Universal Studios Hollywood

Universal Studios Hollywood

Würdet ihr gerne einmal auf dem berühmten Marktplatz aus dem Film Zurück in die Zukunft stehen? Oder die Nachbarschaft von Desperate Housewives erleben? Wie wäre es anschließend mit einer wilden Achterbahnfahrt durch Springfield und danach ein 3D Abenteuer mit den Transformers? Dann sind die Universal Studios Hollywood genau euer Ausflugsziel für einen Aufenthalt in Los Angeles.

Attraktionen, Shows und die größte Rolltreppe der Welt

Alle Fahrgeschäfte, Attraktionen und Shows drehen sich hier um Filmproduktionen aus dem Hause Universal. Durch die große Shopping- und Restaurantmeile erreicht man von den Parkhäusern den Studiopark. Am Haupteingang gelangt man zunächst in den Upper Lot wo sich die meisten Attraktionen, Achterbahnen, diverse Shows und der Zugang zur berühmten Studio Tour befindet. Über die höchste und größte Rolltreppenkonstruktion der Welt gelangt man über mehrere Ebenen in den Lower Lot, in dem sich zwar nur wenige Attraktionen dafür aber die eigentlichen Filmsets und Studios befinden. Diese kann man aber nur im Rahmen einer Studiotour besichtigen.

UniversalStudiosHollywood_02

UniversalStudiosHollywood_MisterBean

Das Highlight im Park: Die Studio Tour

Um die langen Warteschlangen zu vermeiden führte uns unser erster Weg direkt zum Ursprung und wahren Highlight des Parks: Der Studio Tour. In einer kleinen Tram-Bahn wird man ca. 45 Minuten durch Studios, Kulissen aus vergangenen und aktuellen Filmen und Serien gefahren und kann teilweise sogar einen Blick auf aktuelle Produktionen erhaschen. Anfangs fahren wir in der kleinen Bahn an verschiedenen Studioblöcken vorbei und finden uns plötzlich mitten auf dem Marktplatz von Zurück in die Zukunft wieder. Beim Blick auf die Kirchturmuhr warten wir förmlich auf einen Blitz oder dass Doc mit dem DeLorean um die Ecke saust.
Weitere Kulissen, die auf jeder Tour besichtigt werden sind unter anderem die Sets von Psycho, Krieg der Welten, Jurassic Park, Desperate Housewives, King Kong und viele anderen. In einem U-Bahn-Tunnel bebt plötzlich die Erde mit einer Stärke von 8,3 bevor durch eine riesige 3D Projektion plötzlich direkt neben uns KingKong gegen Godzilla kämpft. Genauso beeindruckend ist die Simulation eines plötzlichen Starkregens oder ein Angriff durch den Weißen Hai.

Der berühmte Marktplatz aus "Zurück in die Zukunft". Das Set wurde übrigens für ganz verschiedene Filme verwendet.
Der berühmte Marktplatz aus “Zurück in die Zukunft”. Das Set wurde übrigens für ganz verschiedene Filme verwendet.

UniversalStudiosHollywood_StudioTour_02

UniversalStudiosHollywood_StudioTour_17

.

Was noch friedlich aussieht wird gleich ungemütlich: Hier wird ein Erdbeben der Stärke 8,3 simuliert.
Was noch friedlich aussieht wird gleich ungemütlich: Hier wird ein Erdbeben der Stärke 8,3 simuliert.

UniversalStudiosHollywood_StudioTour_12

Letzte Überbleibsel vom "Krieg der Welten" dampfen immer noch vor sich hin.
Letzte Überbleibsel vom “Krieg der Welten” dampfen immer noch vor sich hin.

UniversalStudiosHollywood_StudioTour_25

UniversalStudiosHollywood_StudioTour_19

Action Stuntshow Waterworld

Neben der Studio-Tour gibt es eine Reihe von sehr sehenswerten Shows – von Action bis zu süßen dressierten Filmtieren ist hier für jeden Geschmack etwas dabei. Wir schauen uns Waterworld an, eine actiongeladene und wirklich sehr gut gemachte Stuntshow in Anlehnung an den gleichnamigen Film. Es gibt natürlich jede Menge Wasser, Action durch umhersausende JetSkis, explodierende Öltanks und spektakuläre Sprünge von der tollen Kulisse ins Wasser.

UniversalStudiosHollywood_Waterworld_01

UniversalStudiosHollywood_Waterworld_02

UniversalStudiosHollywood_Waterworld_03

UniversalStudiosHollywood_Waterworld_05

Tierische Darsteller | Die perfekte Show für Kinder

Für alle, die es lieber ein wenig niedlicher und ruhiger aber trotzdem witzig mögen empfehlen wir einen Besuch der Universal’s Animal Actors Show. Die tierischen Darsteller wie Meerschweinchen, Hühner, Katzen, Hunde und Vögel stehen hier im Mittelpunkt des Geschehens und zeigen ihre Kunststücke. Für kleine Kinder ist die Show ideal.

