Zeche Zollverein bei Nacht

Zollverein

Was fällt euch spontan zum Ruhrgebiet oder der Stadt Essen ein? Das Weltkulturerbe Zeche Zollverein würde man sicherlich oft als Antwort hören. Die Industrienanlagen im Ruhrgebiet liegen direkt bei uns vor der Haustür, sodass wir immer wieder gerne abends losziehen und die tolle Architektur der Anlagen im Bild festhalten. Besonders die Zeche Zollverein in Essen bietet auf dem vielseitigen Gelände jede Menge völlig unterschiedlicher Fotomotive. Also, packt eure Stative, Akkus und eine Kanne heißen Tee ein und los gehts.

Anfahrt & Orientierung

Das Gelände der Zeche Zollverein ist recht groß und weitläufig, sodass man sich am besten bei der Vorbereitung oder direkt vor Ort mit den zahlreichen Plänen einen Überblick über die einzelnen Teile der Anlage verschafft. Zollverein besteht aus den drei Arealen A (Schacht XII), B (Schacht 1/2/8) und C (Kokerei). Der Besuch des Geländes ist ganzjährig kostenfrei.

Rund um das Gelände gibt es 4 kostenfreie Parkplätze: Unmittelbar neben der Kohlenwäsche im Areal A gibt es die beiden Parkplätze A1 und A2, Parkplatz B und C befinden sich ebenfalls jeweils bei den gleichnamigen Arealen.
Mit dem ÖPNV ist die Zeche mit der Straßenbahn 107 (Kulturlinie) bestens erreichbar (Haltestelle “Zollverein”). Die Straßenbahnhaltestelle liegt unmittelbar am Eingang zum Förderturm.

Wir sind mit unserer Fototour bei der Kohlenwäsche gestartet und haben den Rest des Geländes zu Fuß erkundet.

Die Kohlenwäsche

In der ehemaligen Kohlenwäsche, dem größten Gebäude auf dem Zechengelände, ist heute das Ruhrmuseum untergebracht. Die imposante Rolltreppe befördert die Besucher auf die 24 Meter hohe Eingangsebene des Museums. Der Schacht der Rolltreppe ist bei Tag und bei Nacht imposant orange-rot erleuchtet.

Kohlenwäsche Zollverein

Rund um den Schacht XII lohnt auch immer wieder ein Blick zwischen die einzelnen Gebäude für tolle Motive.
Rund um den Schacht XII lohnt auch immer wieder ein Blick zwischen die einzelnen Gebäude für tolle Motive.

Das Wahrzeichen von Zollverein | Der Förderturm

Dreht man sich am Eingang zum Ruhrmuseum um blickt man unmittelbar auf den berühmten roten Förderturm der Zeche. Egal aus welcher Perspektive, der Turm ist immer ein tolles Motiv.

Zollverein_Förderturm

Die Kokerei auf Zollverein

Nach einem kleinen Fußmarsch erreicht man das aus unserer Sicht spannendste Areal auf Zollverein: Die ehemalige Kokerei bietet eine Fülle von spannenden Fotomotiven, sodass wir hier auch die meiste Zeit verbracht haben. Besonders rund um das Sonnenrad und das mit Wasser gefüllte Druckmaschinengleis entstehen tolle Aufnahmen.

Zollverein_Kokerei_06
Zollverein_Kokerei_01
Zollverein_Kokerei_09
Zollverein_Kokerei_04
Zollverein_Sonnenrad_02
Zollverein_Kokerei_07
Zollverein_Sonnenrad_01

Seid ihr auch gerne auf Industrieanlagen zum Fotografieren unterwegs? Habt ihr Tipps für eine der nächsten Fototouren für uns wo wir unbedingt einmal vorbeischauen sollen? Dann her mit euren Empfehlungen in den Kommentaren. Wir freuen uns schon!

