Roadtrip-Packliste für Deine Elternzeitreise mit Baby

Packliste Elternzeit mit Baby Skandinavien

Für 2 Monate in der Elternzeit nach Skandinavien. Das ist nicht nur Vorfreude und Aufregung, sondern ganz schnell auch die Frage: Was müssen wir mitnehmen? oder Was braucht das Baby auf der langen Reise? Eins vorneweg: Egal ob wir 2 Monate durch Skandinavien reisen oder für 5 Tage zu den Großeltern fahren: Gefühlt ist der Kofferraum immer bis unters Dach voll.

Aber: Wir haben durch diese lange und viele kürzere Reisen gelernt, auf viele scheinbar wichtige Dinge zu verzichten und uns ein hilfreiches und praktisches Ordnungssystem angewöhnt. Das Schöne: Fast alle Produkte auf unserer Packliste haben wir auch vor oder danach noch daheim verwendet.

Wir sind inzwischen so routiniert beim Packen, dass wir auch nachts um 3 Uhr aufstehen könnten und hätten in Windeseile ein Auto reisefertig gemacht. Wenn Du auch eine Elternzeitreise mit Baby planst, dann hilft Dir unsere Packliste auf jeden Fall bei der Vorbereitung.

Lofoten Reine Elternzeitreise
In Dachgepäckträgerbox und Kofferraum war kompakt alles verstaut.

Ordnung ist das halbe Leben …

und mit Kindern fast schon das Ganze. Denn nichts stresst Eltern (und Kinder) mehr als das morgendliche Suchen und Kramen. Außerdem verliest Du dadurch wertvolle Zeit. Spätestens nach ein paar Tagen herrscht ohne Ordnungssystem ein solches Chaos in Deinem Mobil, dass nicht selten Reisefrust entsteht. Also, goldene Regel:

  • Alles an Bord braucht einen festen Platz. Wenn es den nicht hat, dann schaff einen. Das darf gerne auch eine Kramkiste sein, aber dann eben eine Kiste und nicht ein wildes Reinstopfen ins Seitenfach des Türen.
  • Alle Vorräte und Utensilien wurde nach Themen sortiert in Plastikkisten gepackt. Waschen & Putzen, Kochen, Spielsachen etc.
  • Eine Dachgepäckbox ist ein Nice to have für sperrige Dinge wie ein Reisebett oder eine Babymatratze und gleichzeitig ideal für leichtes, aber voluminöses Gepäck, wie z. B. Windeln.
  • Ein Ablagefach unterhalb des Kofferraums ist Gold wert und wurde bei uns für trockene und haltbare Lebensmittel genutzt.
  • Der Fußraum, unter den Kindersitzen ist idealer Stauraum für z. B. Wanderschuhe oder eine Kiste mit Spielsachen.

Packliste Elternzeit mit Baby Skandinavien

Sinnvoll sparen und clever vorplanen für die Elternzeit

Skandinavien zählt zu den teuersten Reisezielen Europas. Wer hier 2 Monate unterwegs ist – und das auch noch in der Hochsaison – der freut sich über ein paar Spartipps.

  • Wir haben uns während unserer Elternzeitreise fast ausschließlich selbst versorgt und haben nur frische Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Aufschnitt und Eier vor Ort gekauft.
  • Zur Vorbereitung kann man wunderbar Ideen und Gerichte sammeln, die sich mit wenig Aufwand unterwegs kochen lassen. One-Pot-Gerichte sind hier unsere Favoriten: Alles köchelt in einem Topf vor sich hin, ist aber frisch gekocht und macht alle satt.
  • Je mehr du mitnimmst, desto weniger musst Du vor Ort kaufen. Wir haben uns den groben Plan gemacht, dass es z. B. 3x die Woche Nudeln gibt, 2x die Woche Reis. So kannst Du den Bedarf an trockenen Lebensmitteln sehr gut planen und weißt wie viel Du mitnehmen musst.
Harjureitti Trail Punkaharju Saimaa Finnland
Kind vorne im Tragetuch, Kameraequipment und Proviant auf dem Rücken. Klingt nach Packesel, sorgt aber für die ideale Gewichtsverteilung und eine gesunde Haltung beim Laufen.