UniversalStudiosHollywood_AnimalsActors_02

Zwischen Simpsons, Transformers und Jurassic Park | Die Themenwelten

Nun wurde es Zeit auch die ersten Achterbahnen auszutesten. Zunächst ging es Richtung Krustyland zum The Simpsons Ride. In einem wirklich sehr gut gemachten 3D Simulator saust man mit Homer, Marge & Co durch ein wildes Comic-Abenteuer. Bei Shrek 4D gehen wir mit reichlich 4D-Kino Effekten auf eine Reise mit Shrek und seiner Liebsten Fiona. Im Lower Lot erleben wir mit Jurassic Park – The Ride eine tolle Wasserattraktion. In breiten Booten fahren wir durch die aus dem Film bekannte Isla Nublar und treffen zunächst allerlei friedliche Dinos bis die etwas menschenfeindlicheren Exemplare effektvoll in Szene gesetzt werden. Das Highlight ist der gut 25 Meter hohe Fall am Ende der Fahrt, der zur Bauzeit der Attraktion der höchste seiner Art weltweit war. Insgesamt über 5 Millionen Liter Wasser werden für diese Attraktion benötigt.
Transformers The Ride-3D haben wir so als Attraktion vorher auch noch nicht erlebt: Eine Mischung aus 3D-Simulator und Achterbahn. Ausgestattet mit 3D Brillen fährt man in kleinen Wagen durch die Transformers Welt und sieht in den einzelnen Räumen jeweils spektakuläre 3D Filme.
Wer keine Angst vor Geschwindigkeit und Dunkelheit hat der sollte sich auf Revenge of the Mummy–The Ride wagen. Hier saust man mit gut 70 km/h durch die Dunkelheit bis der Zug plötzlich auf eine Wand zu rast, abrupt stoppt und rückwärts weiter fährt.

Das tolle an allen Attraktionen hier im Park: Schon in der Warteschlange wird eine Geschichte erzählt, die auf das Thema der Attraktion vorbereitet und in der eigentlichen Fahrt dann ihren Höhepunkt erlebt.

Das Finale des Jurrasic Park Ride kann schnell zu einer wirklich nassen Angelegenheit werden.
Das Finale des Jurrasic Park Ride kann schnell zu einer wirklich nassen Angelegenheit werden.
Tadaaaaa!!! Da ist er! Der einzig wahre und wirkliche Delorean aus"Zurück in die Zukunft"
Tadaaaaa!!! Da ist er! Der einzig wahre und wirkliche Delorean aus”Zurück in die Zukunft”

Und was kostet der Spaß?

Eins vorneweg: Freizeitparks sind für Marketinggenies wie die Amerikaner natürlich ein gefundenes Fressen und so ist ein Besuch hier alles andere als günstig.
Tagestickets für Erwachsene schlagen zur Zeit mit mindestens 87 Dollar zu Buche (Kinder von 3-9 Jahren 79 Dollar). Möchte man sich einen Front of Line Pass gönnen liegt man schon bei 149 Dollar pro Ticket (für Kinder ab 3 Jahre). Die exklusiven VIP Experience Tickets kosten 299 Dollar und lohnen sich vor allem für eine noch intensivere Studio Tour. Man erlebt die Studios in Gruppen von maximal 10 Personen und steigt zwischendurch auch aus, um die Kulissen aus nächster Nähe zu betrachten. Natürlich ist auch ein Front of Line Pass im Preis enthalten.

Die Parkgebühren für ein Tagesticket hängen von der Ankunftszeit ab. Bis 15 Uhr zahlt man 16 Dollar, danach bis zur Schließung des Parks 10 Dollar.

Tipps für einen Park-Besuch

  • Wenn ihr Spaß an Filmen habt und euch für viele der Universal Produktionen begeistern könnt oder einfach mal hinter die Kulissen eines Filmsets schauen wollt, dann sollte euer erster Weg zur Studio Tour führen.
  • Der Transformers Ride gehört zu den Highlights im Park, hier darf man gut und gerne 45 Minuten Wartezeit und länger einplanen.
  • Der Park lebt vor allem von seinen aufwändig und gut gemachten Shows, auch hierfür sollte man sich ein wenig Zeit nehmen.
  • Wie in jedem guten Freizeitpark laufen auch hier Charaktere aus berühmten Universal Produktionen als Figuren herum. In Krustyland trifft man gerne auf Homer oder auch Bart und Lisa. Curious George oder Scooby Doo dürfen natürlich auch nicht fehlen.
  • Essen und Getränke werden natürlich gerne zu dicken Preisen im Park verkauft. Ungeöffnete Wasserflaschen dürfen aber mitgenommen werden, ebenso Babynahrung, Obst und Gemüse.
  • Es lohnt sich die Tickets vorher online zu kaufen ($5 Rabatt pro Ticket) oder beim Besuch von mehreren Freizeitparks (z.B. Sea World in San Diego) ein Kombi-Ticket zu kaufen.
Ihr seid an einem richtig warmen Sommertag im Park? Nur keine Sorge, die Wasserzerstäuber und Ventilatoren sorgen für eine angenehme Kühlung.
Ihr seid an einem richtig warmen Sommertag im Park? Nur keine Sorge, die Wasserzerstäuber und Ventilatoren sorgen für eine angenehme Kühlung.

UniversalStudiosHollywood_CuriousGeorge_ScoobyDoo

Zahlen & Fakten zum Tag

Start/Ziel Los Angeles
Gefahrene Strecke ca. 88 km
Unterkunft Los Angeles Airport Marriott
Restaurant Bubba Gump Shrimp Company
Aktivitäten Universal Studios Hollywood
Studio Tour
Waterworld & Animal Actors Show
Simpsons Ride, Shrek 4D, Mummy–The Ride, Transformers Ride, Jurassic Park Ride

Welches sind eure liebsten Freizeitparks? Oder habt ihr vielleicht sogar schon einmal die Universal Studios Hollywood besucht? Wir freuen uns auf eure Tipps in den Kommmentaren.

Geschrieben von
Mehr von Anke

12 Stunden Backen im Milchkarton | Rezept für isländisches Rúgbrauð

Das vor allem am Myvatn häufig zubereitete isländisches Rúgbrauð ist ein süßliches,...
Artikel lesen

8 Kommentare

  • Mann, das sieht aber mal toll aus. Ich war bisher nur in denen die von Süddeutschland gut zu erreichen sind. Phantasialand, Europapark und Disneyland Paris. Aber Originalsets von Hollywoodfilmen zu sehen, mit den richtigen Requisiten ist schon was anderes. Die Preise sind umgerechnet eigentlich noch im Durchschnitt, zumindest wenn man nicht VIP sein will. Aber 87 $ hört sich noch an, als wäre es erschwinglich. In Deutschland kriegt man das ganze auch nicht billiger. Jetzt habt ihr mich noch neugieriger gemacht, ich muss wohl jetzt sparen ;).

    • Die ganzen Freizeitparks gehören für uns in Kalifornien einfach dazu und sie sind allesamt einzigartig und besonders. 87 Dollar sind zur Zeit in etwa 70 Euro. Damit ist die Tageskarte natürlich ein wenig teurer als der Eintritt ins Phantasialand oder Disneyland. (Wobei auch deren Preise deutlich angezogen haben). Etwas unglücklich finden wir die Preisgestaltung für Familien. Es gibt für kleine Kinder nahezu kaum Rabatte.
      Die Studiotour ist wirklich ein Highlight und wenn man sich für Filme begeistern kann macht es einfach Spaß an den original Drehorten zu stehen und zu denken: Hier, genau hier haben sie Zurück in die Zukunft gedreht 🙂

      • Ui dann ist der Dollar doch noch mehr wert als ich dachte. Dann ist es tatsächlich ein paar Euro teurer als das Phantasialand, aber Disneyland Paris kostet genausoviel oder sogar mehr. Und man ist ja nicht jeden Tag in einem Freizeitpark oder in Los Angeles. Wenns endlich das Hooverboard zu erschwinglichen Preisen gibt, muss ich dahin :D.

  • Bin ja kein so Fan von Freitzeitparks, doch wenn ich mal nach Kalifornien komme, würde ich mir das auch anschauen. Die Filmindustrie ist so ein mächtiger Bereich in USA, wenn ich an all diese Gespräche mit meinen amerikanischen Freunden über Movies denke..Zudem arbeiten viele Erzählerkollegen regelmässig in solchen Freizeitparks. Die Eintrittspreise sind allerding ganz nett happig.

  • Jo, da waren wir auch schon – ebenfalls ein toller Park. Uns haben die Waterworld Show und die Studio Tour am besten gefallen. Achso, und Melanie musste ich von der Blues Brothers Show weg zerren – einmal reichte… 🙂

    LG Thomas

    • Hehe, für die Blues Brothers Show hat es bei uns nicht mehr gereicht. Die Shows sind wirklich klasse gemacht und die Studio Tour ist sowieso das Highlight schlechthin gewesen. Man bekommt schon was geboten für sein Geld 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.