Geschenkidee für Globetrotter: Rubbelweltkarte von beneart

Rubbelweltkarte beneart

Werbung | 27 – Diese Zahl steht ganz oben auf unserer Reise-Bucketlist. Wir können es kaum erwarten, dass daraus eine 28, 29 und noch viel mehr wird. Denn in insgesamt 27 Ländern waren wir schon gemeinsam Paar. Angefangen hat alles 2010 in der Schweiz, dann kamen Norwegen und Schweden. Ein Jahr später die USA, Kanada … und Stück für Stück viele kleine und große Länder in Europa. Hinter jeder Reise und jedem Land stecken unzählige Erinnerungen. So geht es wahrscheinlich jedem Globetrotter und da kommt unsere Geschenkidee genau richtig: Eine Rubbelweltkarte von beneart. Perfekt zum selber schenken oder auch als Präsent für das nahende Weihnachtsfest.

Rubbelweltkarte beneart

Verarbeitung, Qualität und Inhalt der Rubbelweltkarte im Check

Die Weltkarte wird gerollt in einem sehr hübschen Umkarton verpackt geliefert. Der Versand ging flott und die Karte war in nur wenigen Tagen bei uns. Die Karte ist mit einem Rubbellack überzogen, der auch nach dem Versand und Ausrollen noch tadellos ist. Praktisch: Ein Plastikchip zum Freirubbeln wird direkt mitgeliefert. Leider lässt sich der Lack damit doch nicht ganz so einfach freirubbeln wie erhofft. Am Ende hat es mit einer Münze oder dem Rücken eines Küchenmessers dann doch besser geklappt. Wichtig: Vor allem an den Übergangen zu den Meeren musst du sehr vorsichtig sein, sonst gibt es unschöne Rückstände. Falls das passiert kannst du vorsichtig mit einem Radiergummi versuchen evtl. Ränder zu entfernen.

Rubbelweltkarte beneart

Nettes Gimmick: Weltberühmte Sehenswürdigkeiten wie z. B. der Pariser Eiffelturm, die Freiheitsstatue in New York oder oder die Sagrada Familia in Barcelona sind als kleine Rubbelillustrationen unten links auf der Karte aufgeführt. Rechts findest Du in einer Legende die Abkürzungen der Länder, die aus Platzgründen nicht mit vollem Namen abgedruckt werden konnten.

Sehr hübsch: Die großen und kleinen Weltmeere sind sehr detailliert aufgeführt, das macht die Karte noch lebendiger. Wenn Du ein Land freigerubbelt hast, ist die jeweilige Hauptstadt zu sehen. Die Brillanz der Farben nach dem Freirubbeln ist sicherlich Geschmacksache. Für uns könnten sie einen Hauch kräftiger sein, da sich z. B. in Europa die einzelnen Blautöne der Länder nur sehr schwach voneinander unterscheiden. Durch die dezenten Farben wirkt es aber natürlich auch sehr edel.

Rubbelweltkarte beneart

Kleiner Wehrmutstropfen (der aber wirklich nur die absoluten Reisefreaks trifft): Die Antarktis und Arktis sind auf der Karte nicht abgebildet. Somit fehlt natürlich ein Stück unserer wunderschönen Erde. Andererseits können dadurch die anderen Kontinente größer dargestellt werden und gerade Europa wirkt nicht so klein.

Kurz & kompakt

  • Rubbelweltkarte von beneart
  • Format: 84 x 44 cm
  • Editionen: Du hast die Wahl zwischen silbernem oder goldenem Rubbellack
  • inkl. Plastikchip zum Freirubbeln
  • Design und Produktion sind zu 100% made in Germany
  • Pro: Sehr wertige, liebevoll gestaltete Karte mit gutem Auge für viele Details. Die Umverpackung ist hochwertig und macht Lust aufs Auspacken.
  • Kontra: Bei Freirubbeln musst Du Dich schon ein wenig geschickt anstellen, sonst erhältst du an den Rändern unschöne Rückstände. Die Farben könnten nach dem Freirubbeln kräftiger sein.

Unser Fazit: Eine tolle Geschenkidee für jeden Weltenbummler! Die Karte ist nicht nur ein perfekter Wandschmuck zum Erinnern und Fernweh wecken, sondern mit den zahlreichen Details auch absolut lehrreich!

Rubbelweltkarte beneart

In wie vielen Ländern warst Du schon unterwegs? Welches ist dein absolutes Wunschreiseziel, das Du Dir gerne als nächstes erfüllen möchtest? Wir freuen uns auf deine Reisebucketliste in den Kommentaren.

Die Rubbelweltkarte wurde uns von beneart zur Verfügung gestellt. Unsere eigene Meinung bleibt davon natürlich wie immer unberührt. Weitere Infos zur Werbekennzeichnung.

Geschrieben von
Mehr von Anke

Kap Agulhas & Bontebok National Park

Auch heute morgen konnten wir wieder mit einem richtig leckeren Frühstück in...
Artikel lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.