Unsere Packliste für die Elternzeit mit Baby

Unsere Packliste gibt Dir sicherlich viele Ideen und Tipps für Deine Elternzeitreise. Manches davon ist unverzichtbar, andere Sachen sind eine nette Ergänzung. Aber, sag es Dir voller Gelassenheit: Wenn Du etwas vergisst ist es entweder nicht wichtig oder du kannst unterwegs kaufen.

Die wichtigsten Sachen

Diese Packliste ist nicht nach Wichtigkeit sortiert, aber wenn es etwas gibt, dass Du auf keiner Reise vergessen solltest, dann sind es Dein Pass, Kreditkarten und evtl. Bargeld und natürlich Dein Smartphone.

Packliste Elternzeit mit Baby Skandinavien
Aus unserem praktischen Wurfzelt heraus hatten wir die schönsten Aussichten in der Mittagspause. Bietet Sonnenschutz und bei Bedarf Schutz vor lästigen Mücken und ist ruckzuck flach zusammengepackt.

Alles fürs Baby

“Weniger ist mehr” ist unser wichtigster Tipp für alles, was Du für Dein Baby brauchst. Mit praktischen Kleidertaschen sind die noch kleinen Klamotten übersichtlich und platzsparend verstaut.

Allgemeines

  • kleine Kiste mit Spielsachen (z. B. Knistertuch, Rassel, Spieluhr, Greifball, Fühlbuch, Autos oder anderes was altersgerecht und leicht transportierbar ist).
  • Tragetuch / Tragesystem, z. B. Bondolino inkl. Wetterschutz (Fleece und Regencape) 
  • Wurfzelt mit Mückenschutz für z. B. die Mittagspause
  • Spucktuch (2-3 Stück)
  • Decke fürs Auto
  • 1-2 große Handtücher
  • evtl. Lätzchen und Kinderbesteck
  • evtl. Milchpulver oder Babybrei im Gläschen
  • evtl. Schnuller

Kleidung

  • Bodies ca. 15-20 Stk. Langarm und Kurzarm für die aktuelle und nächste Größe
  • Hosen lang und kurz
  • Oberteile lang und kurz
  • warme Strickjacke
  • Halstuch
  • Jacke
  • Strumpfhose
  • dicke Socken
  • ggf. Overall
  • Schlafsack / Schlafanzug
  • Mütze mit Band
  • Sonnenhut mit Band

Schlafen & Kosmetik

  • faltbares Babybett (Packmaß: ca. 76 x 25 x 25 cm)
  • faltbare Matratze (Packmaß: ca. 60 x 40 x 25 cm)
  • Spannbettlaken
  • evtl. Kuscheltier oder Spieluhr
  • Handtuch als Wickelunterlage
  • ggf. einmal Wickelunterlagen für öffentliche Wickeltische
  • Windeln für 2-3 Tage (den Rest haben wir aufgrund des Volumens vor Ort gekauft)
  • evtl. Schwimmwindeln
  • Feuchttücher
  • Plastikbeutel
  • Kinder-Nagelschere
  • Kinder Zahnbürste- und Zahnpasta
  • wasserfeste Sonnencreme (LSF 50)
  • mildes Shampoo

Kochkiste

Für Selbstverpfleger ist diese Kiste bald die wichtigste: Alle Utensilien, um einfach, schnell aber frisch zu kochen sind zusammen verstaut.

  • Gewürze nach Deinem Geschmack (z. B. Salz, Pfeffer, getrocknete Kräuter, Zimt, Kardamom)
  • Tomatenmark (z. B. von Oro di Parma in kleinen 70g Dosen)
  • Brühwürfel oder Brühpulver
  • Öl
  • Teebeutel oder losen Tee in Dosen inkl. Teefilter
  • Pfannenwender
  • Kochlöffel
  • Sparschäler
  • Käsereibe
  • Dosenöffner
  • scharfes Messer
  • Schneebesen
  • Topfpfanne mit Deckel
  • faltbares Sieb
  • faltbares Brett
  • Thermoskanne
  • Emailletassen / Becher
  • Melamingeschirr
  • Hitzebeständige Vorratsdosen – perfekt für Reste, als Snackboxen oder Tellerersatz
Risotto Campingküche
Frisch gekocht, macht satt und so lecker. Cremiges Champignon-Risotto mit viel frischem Parmesan.

