Mit dem Go City Explorer Pass durch London | Unsere Tipps für einen Städtetrip mit Kindern 

London Go City Explorer Pass

Werbung | London ist eine unserer europäischen Lieblingsstädte. Genau wie Stockholm hat die britische Metropole uns direkt vom Fleck weg begeistert. Die Mischung aus Tradition – und davon verstehen die Engländer nun wirklich etwas – und modernem Flair macht für uns den Reiz aus. Zwischen roten Doppeldecker-Bussen, einer stilechten British Tea Time, pulsierenden Orten wie dem Piccadilly Circus und dem charmanten Notting Hill gibt es hier für Groß und Klein richtig viel zu sehen. Und keine Angst: Mit ein klein wenig Vorbereitung wird auch ein Trip mit Kindern hierhin ein tolles Erlebnis.

Manch einer mag es nervig finden – aber gerade bei Städtetrips hilft es enorm, wenn du dir einen Plan zurecht legst. Großstädte sind hektisch, laut und trubelig. Langes Suchen, unnötiges Hin- und Herfahren oder langes Anstehen lassen die Laune bei allen ganz schnell in den Keller sinken. Gerade wenn um die Kleinen herum alles hektisch ist, bist du als Mama oder Papa gefragt, um Ruhe und Entspannung reinzubringen.

Einer der größten Fehler bei Städtereisen mit Kindern: Man will zu viel in zu kurzer Zeit sehen. Der emotionale Overkill ist vorbereitet. Daher empfehlen wir dir: Weniger ist mehr. Lieber ein, zwei Highlights auslassen und dafür den Nachmittag auf einem Spielplatz in der Stadt verbringen. Oder größeren Kindern Zeit für ein wenig Shopping einräumen, statt noch ein Museum besuchen zu wollen.

London Go City Explorer Pass
London ist eine grüne Metropole: Mit über 1.700 Grünflächen gibt es reichlich Plätze, um auf einem Städtetrip auch entspannte Minuten einzulegen.

Was ist der Go City Explorer Pass und was kostet er?

Der Explorer Pass ist ein attraktionsbasierter Sightseeing Pass. Dazu wählst du eine Anzahl an Attraktionen aus, die du während deiner Reise besuchen möchtest. Du hast die Wahl zwischen 2, 3, 4, 5, 6 oder 7 verschiedenen Attraktionen, die du auf deinen Pass buchen kannst. Zur Nutzung lädst du einfach die kostenlose Go City-App und synchronisierst deinen gewählten Pass. Den zeigst du beim Eintritt vor, erhältst freien Eintritt und sparst vor allem Zeit beim Ticketkauf. 

Go City bietet mit dem The London Pass auch einen zeitbasierten Sightseeing-Pass an, mit dem du innerhalb deines gewählten Zeitraums so viele Attraktionen wie möglich besuchen kannst. Beide Arten von Sightseeing Pässen habe ihre Berechtigung. Wir verraten dir in diesem Artikel, warum vor allem bei Reisen mit Kindern der attraktionsbasierte Pass eine gute Wahl ist. 

Gut zu wissen: Kinder unter fünf Jahren haben nahezu überall kostenfreien Eintritt. Ab fünf Jahren gibt es auch für deine Kinder einen Explorer Pass, zu natürlich günstigeren Konditionen. 2022 gelten diese Preise:

2 Attraktionen: Erwachsene 45 £, Kinder 31 £
3 Attraktionen: Erwachsene 59 £, Kinder 39 £
4 Attraktionen: Erwachsene 71 £, Kinder 44 £
5 Attraktionen: Erwachsene 89 £, Kinder 56 £
6 Attraktionen: Erwachsene 99 £, Kinder 67 £
7 Attraktionen: Erwachsene 109 £, Kinder 75 £

London Go City Explorer Pass
Die Tower Bridge ist eines DER Wahrzeichen in London. Du solltest mindestens einmal darüber laufen.

Tipps für London mit Kleinkindern

London mit kleinen Kindern besuchen? Gar kein Problem! Auch für die Minis gibt es in Englands Hauptstadt schon richtig viel zu sehen und entdecken. Wichtig: Plane neben der aufregenden Besuchen von Attraktionen auch immer wieder Zeit zum entspannten Spielen ein. London ist voll von tollen Spielplätzen, z. B. Coram’s Fields in Bloomsbury, der Holland Park in Kensington oder der Diana Memorial Playground.

Alle nachfolgend genannten Attraktionen sind im Explorer Pass von Go City inklusive – warum sich ein Preisvergleich für die Kinder-Sightseeing-Pässe lohnt, seht ihr unserer Übersicht:

AttraktionPreis ErwachsenePreis Kinder
City Cruises Pass Themse21.00 £13.75 £
Royal Botanic Gardens Kew15.00 £5.50 £
Segelschiff Cutty Sark16.00 £8.00 £
London Transport Museum21.00 £frei
Regulärer Preis103.50 £47.10 £
Go City Explorer Pass für 5 Attraktionen89 £ (du sparst 14,5 £)56 £

Einige Attraktionen geben nicht nur für Kinder unter vier oder fünf Jahren kostenfreien Eintritt, sondern auch darüber hinaus bis ins Teenager-Alter hinein. Wenn ihr mehrere solcher Attraktionen besucht, lohnt sich für eure Kinder der Pass nicht bzw. in dem oben gezeigten Fall würde ein Pass für vier Attraktionen ausreichend sein.