Geschrieben von
Mehr von Anke

De Verdwaalde Boer | Ein Gefühl wie zu Hause

Vom Flughafen bis Constantia braucht man mit dem Auto ca. 20 Minuten....
Artikel lesen

14 Kommentare

  • WOW!
    Ich finde ja eh, dass ausgediente und noch aktive Industrieanlagen einen eigenen Reiz haben, aber die Bilder sind wirklich der Hammer. Im Süden haben wir ja eher Tannen als Schwerindustrie.
    Aber meine Kamera habe ich überall dabei, allerdings habe ich keine Profiausrütung.
    Werde ab und zu vorbei schauen, um mir neue Bilder anzusehen.
    Grüssle Marianne

    • Liebe Marianne,
      aktive Industrieanlagen haben auf jeden Fall ihren ganz eigenen Reiz. Wir sind dazu auch gerne hier am Niederrhein und im Ruhrgebiet abends unterwegs und beobachten rauchende Schornsteine und Co. Deshalb ist der Süden Deutschlands ja so schön – ihr habt die ganze Industrie nicht 😉
      Wir freuen uns wenn du bald noch einmal vorbeischaust, es wird weiterhin Industriefotos geben und ab nächster Woche auch Berichte über unseren Roadtrip in den Südwesten der USA.
      Herzliche Grüße
      Anke & Thorsten

  • Wow, super!! Die Bilder sind echt toll geworden – mir wurde schon angeraten da mal hinzugehen, liegt auch nicht weit weg, – aber bisher war ich noch nie. Durch die Bilder wurde mir das ganze wieder bewusst gemacht und ist sicherlich einen Besuch wert!! Es gibt auch eine Fahrt mit so einem Kohlewagen oder ähnliches – habe ich das richtig im Kopf? Seit ihr damit gefahren? 🙂

    LG
    Svenja

    • Hallo Svenja,
      die Fahrt mit einem Kohlewagen ist uns neu, dabei waren wir schon so oft auf dem Zechengelände unterwegs. Das klingt aber spannend und ist sicherlich was für die Sommermonate.
      Viele Grüße
      Anke & Thorsten

  • Wow, das sind wieder tolle Bilder von euch! 🙂 Solche Industrieanlagen sind spannend. Ich durfte mal einen Tagebau besichtigen. Das ist nachts super spannend aber auch ein wenig gruselig. Da es ein aktiver Betrieb ist durfte man da nicht ganz so frei agieren wie auf einer stillgelegten Zeche, aber dein Eindruck neben diesen riesigen Baggern zu stehen war einmalig.

  • Das ist nur 30 Minuten Fahrt von mir zu Hause weg… und ich war immer noch nicht da. Deine Bilder motivieren aber dazu, das bald mal zu ändern. Tolle Aufnahmen.

    LG Thomas

    • Lieber Thomas,
      so geht es uns mit dem Landschaftspark Nord in Duisburg. Der ist noch näher an uns dran, aber denkst du wir haben es einmal geschafft dort abends Fotos zu machen? 😀 Das müssen wir uns wirklich mal ernsthaft vornehmen. 🙂
      Viel Spaß auf Zollverein,
      Anke & Thorsten

  • Hallo Anke & Thorsten.
    Ein super Bericht mit tollen Fotos.
    Vielen Dank für den Tipp, nach Sonnenuntergang einen Besuch abzustatten – bin noch nie auf die Idee gekommen.
    Ich habe die Zeche auch kürzlich in meinem Foto der Woche erwähnt, ist einfach ein tolles Gelände um einen Spaziergang zu machen und dabei zu Fotografieren.
    Macht weiter so! Viele Grüße
    Tanja

  • Was für tolle Aufnahmen. Ich war bisher nur tagüber dort, aber nachdem ich diese Bilder gesehen habe, muss ich da unbedingt auch mal bei Nacht hin.

    Vielen Dank + viele Grüße
    Heike

    • Nachts finden wir es ganz besonders beeindruckend. Ähnlich toll ist der Landschaftspark in Duisburg. Fantastische Illuminationen und ganz tolle Industriearchitektur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.