Lebensmittel

Haltbare und trockene Lebensmittel haben wir so viel ins Auto gepackt wie Platz war. Frische Zutaten kannst Du prima vor Ort kaufen (und entdeckst z. B. auf Märkten oft die leckersten Produkte).

  • zarte Haferflocken (50g / Person und Tag)
  • Nüsse, Granola, Schokostreusel etc. als Topping
  • Nudeln (125 g pro Person / Portion)
  • Reis (125 g pro Person / Portion), z. B. Milchreis, Risottoreis oder Basmatireis
  • Couscous (125 g pro Person / Portion)
  • Parmesan
  • Dosentomaten
  • getrocknete Tomaten
  • Pesto
  • Weitere Konserven wie Ananas, Pfirsich, Pilze, Erbsen, Mais, Würstchen, Champignons, Bohnen
  • Mehl
  • Zucker
  • H-Milch
  • Kekse / Müsliriegel
  • Tütensuppen (wer es mag und Platz und Geld sparen möchte)
  • Kartoffeln für die ersten Tage
One Pot Küche Elternzeit Roadtrip
One Pot-Gerichte sind die Stars der Küche auf kleinstem Raum. Hier köchelt eine Gemüsepfanne mit norwegischer Pølser (eine würzige Wurst) vor sich hin.

Kleidung

Wir haben unsere Kleidung für ca. 1 Woche in einer kleinen Reisetasche verstaut. In einem Koffer oder großen Reisetasche wurde der Rest verstaut und einmal wöchentlich umgeräumt. Insgesamt hatten wir Kleidung für rund 14-17 Tage dabei.

  • Sonnenbrille
  • Sonnenhut
  • lange Jeanshose
  • kurze Hosen
  • Leggings
  • T-Shirts
  • Tanktop
  • Unterwäsche
  • Socken
  • warme Socken
  • Badesachen
  • Funktionswäsche
  • wetterfeste Outdoorschuhe
  • Regenjacke
  • Regenhose
  • evtl. bequeme Hose für abends
  • Wanderhose
  • evtl. Wanderhose mit Zip-Funktion der Beine
Packliste Elternzeit mit Baby Skandinavien
Im Tragetuch + Regencover ist Dein Nachwuchs auch bei schlechtem Wetter wunderbar warm und trocken eingepackt. Wer sich über die Plastiktüte an Ankes Schuhen wundert: Das passiert, wenn man an alles denkt außer an wasserfeste Outdoorschuhe! In Trondheim wurden zwei Tage später neue gekauft!

Kosmetika

Wir empfehlen sehr ergiebige Produkte, die Dich über die komplette Reise begleiten. Ansonsten Produkte in Reisegrößen und ein Nachkauf vor Ort. Kleine Fächer und Organizer im Kulturbeutel sorgen für Ordnung auch von Kleinigkeiten.

  • Kulturbeutel (zum Hängen)
  • Haarbürste
  • Haargummis/Haarnadeln
  • Handcreme / Bodylotion
  • Gesichtscreme
  • Lippenpflege
  • Zahnbürste
  • Zahnpasta
  • Zahnseide
  • Deo
  • Make-up (Concealer, Wimperntusche, Rouge, Puder)
  • Brillenetui
  • Reinigungsflüssigkeit für Kontaktlinsen
  • Behälter für Kontaktlinsen
  • Pinzette
  • Tampons
  • Taschentücher
  • Nagelschere
  • Sonnencreme
  • Rasierer
  • 1-2 Rollen Klopapier
  • Fön

Wasch- und Putzmittel

  • Waschmittel
  • Rei in der Tube (der Klassiker für die schnelle Handwäsche)
  • Fleckensalz oder Fleckenreiniger wie z. B. Sil
  • Spülmittel
  • Spüllappen
  • Küchenhandtücher
  • Topfschwamm

Reiseapotheke

Die Reiseapotheke muss man hoffentlich nie nutzen, aber es gibt ein großes Gefühl an Sicherheit, wenn man für die wichtigsten Fälle und Symptome gewappnet ist. Außerdem ist eine so große Reise ideal, um den Erste Hilfe Koffer im Auto auf Vollständigkeit und Ablaufdatum zu prüfen.

