Familienwanderung zur Bichlalm in Hintertux

Hintertux Bichelalm

Da vorne bei den Bergen – da ist Österreich zu Ende. Klingt komisch, ist aber so ziemlich genau das Gefühl, dass wir auf unserer Fahrt nach Hintertux hatten. Denn nach 20 Minuten Fahrt von Mayrhofen bis nach Hintertux ist die Straße dann auch zu Ende. Vor uns liegt der wunderschöne Hintertuxer Gletscher; dahinter schon Italien. Hintertux ist zwar gewissermaßen das Ende des Landes – aber ein wunderschönes und sehr abwechslungsreiches. Eine tolle Rundwanderung für die ganze Familie führt zur Bichlalm natürlich mit wunderschönen Aussichten auf Hintertux und die umliegenden Berge und Gletscher.

Mit der Seilbahn hinauf zur Sommerbergalm

Es geht ganz gemütlich los: Die Fahrt mit der Seilbahn von Hintertux hinauf zur Sommerbergalm (Erwachsene: 10,60 EUR, Kinder: 6,20 EUR) dauert nur wenige Minuten und bietet schon wunderschöne Aussichten auf Hintertux. Von hier oben kann man übrigens auch noch weiter hinauf fahren. Beim Ticketkauf gibt es auch eine übersichtliche Wanderkarte der Region, die direkt die Vielfalt deutlich macht. Wer es sportlich mag kann von der Sommerbergalm auch erst noch weiter hinauf wandern.

Hintertux Bichelalm Hintertux Bichelalm Hintertux Bichelalm Hintertux Bichelalm Hintertux Bichelalm

Im Zickzack zur Bichlalm

Wir folgen der Beschilderung Richtung Bichlalm (Wanderweg Nr. 324). Von der Sommerbergalm (2.100 m) bis zur Bichlalm (1.695 m) werden einige Höhenmeter zurückgelegt – der breite Weg ist aber mit gutem Schuhwerk problemlos machbar. Auch viele Familien mit Kinderwagen sind hier unterwegs. Nach den ersten steilen Metern schlängelt sich der Weg auch immer wieder durch ein paar kurze Waldabschnitte. Direkt danach folgen dann wieder wunderbare Aussichten auf Hintertux und die umliegenden Berge.

Auf den letzten Metern bis zur Bichlalm können sich die Gelenke dann ein wenig erholen; der Weg verläuft jetzt vorbei an kleineren Hütten und Bauernhöfen überwiegend eben. Von der Bergstation Sommerbergalm bis zur Bichlalm sind es rund eine bis anderthalb Stunden Fußmarsch bergab.

Hintertux Bichelalm Hintertux Bichelalm Hintertux Bichelalm

Bichlalm: Der schönste Hüttenblick auf den Hintertuxer Gletscher

Von der Bichlalm aus habt ihr dann den wohl schönsten Ausblick auf den Hintertuxer Gletscher. In Miniaturgröße liegt euch Hintertux zu Füßen, eingerahmt von hohen Bergen, die auf ihren Spitzen auch im Sommer schneebedeckt sind. Bei schönem Wetter knubbeln sich natürlich die Besucher auf der Sonnenterrasse. Aber verpasst nicht euch die Hütte auch von innen anzuschauen. Wirklich urig und eine tolle Alternative für die Einkehr, wenn es mit dem Wetter mal nicht so passen sollte.

Hintertux BichelalmHintertux BichelalmHintertux Bichlalm Hintertux Bichelalm Hintertux Bichelalm

Zurück nach Hintertux

Von der Bichlalm aus führt der Weg in etwa 30 Minuten zurück nach Hintertux. Die Wege werden zwischendurch ein wenig schmaler, dafür geht es auch nicht mehr ganz so steil bergab. Wenn ihr den Weg nicht als Rundwanderung machen wollt könntet ihr diesen Abstieg auch für den Aufstieg nutzen (ca. 1 Stunde). Ihr verzichtet dann auf die Seilbahnfahrt – wer mag kann von der Bichlalm aber natürlich auch noch weiter bergauf Richtung Sommerbergalm stiefeln.

Zahlen & Fakten zur Wanderung

Schwierigkeit: einfache Wanderung auf breiten Wander- und Wiesenpfaden (wirklich steil bergab geht es nur auf den ersten Metern). Höhenprofil der Wanderung
Strecke: Rundwanderung; ca. 5,5 km
Abstieg: ca. 535 m
Dauer: Mit Einkehr auf der Bichlalm ca. 2,5 Std.

Hintertux Bichelalm Hintertux Bichelalm Hintertux BichelalmHintertux Bichelalm

Noch mehr Inspiration für Hintertux (natürlich auch für Wintersport) gibt es hier auf den Seiten der Hintertuxer Gletscherbahnen. Ihr habt noch mehr Lust auf Wanderspaß im Zillertal? Dann sind vielleicht unsere Wandertipps für die Steinbockhütte, Maxhütte und den Steinerkogl etwas für euch. Und jetzt schnürt die Wanderschuhe und stiefelt los!

Geschrieben von
Mehr von Anke

Faszination Eis | Die Gletscherlagune Jökulsarlon

Island hat so viele Beschreibungen verdient, aber die “Insel aus Feuer und...
Artikel lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.