Heddan Gard | Ferien auf dem Bauernhof in Südnorwegen

Werbung da Pressereise | „Sorry, no network!“ – steht auf dem kleinen Schild am Eingang zu Heddan Gard. Etwa anderthalb Autostunden nordwestlich von Kristiansand liegt der familiengeführte Bauernhof in der bewaldeten Bergwelt Südnorwegens. Mehrere rote Häuser gehören zum Anwesen, das heute längst nicht mehr reiner Bauernhofbetrieb, sondern ein Gasthof ist. Die E39, die Schnellstraße, die entlang der Südküste führt, scheint hier endlos weit weg zu sein. Die Straßen werden schmaler, kurviger, einsamer. Die langsam tiefer sinkende Abendsonne taucht Heddan Gard bei unserer Ankunft in ein goldenes Licht und lässt alles noch ruhiger, noch stimmungsvoller, noch erholsamer erscheinen.

Heddan Gard Bauernhof Norwegen

Oldefarstova | Unser Appartment auf dem Bauernhof

Die Eingangstür zu unserem Gasthaus ist blau gestrichen, das Haus strahlend weiß. Innen wohnen wir im rechten Apartment Nr. 7 und fühlen uns gleich wohl. Urig, heimelig, ja mit ganz viel Geschichte sind die Häuser hier eingerichtet. Die Cottages hier sind perfekt für Selbstverpfleger, denn mit Küche, Kühlschrank, Herd, Geschirr und Co findest Du hier alles vor was du für deine Auszeit auf dem Land brauchst. Sicherlich sind Möbel und Küche etwas in die Jahre gekommen, aber das gehört zum Charme der Häuser auch einfach dazu. Ein Holzboden der nicht knarzt hat keine Seele, Punkt.

Heddan Gard Bauernhof NorwegenHeddan Gard Bauernhof Norwegen Heddan Gard Bauernhof Norwegen Heddan Gard Bauernhof Norwegen Heddan Gard Bauernhof Norwegen

Regional, frisch, gut | Die Küche auf Heddan Gard

Normalerweise buchen wir auf unseren Reisen ja nur Übernachtung mit Frühstück, um uns abends durch das kulinarische Angebot der Region zu schnabulieren. Nun – hier weit abseits von Orten und Tourismus sind natürlich auch Restaurants und Cafés dünn gesät. Umso schöner, dass Heddan Gard auch Halbpension anbietet. Abends wird frische, bodenständige Küche aus der unmittelbaren Region angeboten. Der Rettich kommt vom Nachbarn, das Fleisch vom Hof gegenüber – was fast schon zu romantisch klingt ist irgendwie doch genau das, was heute alle vermissen!

Zum Frühstück gibt es frisch gebackenes Brot, typisch norwegische Kardamomknoten und eine gute Auswahl an frischem Gemüse, Wurst und Käse. Auch der typisch norwegische Brunost (Braunkäse) ist natürlich dabei.

Heddan Gard Bauernhof Norwegen Heddan Gard Bauernhof Norwegen Heddan Gard Bauernhof Norwegen Heddan Gard Bauernhof NorwegenHeddan Gard Bauernhof Norwegen Heddan Gard Bauernhof Norwegen

Wandern rund um Heddan Gard

Fahrrad fahren, Wandern, Fischen … rund um Heddan Gard bietet die norwegische Natur allerlei Abwechslung für einen entspannten Aufenthalt. An der Unterkunft findest Du eine große Wanderkarte mit verschiedenen Wegen und unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Die kürzeste Tour ist gar nicht auf der Karte vermerkt, ist aber besonders im Sonnenuntergang einfach ein Genuss: Einmal vom Bauernhof über Feldwege hinunter zu einem kleinen namenlosen See und entlang einer kleinen Pferdekoppel zurück.