  • Kopfschmerztabletten
  • Paracetamol gegen Fieber
  • Tabletten gegen Übelkeit
  • Durchfall- / Verstopfungshilfe
  • Tropfen gegen Bauchschmerzen
  • verschiedene Pflaster, z. B. Blasenpflaster
  • sterile Kompressen
  • Handbandage
  • Mullbinden
  • Fieberthermometer
  • Nasenspray
  • Mückenspray
  • Wundsalbe
  • Gel gegen Insektenstiche
  • Fieberzäpfchen / Fiebersaft fürs Baby
  • Allergietabletten
  • Vitamintabletten
  • individuelle Medikamente

Kamera

Je nach Art und Umfang Deines Equipments brauchst du hierfür mehr oder weniger Platz. Aber auch große Kameras lassen sich platzsparend verstauen.

  • Kamera + Objektive (hier geht’s zur oft nachgefragten Übersicht über unser Fotoequipment)
  • Ladegerät
  • Stativ
  • ggf. Foto-Colttasche oder Rucksack
  • Ersatzakku
  • Speicherkarten
  • ggf. Laptop zur Bildsicherung und Planung der Reise vor Ort

Packliste Elternzeit mit Baby Skandinavien

Was wir gar nicht gebraucht haben!

Ja, aber zum Glück nur ganz wenig. Da im Juni und Juli die Sonne im Norden Skandinaviens nicht untergeht haben wir ein Verdunkelungsrollo gekauft. Das Ding ist nicht nur sauschwer, sondern durch die angebrachten Saugnäpfe auch furchtbar unpraktisch. Wirklich dunkel bekam man das Zimmer nur mit sehr viel Aufwand. Besser war es also das Kind lieber noch ein bisschen länger spiegeln zu lassen und es dann sicher müde hinzulegen.

Wir werden oft nach Babyphones für die Reise gefragt. Brauchst Du nicht – denn die Hütten in Skandinavien sind so klein, dass ihr ohnehin auf kleinstem Raum wohnt. Falls ihr doch mal abends zusammen draußen am Fjord sitzen wollt, können wir Dir die Luna-App empfehlen (derzeit nur für iPhones). Du installierst die App auf beiden Smartphones und definierst eins als Eltern-Gerät und eins als Kind-Gerät. Du kannst das Eltern-Gerät auch gleichzeitig für andere Aktivitäten nutzen, die App läuft akkusparend im Hintergrund weiter und informiert Dich sofort, wenn das Baby wach ist oder die Verbindung gestört wird.

Eine Babybadewanne war uns zu sperrig und ist nicht mitgekommen. Minimoose ist einfach mit uns duschen gegangen, das reicht völlig aus.

50 Tage Skandinavien Roadtrip Elternzeit Lofoten Packliste

Hast Du noch Tipps was man während der Elternzeit unbedingt dabei haben sollte? Dann freuen wir uns über Deine Erfahrungen und Tipps für unsere Packliste in den Kommentaren. Wenn Du Deine Elternzeitreise noch vor Dir hast, wünschen wir Dir eine unvergessliche und wundervolle Zeit.

Transparenz: Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Beim Kauf eines Produkts über diesen Link erhalten wir eine kleine Provision – für Dich bleibt der Preis selbstverständlich immer der gleiche. Affiliate-Einnahmen helfen uns die laufenden Kosten für den Blog und kostenfreie Artikel wie diesen hier zu ermöglichen. Danke für Deine Unterstützung! 

Geschrieben von
Mehr von Anke

Der Addo Elephant Park

Die Nacht mitten in der Natur verlief ruhig und entspannt. Ab und...
Artikel lesen

2 Kommentare

  • Hallo Anke,
    vielen Dank für die super Packliste.
    Mich würde sehr interessieren, ob Ihr auch einen kleinen Kinderwagen mit dabei hattet? Oder seid ihr für eure Ausflüge mit “umhängen” zurecht gekommen.
    LG David

    • Hallo David,
      vielen lieben Dank! Einen Kinderwagen hatten wir nicht dabei. Es war mit 5 und 6 Monaten das ideale Tragealter. Außerdem waren wir meistens in der Natur unterwegs und da sind 9 von 10 Wegen nicht für Kinderwagen geeignet. Und: die Modelle sind dann doch recht sperrig, dafür dass man sie nicht so oft braucht. Auch wenn wir ein kompaktes Modell haben – mit Kinderwagen ist der Kofferraum zur Hälfte voll. Mit dem Tuch war es für uns perfekt – wir würden es immer wieder so machen! 🙂

      Viele Grüße
      Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.