ZSL London Zoo

Für den ZSL London Zoo kannst du getrost einen ganzen Tag einplanen und wirst dennoch mitnichten alles sehen. Rund 18.000 Tiere und über 750 Arten sind hier Zuhause.  Auf 14 Hektar Fläche warten einige Highlights auf dich, z. B. das große Land of the Lions, ein riesiges Schmetterlingshaus, einen Strand mit Humboldt-Pinguinen, ein großer Dschungel und vieles mehr. Optional: Du kannst den Besuch im Zoo mit einer Bootsfahrt auf der Themse kombinieren und einige der Tiere vom Wasser aus beobachten.

City Cruises Pass für eine Themsefahrt

Perfekt um die müde gelaufenen Füße ein wenig zu entspannen: Eine Bootsfahrt auf der Themse bringt dich ohne Hektik von A nach B und nebenbei kannst du noch einige der berühmten Londoner Wahrzeichen vom Wasser aus sehen, z. B. die Tower Bridge, das Shakespeare’s Globe Theatre, das Riesenrad London Eye, die Houses of Parliament und vieles mehr.

Royal Botanic Gardens Kew

Wenn dir nach viel Sightseeing ein wenig der Sinn nach Ruhe steht und deine die Kinder auch etwas abseits des Großstadttrubels Spielen und Entdecken wollen, dann nichts wie hin in die königlichen Botanischen Gärten. Auch hier kannst du gut und gerne einen ganzen Tag verbringen – das Gelände ist mit 120 Hektar einfach riesig. Neben natürlich den Pflanzen und vielen Gewächshäusern gibt es weitere Highlights: Der Baumwipfelpfad oder der 17 Meter hohe künstlicher Bienenstock, in dem du das Leben und die Geräuschkulisse eines echten Bienenstocks nachempfinden kannst. Und natürlich darf für die Kinder auch ein großer Spielplatz nicht fehlen.

Segelschiff Cutty Sark

Die Cutty Sark ist ein ehemals sehr schnelles Segelschiff, das für den Warentransport u. a. von Tee eingesetzt wurde. Heute dient es nach mehreren aufwändigen Restaurationen als Museumsschiff.

London Transport Museum

Das für Kinder vielleicht spannendste Museum in London ist das Transport Museum. Hier kannst du u. a. mit echten Bussen und Zügen spielen, es gibt historische und moderne Fahrzeuge zu bestaunen, natürlich die roten Doppeldecker und freilich eine Menge Merchandise rund um das Londoner Verkehrswesen. Wir sagen nur “mind the gap”. Für Kinder gibt es außerdem Spielplätze, einen Stempelparcours und einiges mehr, was das Museum zu einem Erlebnis werden lässt.

London Go City Explorer Pass
London lebt von seinen vielen auch ruhigen Orten, entspannten Seitenstraßen oder hübschen Vororten – wie hier der St. Christopher’s Place.

Tipps für London mit Kindern und Teenagern   

Für Kinder ab dem Schulalter und Teenager gibt es London so viel zu sehen, dass ein Besuch kaum ausreichen wird. Neben den Attraktionen gibt es auch jede Menge attraktive Shopping-Möglichkeiten – wie wäre es z. B. mit einem Besuch in einem der Lego-Stores (am Leicester Square, in Westfield oder Stratford). Auch die vier Stockwerke der M&M’s World am Leicester Square sind ein Pflichtbesuch – u. a. die größte Schokoladenwand der Welt wartet hier auf dich und deine Kids.

Alle nachfolgend genannten Attraktionen sind im Explorer Pass von Go City inklusive – warum sich ein Preisvergleich lohnt und ihr gerade mit älteren Kinder richtig sparen könnt, seht ihr unserer Übersicht:

AttraktionPreis ErwachsenePreis Kinder
Stadiontour (z. B. Chelsea)33.00 £ 18.00 £
Sherlock: The Official Game35.00 £35.00 £
The View from The Shard28.00 £28.00 £
Up at the O235.00 £35.00 £
ArcelorMittal Orbit16.50 £10.50 £
Regulärer Preis147.5 £126.50 £
Go City Explorer Pass für 5 Attraktionen89.00 £ (du sparst 58.50 £) 56.00 £ (du sparst 70.50 £)

Stationtour bei Arsenal oder Chelsea oder im Wembley-Stadion

Für alle, die Fußball lieben, ist ein Besuch in den Londoner Stadien Pflicht. Egal ob die Stamford Bridge, das Emirates Stadium oder Wembley. Alle drei Stadien können auf einer geführten Tour besichtigt werden und führen dich in die Umkleideräume, den Spielertunnel, die Pressezone und natürlich an den Rasen.

