Kapstadt Downtown & Bo Kaap

Bo Kaap

Heute morgen musste ich mich erst einmal selbst kneifen! Die Sonne scheint, das Wetter ist wunderbar und ich fühle mich fitt wie ein Turnschuh. Reisen ohne Zeitverschiebung und Jetlag ist herrlich. Beim morgendlichen Spaziergang durch den Garten muss ich unweigerlich immer wieder zum Tafelberg hinüberblicken. Heute morgen wollen wir mit der Seilbahn hinauffahren, aber im Moment sieht es dort oben noch reichlich wolkenverhangen auf. Aber erstmal werden die Gedanken beiseite geschoben denn im Garten wartet ein wunderbares Frühstück auf uns. Eierspeisen ganz nach gusto werden frisch zubereitet, Obstsalat, Aufschnitt und verschiedene Brotsorten warten auf uns. (und so unglaublich leckere lauwarme Pudding-Blätterteig-Teilchen *yummy*.)

Kapstadt Kapstadt

Tafelberg – temporary not available

Nach dem Frühstück checken wir noch schnell den Status der Cablecar auf den Tafelberg. Online wird man immer darüber informiert ob die Bahn gerade fährt oder nicht. Leider ist zur Zeit der Betrieb geschlossen und auch ein Anruf unserer Gastgeberin Petra bestätigt die Auskunft. Nun denn, wir machen uns erst einmal auf den Weg. An der Cablecar-Station angekommen sieht es oben am Gipfel eigentlich ganz gut aus, aber man unterschätzt einfach den starken Wind, der den Fahrbetrieb zur Zeit unmöglich macht. Der Ausblick von hier auf die Stadt ist schon wirklich schön und wir merken, dass auch früh am Morgen die Sonne schon richtig kräftig vom Himmel strahlt.

 V&A Waterfront & ein eiskalter Genuss

Wir wollen unser Glück auf dem Tafelberg heute Nachmittag noch mal versuchen und steuern erst einmal die V&A Waterfront an. Die Parkhäuser hier sind preislich absolut erschwinglich und zudem videoüberwacht, sodass wir guten Gewissens ab hier zu Fuß die Stadt erkunden. Zunächst holen wir uns ein wenig Vorrat an Wasser (wir hatten gestern keine Gelegenheit mehr dazu und bei der Hitze wird man unweigerlich durstig). Und was erspähe ich im Supermarkt? Appletiser! Kennt ihr Appletiser? Eisgekühlt ist es einer meiner absoluten Lieblingsgetränke. Reiner Fruchtsaft wird mit Kohlensäure versetzt und dadurch zu einer sprudelnden Erfrischung. Apfelschorle in Reinkultur sozusagen. Hier gibt es sogar nicht nur die Sorte Apfel, sondern auch rote und weiße Traube und Birne.

Heute mal Touri sein – Mit dem Hop On Hop Off Citybus durch Kapstadt

An der V&A Waterfront gibt es reichlich Restaurants, Shoppingmalls und jede Menge Möglichkeiten für Ausflüge. Um erst einmal einen Überblick über die Stadt zu bekommen entscheiden wir uns für eine Hop On Hop Off-Sightseeing Tour durch die Stadt. Es gibt verschiedene Touren: Die rote Tour fährt alle 15 Minuten und führt quer durch die Stadt bis zur Tafelberg Seilbahn. Die blaue Route bringt euch Richtung Kirstenbosch und zu den edlen Vororten an der Küste: Hout Bay und Camps Bay. Die Busse auf der blauen Tour fahren alle 20 bis 25 Minuten. Wir entscheiden uns für die rote City-Tour (150 Rand pro Person).

Kapstadt

Kapstadt

Companys Garden

Vom Hafen aus steuert der rote Bus zahlreiche Sehenswürdigkeiten im Zentrum von Kapstadt an. So bekommt man schon mal entspannt einen ersten Eindruck von der Stadt. Beim Spazieren im Park von The Company’s Garden findet man unter den Bäumen ein bisschen Schatten.

Kapstadt Markt

Beim Bummeln über einen der zahlreichen Märkte kann man allerlei Kunsthandwerk erstehen. Hier auf jeden Fall: Feilschen, feilschen, feilschen! Zu Fuß geht es nun weiter durch die Stadt Richtung Bo Kaap.

Bunt, bunter, Bo Kaap

Das Bo Kaap ist ein traditionell kapmalaiisches Viertel, das besonders durch seine farbenfrohen bunten Häuser und die engen und teils steilen Gassen geprägt ist. Ein Spaziergang hier ist eines der Highlights bei einem Kapstadt-Besuch. Die schönsten Häuser stehen in der Rose, Wale und Chiappini Street.

Bo Kaap

Bo Kaap

Bo Kaap

Zahlen & Fakten zum Tag

Start/Ziel Kapstadt
Gefahrene Strecke 23 km (+ Tour mit dem City-Bus)
Unterkunft De Verwaalde Boer
Restaurant Willoughby & Co
Aktivitäten Besuch der V&A Waterfront
Fahrt mit dem City Sightseeing Cape Town Bus
Stöbern auf einem der zahlreichen Kunsthandwerker Märkte
Spaziergang durch das Bo Kaap Viertel
Fahrt auf den Tafelberg
Geschrieben von
Mehr von Anke

La Barceloneta | Stadt trifft Strand

Barcelona – damit verbindet man nicht nur eine der aufregendsten Metropolen Europas,...
Artikel lesen

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.