5 Tipps für einen Tag im Glacier Nationalpark

Swiftcurrent Creek Glacier Nationalpark

Wer an den Glacier Nationalpark in Montana denkt, dem schießt auch sofort die weltberühmte Going-to-the-sun Road durch den Kopf. Auf 80 Kilometern führt euch eine der schönsten Straßen der USA einmal quer vom Westen bis in den Osten des Glacier Nationalparks. Wir haben uns monatelang auf diese Tour gefreut – aber dann kam die Ernüchterung: Die Straße war noch gesperrt; der Logan Pass noch eingeschneit und es war auch keine Besserung in den nächsten Tagen in Sicht. Also hieß es das beste aus dem Tag machen, schließlich hat der Park noch so viel mehr zu bieten als nur diese Straße. Und so viel sei schon verraten: Der Tag wurde einer der besten unserer Reise!

Für einen Besuch im Glacier Nationalpark empfehlen wir euch Whitefish als Ausgangsort. Dort könnt ihr preiswert übernachten, z. B. in der Best Western Rocky Mountain Lodge. Für den Start in den Park wählt ihr am besten den Eingang am Apgar Visitor Center. Hier startet auch die Going-to-the-sun Road. Informiert euch unbedingt vor eurer Tour, ob die Straße überhaupt geöffnet ist. Ziemlich sicher könnt ihr hier zwischen Ende Juni und Ende September sein. Manchmal hat es auch schon Mitte oder Anfang Juni geklappt oder auch bis in den Oktober hinein. Wir waren im letzten Jahr genau 5(!) Tage zu früh dran.

Lower Two Medicine Lake Glacier Nationalpark

Was macht man im Glacier Nationalpark wenn die Going-to-the-sun Road geschlossen ist?

Die spektakulären Aussichten rund um den Logan Pass können dann leider nicht bewundert werden. Nur die ersten Kilometer der Straße sind offen, dann macht eine Sperre Schluss mit dem Roadtrip-Abenteuer. Uns bleibt daher nur eine Möglichkeit: Außen rum fahren um den Osten des Parks mit den sehenswerten Spots Many Glaciers, Two Medicine und St. Mary zu erreichen.

Vom Visitor Center starten wir Richtung Süden auf Highway Nr. 2. Am East Glacier Park Railroad Depot biegen wir links auf Highway 49 und 89 ab und folgen der Straße bis zur Abzweigung zur Many Glacier Information. Mit mehreren Stops braucht ihr rund 1,5 bis 2 Stunden um in den Osten des Parks zu kommen. Da ihr auch auf diesem Weg zurück fahren müsst solltet ihr auf jeden Fall 3,5 reine Fahrzeit einplanen. Aber es lohnt sich …

Highway 49 und Highway 89

Keine Frage: Die Going-to-the-sun Road lässt jedes Roadtrip Herz höher schlagen. Aber im Glacier Nationalpark gibt es natürlich noch weitere tolle Routen mit wunderschönen Aussichten auf die Rocky Mountains. Auf dem Highway 49 gibt es rund um den Lower Two Medicine Lake grandiose Ausblicke auf den See und die dahinter aufragenden Rocky Mountains. Mitte Juni blüht hier ein Meer aus Lupinen und ein eisiger Wind pfeift euch um die Ohren. Mit Blick Richtung Berge ist uns dann auch schnell klar wie es einige hundert Meter höher auf den Straßen leider noch aussieht.

Glacier Nationalpark Montana USA
Glacier Nationalpark Montana USA
Glacier Nationalpark Montana USA

Swiftcurrent Creek

Über 19 km führt die Straße vom Highway 89 parkeinwärts bis zum Lake Sherburne. Am Anfang des Sees stürzt sich der Swiftcurrent Creek in einem beeindruckenden Wasserfall ins Tal. Oben auf der Brücke vor dem See fühlt es sich fast an als würde uns der Fluss mitreißen wollen. Auch hier pfeift ein starker eisiger Wind von den nebelverhangenen Bergen herüber. Entlang der Straße gibt es mehrere gute Spots mit tollen Aussichten auf den Creek.

Swiftcurrent Creek Glacier Nationalpark
Swiftcurrent Creek Glacier Nationalpark
Swiftcurrent Creek Glacier Nationalpark
Swiftcurrent Creek Glacier Nationalpark
Swiftcurrent Creek Glacier Nationalpark

Wandern im Many Glacier Valley

Vom Swiftcurrent Creek aus folgen wir der Straße weiter bis zum Parkplatz am Visitor Center. Von hier starten jede Menge Wanderwege zu den umliegenden kleinen und großen Seen. Wir entscheiden uns für zwei kurze Touren zum Fishercap Lake und Redrock Lake. Das sind für Hin- und Rückweg in etwa 4,5 Kilometer.

Many Glacier Valley Glacier Nationalpark
Many Glacier Valley Glacier Nationalpark
Many Glacier Valley Glacier Nationalpark
Many Glacier Valley Glacier Nationalpark
Many Glacier Valley Glacier Nationalpark
Many Glacier Valley Glacier Nationalpark

Wasserfälle am Lake Mc Donald

Nach der Rückfahrt von der Ostseite des Parks wollten wir zumindest mal schauen wie weit wir denn in Richtung Going-to-the-sun Road kommen. Zunächst gehts dann am Ufer des Lake Mc Donald entlang und danach ziemlich schnurstracks durch den Wald bis zur Straßensperre. Auf dem Weg gibt es eine kleine Parkbucht mit tollen Aussichten auf einen Vorboten der Lake Mc Donalds Falls. Direkt vor der kleinen Aussichtsplattform am Straßenrand strudelt sich das Wasser türkisblau Richtung Lake Mc Donald.

Glacier Nationalpark Lake Mc Donald
Glacier Nationalpark Lake Mc Donald
Glacier Nationalpark Lake Mc Donald

Unser persönliches Highlight: Der erste männliche Elch unseres Lebens!

In Kanada haben wir ja schon drauf gehofft endlich wieder einen Elch zu sehen. Egal ob wir im Banff Nationalpark in der Dämmerung über den Bow Valley Parkway gefahren sind oder im Jasper Nationalpark abends am Fenster Ausschau gehalten haben. Außer Rehen, Waipiti-Hirschen und einigen Bären wären leider keine Elche dabei. Inzwischen haben wir schon gar nicht mehr damit gerechnet.

Aber dann gab es rechts an der Straße am Lake Sherburne diesen langen Stau. Alle vor uns starrten den Berg hinauf. Was soll denn da sein?? Dann bewegte sich plötzlich etwas. Zwischen den Büschen und Sträuchern stakste ein großes schlankes Tier hervor: Unfassbar! Es war wirklich ein Elch. Und als er langsam näher kam haben wir die Ansätze eines Geweihs gesehen, also tatsächlich ein Männchen, das da alleine durchs Gebüsch zieht.

Das war einer DER Momente unserer kompletten Reise. Und der Beweis dafür, das ein Tag auch dann richtig großartig werden kann wenn mal nicht alles so läuft wie geplant!

Elch Glacier Nationalpark
Elch Glacier Nationalpark
Glacier Nationalpark

Was sind eure Tipps für den Glacier Nationalpark? Zu welcher Jahreszeit habt ihr den Nationalpark in Montana besucht?

Geschrieben von
Mehr von Anke

Wandern in den Zillertaler Alpen | Auf zur Kasseler Hütte

Meter um Meter schlängelt sich der schmale Wanderweg am Berg entlang nach...
Artikel lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.