Buchtipp: Meeresrauschen | Vom Glück, am Wasser zu sein

DuMont Meeresrauschen

Wir sind ein ganz klein wenig stolz. Und spüren aktues Fernweh, oder sollten wir besser sagen Meerweh? Seit wenigen Tagen ist ein wunderbares neues Reisebuch auf dem Markt und wir dürfen uns glücklich zu den Autoren zählen. Zusammen mit anderen bekannten Reisebloggern haben wir mit DuMont unser Werk “Meeresrauschen | Vom Glück am Wasser zu sein” auf den Weg gebracht.

Manchmal muss man einfach weg. Egal wohin. Hauptsache ans Meer.

Irgendwann im Frühling flatterte die Anfrage von DuMont in unser Postfach. Ob wir bei einem neuen Buchprojekt rund um das Thema “Meer” dabei sein möchten. Natürlich wollten wir! Und die Vorfreude auf das nun fertige Werk war riesig! Schon komisch, oder? Wir haben zu all diesen Geschichten auch auf unserem Blog Artikel veröffentlicht. Aber das Gefühl ein gedrucktes Buch in den Händen zu halten ist so viel schöner als einen Blogpost zu veröffentlichen. Ein Buch gibt Ruhe, eine bewusste Auszeit vom hektischen digitalen Wirbelwind um uns herum. Und es duftet. Nach neu, nach frisch, nach Abenteuer auf Meer. Diese drei Geschichten von uns sind im Buch verewigt.

Die Kurische Nehrung | Wie ein Strich im Wasser

Elche in der Wüste? Nun ja, Elche haben wir auf der Kurischen Nehrung leider nicht gesehen. Aber sie sollen dort leben, in der “Sahara Litauens”. Im Norden Litauen, im Süden Russland. Was die schmale sichelförmige Halbinsel zusammenhält sind ihre riesigen Dünen, die zu den höchsten in Europa zählen. Steht man dort hoch oben und schließt die Augen hört man das Rauschen des Meeres: Links von uns liegt die Nordsee, rechts das ruhig schwappende Kurische Haff.

DuMont Meeresrauschen Bildband

Die Lofoten | Hinter jeder Kurve ein neues Panorama

Nordnorwegen! Allein der Gedanke an die Lofoten löst bei uns Herzklopfen und Reiseglück aus. Eine schönere, spektakulärere, aber auch rauere Inselgruppe haben wir noch nie erlebt. Die zackigen, zerklüfteten Felsen, die wie Stacheln eines Drachens aus dem Atlantik ragen brennen sich in Deine Seele. Wir haben die Inselgruppe nördlich des Polarkreises im Winter besucht. Wenn die Sonne nicht aufgeht. Wenn nachts die Nordlichter am Himmel tanzen. Unsere Geschichte dreht sich rund um die Landschaftsroute E10, eine der schönsten Panoramastraßen der Welt.

Meeresrauschen Dumont Lofoten

Cornwall | Wo das Land zu Ende ist

Anfang und Ende. Der Blick aufs Meer hat immer etwas zwei Gesichter. Er zeigt das Ende eines Landes, und immer auch einen neuen Anfang und den Weg zum nächsten Ufer. In Land’s End, der westlichsten Spitze Englands müsste man schon sehr weit gucken können. Denn bis zum nächsten Ufer in Nordamerika liegen einige tausend Kilometer Atlantik vor uns. An sonnigen Tagen ist der Blick hinaus aufs Meer einmalig. Die Luft ist salzig, es weht uns ein kalter Wind um die Nase und wir wandern auf dem South West Coast Path. Würden wir immer weiter wandern erreichen wir irgendwann St. Ives, den wahrscheinlich hübschesten Ort in Cornwall. Wir würden Cornish Pasties mümmeln und natürlich Platz nehmen: Direkt an der Küste mit Blick aufs Meer.

 

Dumont Meeresrauschen Cornwall DuMont Meeresrauschen Bildband

Was erwartet Dich bei Meeresrauschen

  • Über 25 Geschichten mit individuellen Tipps von Reisebloggern, die Meerweh in Dir wecken: Von der Nordsee über den Atlantik bis zum Mittelmeer.
  • Du lernst warum der Seemann eigentlich Meermann heißen müsste.
  • Eine Antwort auf die Frage warum es eine Nordsee, eine Ostsee, eine Südsee, aber keine Westsee gibt? Oder vielleicht doch?
  • Alles worauf es bei einer guten Flaschenpost ankommt.
  • Dass Algen sich richtig gut in Schokoladen-Brownies machen.
  • Wie das Leben eines echten Strandräubers aussieht.

DuMont Meeresrauschen Vom Glück am Wasser zu sein

Gewinnspiel: Wir verlosen 3x Meeresrauschen für Dein nächstes Reiseabenteuer

Du hast Lust dich auch durch 272 Seiten Meeresrauschen zu schmökern? Dann schreibe uns bis zum 26. Oktober, 23:59 Uhr, deine schönsten Erinnerungen ans Meer unten in die Kommentare. Oder verrate uns an welches Meer Dich deine nächste Reise führt. Wir freuen uns auf Deine Geschichte. Unter allen Kommentaren, die unter diesem Artikel und auf Facebook eingehen, verlosen wir insgesamt 3 Exemplare des Buchs. Alle weiteren Details findest Du in unseren Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele.

Details zum Buch: Meeresrauschen | Vom Glück, am Wasser zu sein* | 272 Seiten | 26,90 € | DuMont Reiseverlag

*Amazon Affiliate Link. Wenn Du über diesen Link bestellst erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis für Dich bleibt natürlich gleich.

Geschrieben von
Mehr von Anke

Faszination Eis | Die Gletscherlagune Jökulsarlon

Island hat so viele Beschreibungen verdient, aber die “Insel aus Feuer und...
Artikel lesen

3 Kommentare

  • Herzlichen Glückwunsch, ihr Beiden! Das ist ja wirklich eine super Sache. Toll, dass ihr 3 Geschichten veröffentlichen konntet.
    Dieses jahr war ich nur einmal kurz am Meer – und zwar in Schottland. Jedoch nichts mit “richtigem” Strand und warmen Temperaturen. Deswegen möchte ich nächstes Jahr unbedingt wieder ans Wasser, weiß aber noch nicht, wohin es genau geht.
    Letztes Jahr war ich auf Fuerteventura und muss sagen, dass die Strände auf der Halbinsel Jandia einfach super sind: breiter, weißer Sandstrand und schönes Wasser. Aber auch in Spanien – leider weiß ich nicht mehr genau, wie dieser Strand hieß – gab es einen, bei dem das Meer durchsichtig war. Das sind mir die liebsten.
    Ich würde mich sehr über das Buch freuen, um in den kalten Wintermonaten etwas im Sommer zu schwelgen:)
    LG Monique

  • Im Juli 1992 war ich mit einer Reisegruppe auf den Lofoten und war mindestens genauso begeistert wir ihr es oben geschildert habt. Wir haben in den ehemaligen Hütten der Kabeljaufischer gewohnt und nie vergessen werde ich, wie nah wir dem Meer dem Möwen und dem Meeresrauschen waren, indem wir direkt darüber wohnten und ich mich ganz und gar im “Meeresrausch” waren. Außerdem hatten wir einen Jahrhundertsommer erwischt , also Karibik in Norwegen auf den Lofoten, es war wunderschön..

Schreibe einen Kommentar zu Christian | ChrisCat unterwegs Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.