Die Runde dauert keine 20 Minuten, aber sie vereint all das, was die Gegend so zauberhaft macht: Du riechst im Frühsommer die unglaubliche Blumenpracht. Die Lupinen und Gräser blühen, Grillen zirpen, ja auch Mücken fliegen. Du genießt die unglaubliche Stille, die Dich teilweise fast erdrückt und im nächsten Moment mit richtig viel Energie versorgt. Und hier und da stehen noch mehr rote Farmhäuser von umliegenden Gehöfen.

Heddan Gard Bauernhof Norwegen Heddan Gard Bauernhof Norwegen Heddan Gard Bauernhof Norwegen Heddan Gard Bauernhof Norwegen Heddan Gard Bauernhof NorwegenWandern Heddan Gard Bauernhof Norwegen

Wanderung zum See Lauvatnet

Eine einfache Wanderung für einen Vormittag ist die Tour zum See Lauvatnet. Einem Bergsee, der vor allem bei den Einheimischen fürs Angeln beliebt ist. Über breite Wege führt der Weg zunächst stetig bergan durch den Wald und schließlich links abzweigend durch dünne Bewaldung bis zum See. Leider kann man den See nicht umrunden, aber eine schöne Aussicht bietet sich dennoch. Im warmen Frühsommer waren hier leider auch reichlich Mücken unterwegs. Es lohnt sich also ein Mückennetz oder Anti-Mückenspray aufzutragen, um sich die kleinen Plagegeister vom Hals zu halten – im wahrsten Sinne des Wortes. Die Tour ist mit Hin- und Rückweg entspannt in 2 Stunden zu bewältigen.

Lauvatnet Wandern Heddan Gard Bauernhof Norwegen Lauvatnet Wandern Heddan Gard Bauernhof Norwegen Lauvatnet Wandern Heddan Gard Bauernhof Norwegen Lauvatnet Wandern Heddan Gard Bauernhof Norwegen

Noch mehr Tipps zu Südnorwegen

Südnorwegen ist perfekt für einen Familienurlaub – egal ob eine oder zwei Wochen, hier gibt es zwischen Stavanger und Kristiansand allerhand zu erleben. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Übernachtung in einem Leuchtturm? Oder gehst Du lieber mit Elchen auf Tuchfühlung? Wir haben auch einen kleinen Reiseguide mit Tipps für einen Mini-Roadtrip durch Norwegens Süden zusammengestellt.

Heddan Gard Bauernhof Norwegen

Transparenz: Visit Southern Norway hat uns zu dieser Reise eingeladen. Unsere eigene Meinung bleibt davon natürlich wie immer unberührt. 

Geschrieben von
Mehr von Anke

Buchtipp: Meeresrauschen | Vom Glück, am Wasser zu sein

Wir sind ein ganz klein wenig stolz. Und spüren aktues Fernweh, oder...
Artikel lesen

2 Kommentare

  • Haha! Wir haben in exakt dem gleichen Zimmer in Heddan Gard übernachtet. Ich fand es dort wundervoll. Seit ihr auch zu dem kleinen Kratersee mit der Hütte und Steg gelaufen? Tatsächlich ist der „Berg“ ein Millionen Jahre alter erloschener Vulkan und somit wohl einzigartig in Norwegen. Oder ist das der Lauvatnet und ich erkenne ihn auf Deinen Bildern nicht?? Die Mücken waren in der Tat übelst. GlG, Nadine

    • Hei Hei Nadine,
      es ist zauberhaft dort, oder? Wie waren auch bei dem Bergsee, ca. 2 Stunden hin- und zurück. Es gab noch eine weitere Wanderung, aber die war uns bei doch knackigen 28 Grad mit Baby vorm Bauch und Mücken etwas zu tough. Da war auch ein See bei, allerdings hat uns die Tour zum Lauvatnet voll und ganz gereicht. Denn diese Mückenbiester … Aber eine wirklich schöne Gegend, total entspannt und Heddan Gard zeigt noch mal eine ganz andere Seite von Südnorwegen, die wir noch nicht kannten!
      Ganz liebe Grüße
      Anke & Thorsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.