumhaus? Dann ab in diesen putzigen quietschbunten Caravanwagen
Keine Lust auf ein Baumhaus? Dann ab in diesen putzigen quietschbunten Caravanwagen

Über die kleine Holztreppe geht es auf die “Schlafetage”. Die Zimmerdecke ist gleichzeitig Schlafboden. Die Dachschrägen sind mit Gardinen abgegangen, ein kleines Fenster lässt morgens die Sonne herein. Einmalig hier oben zu schlummern!

Das Sparrow Tree House hat als einzige der Unterkünfte hier eine eigene Toilette. Dusche und weitere Toiletten sind draußen in alten Bauwagen untergebracht.
Das Sparrow Tree House hat als einzige der Unterkünfte hier eine eigene Toilette. Dusche und weitere Toiletten sind draußen in alten Bauwagen untergebracht.
Das Jack Sparrow House ist auch so ein Wunderwerk von Jonathan.
Das Jack Sparrow House ist auch so ein Wunderwerk von Jonathan.

In St. Keverne erlebt ihr idyllisches englisches Landleben. Entschleunigung pur! Die Vögel zwitschern oder vielleicht hört man ein gefälliges Muuuhh von der Kuhwiese nebenan. Ansonsten durchbricht nur das sanfte Rascheln der Blätter dann und wann die Ruhe.

Einer der besten Pubs in Cornwall

Vorbei an Feldern, Kuhwiesen und durch ein verwuchertes Waldstück folgen wir der Wegbeschreibung von Jonathan Richtung Strand in das kleine Örtchen Porthallow. Jonathan hat uns einen Tipp für ein gutes Abendessen verraten – und er hat nicht zu viel versprochen: Das “Five Pilchards Inn” war vielleicht der beste Pub unserer ganzen England Tour. Beer-battered Fish and Chips und Chicken Pie… omnonmonomom, so lecker. Im Pub haben wir ein älteres Ehepaar aus der Nähe von Sommerset kennengelernt. Gemeinsam mit ihrem Hund wandern sie wochenlang an der Küste Cornwalls entlang, insgesamt über 200 Kilometer.

SparrowTreeHouse-5402

SparrowTreeHouse-5404

Five Pilchards Inn in Porthallow
Five Pilchards Inn in Porthallow

Zugegeben: St. Kerverne ist nicht wirklich das was man unter “gut zu erreichen” versteht. Das kleine Nest bedeutete für uns einen gewaltigen Umweg, der in den engen Hecken und Straßen von Cornwall bei einsetzender Dämmerung irgendwann auch anstregend wurde. Aber es war jeden Meter wert! Ihr wollt auch einmal Glamping in Cornwall erleben? Dann nichts wie hin und nicht eure Nacht gleich hier: http://outlandishholidays.co.uk/

Was war eure außergewöhnlichste Übernachtung? Habt ihr in einem Iglu, vielleicht auch einem Baumhaus oder sogar ganz im freien übernachtet? Postet uns eure Empfehlungen in die Kommentare, wir freuen uns auf Inspiration für viele unvergessliche Nächte.

Geschrieben von
Mehr von Anke

Auf geht’s in den Norden | Akureyri & Dalvik

Ein fahrintensiver Tag wie heute treibt uns schon früh aus den Federn...
Artikel lesen

12 Kommentare

  • Wow, das sieht aber schön und sehr gemütlich aus.

    Dafür würde ich gerne ein paar Kilometer Umweg in Kauf nehmen. Wir speichern das mal, für einen kommenden Roadtrip auf der Insel. Wann immer wir auch dazu kommen, den zu machen – da will ich übernachten.

    LG Thomas

    • Dann sorgen unsere nächsten Berichte hoffentlich dafür, dass ihr ganz schnell auf die Insel aufbrechen wollt! Denn es lohnt sich so sehr! Allein Cornwall ist so zauberhaft, da haben wir noch gar nicht von Devon oder dem Lake District oder Wales geschwärmt. Also: stay tuned! 🙂

  • Von Glamping habe ich mal in einem Magazin gelesen und da schon beschlossen, dass das etwas für mich ist. 🙂 In einem Baumhaus möchte auch einmal übernachten. Ich kann mir vorstellen, wie toll das sein muss. Spektakulär habe ich bislang noch nicht wirklich übernachtet. Dafür aber schon in der Sahara unterm Sternenhimmel geschlafen (wird dort echt sehr windig) und auf Kuba direkt am Meer.

    LG Myriam

    • In der Sahara unter dem Sternenhimmel nennst du nicht spektakulär? 😀 das klingt unglaublich!! Wo warst du denn für dieses Erlebnis? War es nachts kalt oder nur windig? So etwas wäre auch nach unserem Geschmack … Und für Kuba finden wir gerade auch jede Menge Inspiration 😉

  • Toller Bericht, der Reiselust weckt.
    “Glamping in Cornwall” kommt sofort auf due To-Do-Liste.
    Vielen Dank … auch für die schönen Bilder.
    Lieber Gruß – Diane

    • Genau das wollten wir erreichen, wieder ein Cornwall-Glamping-Fan! Schau gerne bald wieder vorbei , es folgen noch reichlich Tipps für Cornwall und Devon, denn man will ja außer Baumhäusern noch mehr sehen 😉

  • Die Idee gefällt mir richtig richtig gut! Und dann auch noch in Cornwall <3 Das schreibe ich auf meine Liste 🙂
    Danke für diesen Tipp! Ich freue mich auf mehr Cornwall von euch!

    Viele Grüße
    Conny

    • Wir sortieren noch fleißig Fotos, aber versprochen: Wir bringen jede Menge Highlights mit 🙂 eine tolle Wanderung an der Küste bei Lands End oder unsere Suche nach mystischen Steinkreisen. Du darfst gespannt sein 🙂

  • Ach, wie hübsch! Das sieht echt wunderbar verwunschen aus, wie im Märchenland 🙂
    Meine ungewöhnlichste Übernachtung war wohl im Auto irgendwo zwischen Deutschland und Tschechien direkt an der Elbe. Morgens hatten wir einen wunderschönen Blick über nebelverhangene Felsen und haben dann statt einer Dusche direkt in der Elbe gebadet 😉

    • Das klingt nach einer super Nacht 🙂 Mitten im Nirgendwo an einem Ort, den man sonst wahrscheinlich nie wahrgenommen hätte.
      Die Ecke zwischen Deutschland und Tschechien ist aber auch wirklich schön, wir waren dort einmal auf dem Weg von Dresden nach Prag. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.