Sherlock: The Official Live Game

Wie wäre es mit einem Escape Game in der Welt von Sherlock Holmes? In London gibt es eine ganze Reihe an Real Escape Games, die dich in historische Welten entführen und spannende Rätsel lösen lassen. Die Dauer und Schwierigkeitsgrade kannst du aus einer Reihe an Fällen wählen, meist sind es um die 90 Minuten Rätselabenteuer.

Top-Aussicht: The View from The Shard

Die Aussicht von Londons höchster Aussichtsplattform The Shard (72 Meter) gibt dir einen beeindruckenden Rundum-Blick auf die Stadt. Wichtig: Im Go City Explorer Pass ist der Eintritt zwar enthalten, du musst dennoch für deinen Besuch ein Zeitfenster vorab online reservieren.

Up at the O2: Klettertour auf das Dach der O2-Arena (ab 8 Jahren)

Nicht ganz so hoch aber deutlich adrenalingeladener ist die Klettertour auf dem Dach der O2-Arena. In einer geführten Tour steigst du auf der 52 Meter hohe Dach der Arena und genießt einen großartigen Blick auf die Stadt.

Die längste Tunnelrutsche der Welt: ArcelorMittal Orbit

Auf die futuristische Aussichtsplattform geht es hinauf ganz entspannt mit dem Aufzug. Von hier genießt du eine tolle Sicht auf London, u. a. auf die olympische Anlage. Runter geht es dann – wenn du magst – deutlich rasanter, nämlich durch die längste Tunnelrutsche der Welt.

London Go City Explorer Pass
The Shard – der höchste Aussichtspunkt in London

Für wen lohnt sich der Go City Explorer Pass?

Mit dem Go City Explorer Pass kannst du eine von dir gewählte Anzahl an besonders beliebten Attraktionen in London besuchen. Du brauchst für diese Attraktionen keine eigenen Eintrittskarten kaufen, sondern hast über den Go City Explorer Pass dein Tickets bereits dabei. Tipp: Einige Attraktionen sind reservierungspflichtig – achte vor deinem Besuch darauf, ob deine Attraktion dazu zählt. 

Der Go City Explorer Pass lohnt sich, …

  • … wenn du nur sehr kurz in London bist und gezielt einzelne Top-Attraktionen besuchen möchtest. 
  • … du länger als nur ein Wochenende in der Stadt bist und dir beim Sightseeing ein wenig Zeit lassen möchtest.  
  • … wenn du mit Kindern reist, weil du damit maximal flexibel in deiner Tagesplanung bist. Auch ein Tag Pause ist mit dem Explorer Pass problemlos möglich, da er nicht zeitbasiert ist. Ab der ersten Aktivierung hast du für das Einlösen der restlichen Attraktionen bis zu 60 Tage Zeit.
  • … wenn du spontan deine Tagesplanung änderst. Du kaufst keine festen Karten für einzelne Attraktionen, sondern bist frei für welche der Attraktionen du deinen Pass verwenden möchtest.
  • … wenn du nicht lange anstehen und Zeit für den Ticketkauf sparen möchtest.
London Go City Explorer Pass
Der Eintritt in den M&M Store ist zwar kostenfrei – aber versprochen: Hier wirst du einiges an Geld lassen ;-)

Vorteile und Nachteile des Go City Explorer Pass

  • Keinen Zeitstress: Beim Explorer Pass  musst du nicht so viele Attraktionen wie möglich in deinen Tagesplan quetschen, damit sich der Preis rechnet. Du überlegst dir vorher welche Attraktionen du gerne sehen möchtest und bindest diese entspannt in deinen Tagesplan ein. Wenn die Kinder nach dem Besuch der Attraktion lieber entspannt auf dem Spielplatz verweilen wollen – kein Problem. 
  • Die ideale Mischung aus Touri-Hotspots und ruhigen Orten abseits des Mainstreams. Bei jedem London-Besuch hast du natürlich „Must-haves“, die du unbedingt sehen möchtest. Aber wir verraten dir auch einige Tipps abseits der ausgetretenen Pfade. 
  • Beliebte Attraktionen wie z. B. eine Fahrt mit dem London Eye sind im Pass nicht enthalten.
  • Der Go City Explorer Pass ist kein ÖPNV-Ticket. Du hast jedoch an einem Tag die Möglichkeit eine Hop On-Hop Off-Bustour zu buchen. Damit entdeckst du bequem viele Sehenswürdigkeiten und meidest die mitunter natürlich auch vollen U-Bahnen. Für die anderen Tage empfehlen wir dir die Visitor Oyster Card, mit der du Busse und U-Bahnen in London nutzen kannst.

Warst du schon einmal in London mit Kindern und hast noch spannende Tipps für uns? Dann immer her damit – wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch in der britischen Hauptstadt. Noch mehr Inspiration für deinen Besuch in London verraten wir dir übrigens in diesem Artikel.

London Go City Explorer Pass
Mit einer Hop On-Hop Off-Bustour kannst du entspannt alle Sehenswürdigkeiten der Stadt anfahren.

Transparenz: Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Go City entstanden. Unsere eigene Meinung und die genannten Empfehlungen bleiben von dieser Zusammenarbeit selbstverständlich unberührt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert