Roadtrip Norwegen: Von Stavanger bis Trondheim

Stavanger

Tag 1 | Hallo Norwegen!

Willkommen im Land der Trolle und Fjorde und willkommen in Norwegen, genauer gesagt in Stavanger. Neben dem Hafengelände sind die wunderhübschen weißen Holzhäuschen in Gamle Stavanger, dem Altstadtkern einen Besuch wert. Nur ein paar Schritte weiter wird es farbenfroh: Die Fassaden in der Øvre Holmegata bieten tolle Farbtupfer im Stadtbild.

Start/Ziel: Stavanger
Gefahrene Strecke: ca. 20 km
Unterkunft: Hotel Alstor

Preikkestolen

Tag 2 | Wanderung auf den Preikestolen

Eine der berühmtesten Wanderungen Norwegens wartet auf euch: Es geht hoch hinauf auf den Preikestolen zur berühmten Kanzel, die steil 600 Meter hoch aus dem Lysefjord hinausragt. Die Aussicht von dort oben – unvergesslich schön und die Belohnung für den teilweise sehr steilen Aufstieg. Am Nachmittag habt ihr die Wahl: Entweder nehmt ihr die Fähre (vorbuchen nicht vergessen!) bis Lysebotn und fahrt von da aus über 27 atemberaubende Haarnadelkurven quer durchs Hochland nach Rysstad. Oder ihr wählt den Weg quer durch das Telemark – die Qual der Wahl.

Start/Ziel: Stavanger/Rysstad
Gefahrene Strecke: ca. 250 km
Unterkunft: Sølvgarden Cottages

Oddafjord

Tag 3 | Zauber des Hochlands

Auf dem Weg nach Odda führt euch der Weg heute weiter durch das Telemark. Rund um Hovden locken Wanderungen ins norwegische Hochland. Zum Beispiel eine Gipfelwanderung auf den Nos. Kurz vor Odda wartet am Nachmittag noch ein Highlight auf euch: Der Zwillingswasserfall Låtefossen stürzt direkt neben der Straße 165 Meter in die Tiefe. In der Nähe von Odda lohnt auch ein Abstecher ins Buartal mit einer Wanderung an den Rand eines der größten norwegischen Gletscher, dem Buerbreen.

Start/Ziel: Rysstad/Odda
Gefahrene Strecke: ca. 190 km
Unterkunft: Charming Farm House

Bergen

Tag 4 | Fahrt nach Bergen

Vorbei am Oddafjord startet der Tag heute mit einem beeindruckenden Wasserfall, dem Vøringsfossen. Weiter geht es Richtung Bergen und zum Steinsdalsfossen. Ein kurzer Wanderweg führt hinter den 50 Meter hohen Wasserfall. Am Nachmittag erlebt ihr Bergen und habt die Qual der Wahl: Eine Fahrt mit der Fløibanen auf den 320m hohen Fløyen, den Hausberg von Bergen? Oder doch lieber ein Bummel zu den ehemaligen Handelskontoren Bryggen mit den weltberühmten bunten Holzhäusern?

Start/Ziel: Odda/Bergen
Gefahrene Strecke: ca. 260 km
Unterkunft: AirBNB Bergen

Norwegen

Tag 5 | Entlang der Fjorde

Nach einem gemütlichen Frühstück in Bergen und einem letzten Stadtbummel geht es heute zu malerischen Fjorden. Der Sognefjord, Europas längster und tiefster Fjord, wird euch heute lange begleiten. Eine Fahrt unmittelbar am Fjordufer bietet jede Menge Gelegnheit für Fotostops, kleine Wanderungen und gemütliche Picknicks am Wasser. Besucht auch den Nærøyfjord, einen der schönsten und sehr kleinen Fjorde Norwegens. Wie schön, dass ihr auch die ein oder andere Fährüberfahrt habt und die Landschaft vom Wasser aus genießen könnt.

Start/Ziel: Bergen/Balestrand
Gefahrene Strecke: ca. 210 km
Unterkunft: Dragsvik Fjordhotel
Alternativ: Hov Hyttegrend

Briksdalsbreen

Tag 6 | Wanderung zum Briksdalsbreen

Nach vielen kilometerreichen Tagen geht es heute ruhiger zu. Nur eine kurze Fahrt bis Olden und dann steht die Wanderung zum Briksdalsbreen und dem vorgelagerten Gletschersee auf dem Programm. Die gemütlichen Fischerhütten am Campingplatz bieten übrigens auch Bootsverleih an. Wie wäre es mit einer Fahrt auf dem Fjord am Nachmittag?

Start/Ziel: Balestrand/Olden
Gefahrene Strecke: ca. 170 km
Unterkunft: Nesset Fjordcamping

Geiranger

Tag 7 | Geirangerfjord und Trollstigen

Der vielleicht berühmteste Fjord in Norwegen, der Geirangerfjord, ist heute euer erstes Ziel. Von Dalsnibba könnt ihr die Aussicht auf den Geirangerfjord genießen. Macht heute eine Bootsfahrt über den Fjord und bestaunt die enge Schlucht und die vielen Wasserfälle. Anschließend führt die Reise zum Trollstigen, wo ihr über spektakuläre Haarnadelkurven hinunter zum Campingplatz fahrt.

Start/Ziel: Olden/Trollstigen
Gefahrene Strecke: ca. 300 km
Unterkunft: Trollstigen Camping

Trollstigen

Tag 8 | Fahrt nach Ålesund

Mit Ålesund erlebt ihr heute eine wahre Kleinstadtperle voller toller Jugendstilarchitektur. Den schönsten Blick auf die Stadt habt ihr vom Berg Aksla aus. Besonders prachtvolle Häuser stehen in der Kirkegata und der Apotekergata.

Start/Ziel: Trollstigen/Ålesund
Gefahrene Strecke: ca. 115 km
Unterkunft: Scandic Scandinavie

Norwegen

Tag 9 | Über die Atlantikstraße nach Kristiansund

Entlang der zerklüfteten Küste erlebt ihr heute die spektakuläre Atlantikstraße. Als eine der 18 norwegischen Landschaftsrouten erwartet ihr hier zurecht Highlights. Obwohl dieser als Traumstraße gekürte Abschnitt nur 8 Kilometer lang ist – er ist einmalig. Mehrere kleine Inseln werden über 7 Brücken miteinander verbunden. Die spektakulärste davon ist die Storseisundet – einer DER Fotospots in Norwegen. Ihr übernachtet auf der kleinen Insel Håholmen, die nur mit dem Boot erreichbar ist.

Start/Ziel: Ålesund/Kristiansund
Gefahrene Strecke: ca. 160 km
Unterkunft: Håholmen Havstuer

Trondheim-24-1279

Tag 10 | Trondheim

Die letzte Etappe eures Roadtrips führt euch in die drittgrößte Stadt Norwegens, nach Trondheim. Die vielen bunten Holzhäuser der Stadt könnt ihr bei einem ausgedehnten Spaziergang noch mal richtig genießen. Bakklandet ist besonders schön, genauso wie der Blick weit über die Stadt vom Berg der Kristiansten Festung. Natürlich darf auch die berühmte Gamble Bybro nicht fehlen, von der aus ihr einen tollen Blick auf die vielen Häuser links und rechts des Nidelva habt. Viele hübsche und gemütliche Kaffeehäuser laden euch zum letzten Kaffee eures Roadtrips ein.

Start/Ziel: Kristiansund/Trondheim
Gefahrene Strecke: ca. 200 km
Unterkunft: City Living Schøller Hotel